Zuletzt aktualisiert am

Früh am Morgen dieses Tages ging es dann auf die kleine Nachbarinsel von Malta, nach Gozo. Mit der Fähre erreicht man diese in etwa 45 Minuten Fahrtzeit.

Gozo ist nicht so dicht besiedelt wie Malt und auch ein klein wenig grüner als die größere Mutterinsel. Unser erstes Ziel dort war die Xewkija Rotunda Church, wo man auf das Dach fahren kann und eine schöne Aussicht hat:

Ausblick auf Gozo

Ausblick auf Gozo

Keinen Platz, aber einen Pool bauen… dann eben lang und schmal *g*:

Auch auf engem Raum - ein Pool geht immer

Auch auf engem Raum – ein Pool geht immer

Dann ging es weiter nach Victoria, der Hauptstadt von Gozo mit ihrer Festung. Auch hier findet man wunderbare enge Gassen, einen tollen Markt und preiswerte Knöllchen für falsch parkende Autos *seufz*.

Gassen in Victoria

Gassen in Victoria

Ein weiteres Highlight auf Malta ist die Ramla Bay. Dort erwartet einen ein tolles Schauspiel aus Felsen und Wellen:

Gigantische Wellen an der Ramla Bay

Gigantische Wellen an der Ramla Bay

Das Tor

Das Tor

Wer mag, kann recht nah an das Wasser gehen

Wer mag, kann recht nah an das Wasser gehen

Gefährlich… pfft, egal!

Danger

Danger

Zu dieser schönen Stelle fährt übrigens auch ein Bus, wenn man nicht selber motorisiert ist:

Mit dem Bus zur Ramla Bay

Mit dem Bus zur Ramla Bay

Vielen Dank für Deinen Besuch!

Wir freuen uns riesig über Kommentare unter dem Beitrag oder über das hemmungslose Teilen auf den Social Medias.

Unsere Themenbereiche auf dem Blog:

Reisen • Fotografie • Tierfotografie
FlugzeugfotografieDampfenBloggen und Leben

Verpasse keinen neuen Beitrag mehr – abonniere jetzt unseren Newsletter.

Fotoschule

Fotografie Schule für Reisefotos

Newsletter des Reisen-Fotografie Blogs

Wir bieten Dir die Möglichkeit, per Mail über neue Beiträge auf dem Blog informiert zu werden. Dazu kannst Du einfach unseren Newsletter abonnieren. Du bekommst dann automatisch eine Mail, wenn wir einen neuen Beitrag veröffentlichen. Selbstverständlich kannst Du dieses Abo jederzeit wieder kündigen, ein Link dazu findest Du in jeder Mail des Newsletters.

Trage für ein Abo einfach Deinen Namen und Deine Mailadresse hier in das Formular ein und klicke auf „Abonnieren“. Du bekommst danach eine Mail an die eingetragene Adresse. In der Mail findest Du einen Link, mit dem Du die Anmeldung nochmals bestätigen musst.

Beachte dazu bitte auch unsere Datenschutzerklärung.

Anmeldung zum Newsletter