Zuletzt aktualisiert am 16. November 2018 um 15:02

Ich liege hier im Bett und stehe kurz davor ein zu schlafen. Der Tag und der Flug nach Atlanta sind reibungslos gelaufen, aber es war anstrengend. 3 Flüge an einem Tag zehren schon an den Kräften.

In Frankfurt muss man nun beim Einchecken bei US Airways erst mal ein Interview über sich ergehen lassen. „Wer hat Ihre Koffer gepackt?“ – „Wer hat diese transportiert“… usw. Ich habe natürlich geantwortet: Meine Frau und mein Buttler… Neee, natürlich nicht.

Dafür war die Einwanderung hier in den USA dann ganz easy. Die Fingerabdrücke vom letzten Jahr waren noch gespeichert (Oh, Wunder) und ich musste nur 1 mal die linken Patschefinger zum Abgleich auflegen. Stempel im Pass und gut war. Nett war die Dame auch wieder.

Der Airport Atlanta hat ja Dimensionen, die sind ein wenig erschreckend. Als wir dem Schild Richtung Kofferausgabe folgten, kamen wir an einer U-Bahn vorbei. Da ich bekennend fußfaul bin, also rein in das Teil. Gott sei Dank. 6 Haltestellen und ca. 10 Minuten Fahrtzeit später waren wir dann an den Kofferbändern. Ich mag gar nicht nachrechnen, wie lange wir da gelaufen wären.

Thema Leihwagen: Ich habe meinen Chevrolet Impala. Kurz gesagt: „Was für ein geiles Teil!“ Lecker groß, innen Modell „rollendes Wohnzimmer“ mit Holzausstattung. Bilder folgen die Tagen.

Jetzt noch ein paar Bilderchen von heute:
Lufthansa D-AISD brachte uns heute morgen schnell von Düsseldorf nach Frankfurt:

usa-2010-t01-01 20110206 1861642613

Frau Jansen hat richtig Spaß am fliegen, wie man ihr ansieht:

usa-2010-t01-02 20110206 1291830475

In Charlotte war die Laune dann aber schon wieder besser:

usa-2010-t01-03 20110206 1629752592

Kleines Highlight zwischen den üblichen 1000 US Airways Standard Lackierungen:

usa-2010-t01-04 20110206 1343788028

Vielen Dank für Deinen Besuch!

Wir freuen uns riesig über Kommentare unter dem Beitrag oder über das hemmungslose Teilen auf den Social Medias.

Unsere Themenbereiche auf dem Blog:

Reisen • Fotografie • Tierfotografie
FlugzeugfotografieDampfenBloggen und Leben

Fotografie Schule

Fotografie Schule für Reisefotos

Wer schreibt hier?

Wir sind es, Melanie und Thomas. Zwei Reisesüchtige in den besten Jahren, wie man das neuerdings so sagt, also das mit den Jahren. Wenn wir mal nicht reisen, verdienen wir unser Geld zum Reisen und fotografieren uns an den Wochenenden durch die nähere Umgebung. Dabei lieben wir Zoos oder andere Sehenswürdigkeiten rund um unseren schönen, geliebten Ruhrpott.

Melanie und Thomas auf Reisen