10 Dinge, die man in den USA tun sollte – unbedingt!

Startseite-Reisetipps-Reisetipps USA-10 Dinge, die man in den USA tun sollte – unbedingt!
  • Thema USA

10 Dinge, die man in den USA tun sollte – unbedingt!

Von |22.07.2014|Kategorien: Reisetipps USA|Tags: , , |10 Kommentare

Es gibt ein paar Dinge, die man unbedingt mal machen sollte, wenn man in den USA unterwegs ist. Wir haben diese Dinge alle selber schon gemacht und empfehlen diese dringend nachzuahmen.

Hier unsere 10 „Muß man mal machen“-Tipps:

Frühstücken in einem richtigen Diner

Vergesst mal das Hotelfrühstück, geht in ein tolles Diner und geniest schon den Anblick der ellenlangen Speisekarte zum Frühstück. Dabei muß es keines der Diner-Ketten sein. In vielen Orten findet man tolle, kleine Diners. Hier ein Tipp, je mehr Trucks und Polizeiwagen vor der Tür stehen, desto besser ist das Essen.

USA Frühstück im Diner

USA Frühstück im Diner

Einfach mal grillen

Man muß nicht mit dem Wohnmobil unterwegs sein und auf einem Campingplatz sein, wenn man mal grillen möchte. Es gibt zahlreiche Rest-Areas oder Picknickplätze wo man fest installierte Grills findet. Einfach einen Sack Kohle, etwas Alufolie und einen Berg Fleisch mit bringen und es kann los gehen.

Grillen in der Natur

Grillen in der Natur

Raus aus der Stadt

Die Städte sind toll, riesig und beeindruckend. Aber fahrt mal raus auf das Land, genießt die tollen Landschaften und die Weite des Landes. Gerade New York ist nicht das typische Amerika, auch wenn es noch so schön ist.

Bison Herden im Lamar Valley

Bison Herden im Lamar Valley

Museen besuchen

In den USA gibt es unzählige große und kleine Museen. Geht da rein, schaut Euch auch die Geschichte des Landes an. Gerade staatliche oder kommunale Museen sind auch oft kostenlos zu besuchen.

Blick zum Natural History Museum

Blick zum Natural History Museum

Ein Boot mieten

Wenn ihr in der Nähe eines Sees seid, dann mietet euch ein Boot und spielt mal Seeleute. Einen Führerschein braucht man auf den Binnengewässern nicht und es macht riesig Spaß.

Speedboot auf dem Lake Mead

Speedboot auf dem Lake Mead

Besucht eine Sportveranstaltung

Geht einfach mal zu einem Baseball- oder Footballspiel oder zu einer Motorsportveranstaltung wie Nascar. Solche Veranstaltungen sind mit einem Fußballspiel in Deutschland eigentlich nicht zu vergleichen.

Anfeuern beim Restart

Anfeuern beim Restart

Schlendert mal über einen Flee Market

Amerikaner lieben Flohmärkte. Es gibt riesige Gelände wo täglich oder wöchentlich solche Märkte statt finden. An den Wochenenden findet man auch oft ganz kleine Flohmärkte in Dörfern wo man durch fährt. Haltet dort unbedingt mal an und schlendert darüber.

Flohmarkt an der Rennstrecke

Flohmarkt an der Rennstrecke

Wandern in der Natur

Wir sind wahrlich keine großen Wanderer und mögen es eigentlich nicht lange Wege zu Fuß zu gehen. Um aber mal von den anderen Touristen an den HotSpots weg zu kommen bieten sich oft kleinere Wanderwege an, die ihr überall finden könnt. Selbst im proppevollen Grand Canyon National Park ist es auf den Wanderwegen zwischen den Aussichtspunkten oft sehr leer. Die meisten Besucher nehmen doch lieber den Bus. Dabei sind diese Wege wirklich nicht unendlich lang und anspruchsvoll.

Wanderpause mit Aussicht

Wanderpause mit Aussicht

Weihnachten in den USA verbringen

Weihnachten in den USA ist kitschig, teilweise schrill aber irgendwie auch faszinierend. Fahrt mal in der Weihnachtszeit durch die Vororte oder durch kleine Dörfer. Unglaublich, wie man Häuser dafür schmücken kann. Das Gleiche gilt übrigens für Halloween.

Hotel an der Promenade von St. Augustine

Hotel an der Promenade von St. Augustine

Smalltalk halten

Scheut euch nicht davor, es ist ein Stück amerikanischer Lebenskultur. Keiner lacht euch aus, wenn ihr die Sprache nicht so beherrscht, im Gegenteil.

Es gibt natürlich noch viele andere Dinge, die man in den USA machen sollte. Habt Ihr auch noch Ideen, dann raus damit in den Kommentaren.

Das Kommentieren, Teilen und Liken unserer Beiträge bei Facebook, Twitter und Pinterest – das ist Euer Lohn für unsere Arbeit. Also teilt bitte fleissig unsere Beiträge, wenn sie Euch gefallen haben. Für mehr Informationen schaut mal auf der Seite Unterstütze uns vorbei. 

Neu hier im Blog? 

Dann schaut doch mal auf der „Über-uns-Seite“ vorbei. Ganz besonders ans Herz legen möchte wir unsere Reiseberichte unserer Rundreisen, unsere Reisetipps und die Tipps für schöne Bilder von euren Reisen. Freunde der Tierfotografie bekommen bei uns tolle Tipps für schönere Tierfotos und natürlich eine Menge Fotos aus den Zoos der Welt.

Newsletter abonnieren

Abonniere unseren Newsletter und verpasse keinen neuen Beitrag mehr. Einmal in der Woche informieren wir Euch über Neuigkeiten auf dem Blog.


Hinweis: Unsere Beiträge können sogenannte Amazon-Affiliate Links enthalten. Diese sind mit einem Sternchen * gekennzeichnet. Wenn Ihr auf so einen Link klickt und dort einkauft, bekommen wir eine kleine Provision. Für Euch ändert sich nichts am Preis und wir können auch nicht sehen, wer was gekauft hat.

Der Beitrag gefällt Dir? Dann teile ihn doch...

10 Kommentare

  1. Danny 22. Juli 2014 um 15:21 Uhr - Antworten

    Das erste was man machen sollte: Ein Chili’s Restaurant besuchen und einen Southern Smokehouse Bacon Burger bestellen 😀

  2. Max 23. Juli 2014 um 9:45 Uhr - Antworten

    Super Ideen!
    Ich wollte eigentlich nie in die USA, aber meine Frau hat mich dann zu ner Kreuzfahrt von San Diego nach Hawaii überredet, mit einem Amerikanischen Schiff.
    Jetzt bin ich Fan von den Ami´s 🙂
    Den letzten Tipp kann ich nur bestätigen, Small Talk halten. Ich kann zwar nicht gut Englisch, aber die haben sich dort solche Mühe gegeben mit uns zu Quatschen, langsam und deutlich zu sprechen, das würde in Deutschland glaub ich kaum jemand so machen.

    Wird Zeit das die nächste Reise in die USA geplant wird 🙂

  3. Herr Hugo 13. August 2014 um 14:13 Uhr - Antworten

    Mein Englisch würde reichen, um den Leuten klarzumachen: „Thats Mr. Hugo, he´s an Alien. And he like to be an Alien.“

    Ein Wunschtraum wäre: a) sich einen Ferrari leisten können, b) den nach USA einzufliegen und c) auf einem geraden Stück Highway 300 fahren (km, keine Meilen…)

    Wenn trotz aller Umsicht der Sheriff blitzt: „Öööhm: wenn ich mir den Ferrari leisten kann, kann ich auch die Strafe für zu schnelles fahren ab.“

    • Thomas Jansen 13. August 2014 um 17:17 Uhr - Antworten

      *lach* Gerade Highways gibt es da ja genug, und da drüber zu „fliegen“ würde bestimmt Spaß bringen. Alternativ wäre es aber auch gemütlich mit der Harley machbar… *seufz*

      LG Thomas

  4. Janas Reisefieber 21. September 2014 um 13:26 Uhr - Antworten

    Vielen Dank für die tollen Tipps. Viele der genannten Dinge habe ich bereits in den USA gemacht. Vor allem das Chili´s kann ich wärmstens empfehlen und auch Frühstücken im Diner ist ein wahres Erlebnis. Was so mancher Amerikaner allein zum Frühstück verdrückt, das sollte man auf jeden Fall mal gesehen haben. Weihnachten in den USA ist auch ein echtes Muss.

    Mein absolutes Highlight ist allerdings Silvester in Las Vegas auf der Fremont Street. Das werde ich wohl nie vergessen, genauso wie unsere Hochzeit in der Glitzermetropole im August 2013.

    Auch ein Road Trip gehört für mich zu den 10 Dingen, die man unbedingt in den USA tun sollte. Einfach ins Auto setzen und los geht die Fahrt. Freiheit und Abenteuer pur.

  5. Herr Hugo 21. September 2014 um 13:45 Uhr - Antworten

    „Was so mancher Amerikaner allein zum Frühstück verdrückt, das sollte man auf jeden Fall mal gesehen haben.“

    Tjaaa – was daraus wird, das kannste später sehen. Iiich bin 1,82 und wiege 65 kg – die fleißigen Frühstücker sind halb so groß, aber doppelt so schwer, grins!

    • Thomas Jansen 21. September 2014 um 14:05 Uhr - Antworten

      *lach* Jo, das trifft es ziemlich genau! Ich meine, ich bin ja auch kein Hungerhaken, aber in die Übergrößen Abteilung da drüben traue ich mich nicht rein!

      LG Thomas

  6. Ellen & Udo 12. April 2016 um 20:53 Uhr - Antworten

    Gerade den Post gesehen. Er ist ja schon etwas älter, aber natürlich immer aktuell. 🙂
    Dazu fallen mir/uns auch ein paar Dinge ein:
    Cable Car Fahren in SFO
    Am Horseshoe Bend auf den Bauch legen und in die Tiefe auf die Colorado-Schlaufe schauen .. und ein Weitwinkel Foto machen… 🙂
    Die Cottonwood Canyon Road in Utah befahren
    Im Blue Swallow Motel in Tucumcari übernachten
    und das bringt uns auf : einen 3 Wochen Roadtrip über die Route 66 machen. Chicago to Santa Monica… und da kann man dann noch hundert andere Dinge mehr erleben 🙂
    LG Ellen u. Udo

    • Thomas Jansen 13. April 2016 um 8:29 Uhr - Antworten

      Moin Ihr beiden,

      die Liste lässt sich vermutlich sehr lange fortsetzen, oder? Mir würden auch noch sooo viele Dinge einfallen.

      LG Thomas

Hinterlassen Sie einen Kommentar