4000 Kilometer-Fahrrad-Challenge 2021

4000 Kilometer-Fahrrad-Challenge 2021

Veröffentlicht: 01. März 2021

885 Worte- 3.5 Minuten Lesezeit- 0 Kommentare-
4.000 Kilometer-Fahrrad-Challenge Februar 2021

Autor: Thomas Jansen

Veröffentlicht: 01. März 2021

Aktualisiert: 29. März 2021

0 Kommentare

885 Worte- 3.5 Minuten Lesezeit- 0 Kommentare-

Man muss sich ja Ziele setzen. Daher setze ich mir selber ein Ziel, eine Challenge für das Jahr 2021. 4.000 Kilometer mit dem E-Bike sollen es werden. Das hört sich im ersten Moment viel an, sollte aber mit viel Spaß und Freude machbar sein. Wie ich auf die Idee gekommen bin, welche Regeln ich mir selber setze und über den aktuellen Stand berichte ich nun mal.

4.000 Kilometer-Fahrrad-Challenge – wie kommt man auf so eine Idee?

Das ist einfach, Marc ist Schuld. Er hat auf seinem Blog ReiseZoom über seine 1.000-Kilometer-Wander-Challenge für 2021 geschrieben. Da hat es bei mir sofort Klick gemacht und ich habe im Kopf angefangen, das zu übernehmen, nur halt mit dem Rad. Nach einer kurzen Rücksprache mit Marc, ob er ein Problem damit hat, wenn ich seine Idee „klaue“, war dann klar, ich mach das auch.

Also habe ich angefangen zu überlegen, welches Ziel ich mir setzten kann. Es sollte schon ambitioniert sein, aber auch realistisch. Dabei darf aber der Spaß nicht auf der Strecke bleiben. Plötzlich Radfahren zu müssen, das wäre bei mir sehr kontraproduktiv. Dazu habe ich gemerkt, dass es in den Wintermonaten doch nicht soooo das Wahre ist mit dem Radfahren. Klar, an einzelnen Tagen ging das gut, wenn es trocken und schneefrei war. Aber unter der Woche war fast gar keine Radtour möglich, es wird einfach zu früh dunkel. Und gerade unter der Woche habe ich im letzten Jahr viele Kilometer gesammelt. Also gehen ich mal davon aus im Winter eher wenige Kilometer zu fahren (jajaja, nennt mich Weichei). Umso mehr sollte es aber werden, je besser das Wetter wird.

Also habe ich mich für 4.000 Kilometer als Ziel entschieden. Letztes Jahr waren es 3.400 und ein paar Gequetschte, nur mit dem E-Bike, Faltrad-Kilometer sind nicht mitgerechnet.

Gestartet und vorgestellt habe ich die Challenge noch als 5.000 Kilometer-Variante. Das habe ich aber noch mal nach unten korrigiert. Jaja, Weichei, aber man soll auch realistisch bleiben.

Wo werde ich die Touren fahren?

Egal. Ich sammel die Kilometer da, wo wir gerade unterwegs sind und das Rad dabei ist. Erst mal wird es wohl hauptsächlich in heimischen Gefilden sein. An Reisen ist aktuell ja noch nicht zu denken. Sollten wir im Spätsommer/Herbst doch mal verreisen, können wir die Räder mitnehmen. Wenn nicht, dann muss ich halt mit einem Leihrad fahren oder mal ein/zwei Wochen Pause machen.

Hauptsächlich wird sich die ganze Sache aber hier im Ruhrgebiet, am Niederrhein und im Rheinland abspielen. Ich habe noch so viele spannende Touren auf der ToDo-Liste, das wird nicht langweilig.

Meine Regeln für die Challenge

Und natürlich setze ich mir selber ein paar Regeln für diese Challenge:

  • Als Radtour kommen nur Fahrten über 10 Kilometer in die Wertung. Also mal eben zur Tankstelle und Eis holen, das zählt nicht.
  • Strecken dürfen auch doppelt gefahren werden – das ist der Tatsache Geschuldet, dass viele schöne Feierabend-Routen hier doch sehr ähnlich sind.
  • Getrackt wird per Cyclemeter.

Einmal im Monat werde ich über den Fortschritt der Challenge hier auf dem Blog berichten. Das ist immer ein schöner Beitrag, bei dem ich auch immer wieder mal ein paar schöne Fotos von den vergangenen Touren zeigen kann, für die sich kein eigener Bericht lohnt. Also wird die Challenge auch für den Blog ein Gewinn sein.

4.000 Kilometer-Fahrrad-Challenge – Stand Februar 2021

So, nun aber zum aktuellen Stand der Challenge. So richtig viel ist noch nicht passiert. Im Januar war es oft zu feucht und wenn es am Wochenende mal schön war, stapelten sich die Menschen auf den Radwegen. Dann kam im Februar die Kältewelle mit Schnee aber seit Ende Februar geht es aufwärts und die ersten wenigen Kilometer sind zusammen gefahren. Im Gegensatz zu anderen Ereignissen zähle ich hierbei aber auf ein exponentielles Wachstum bei den Kilometern in den nächsten Wochen.

Gefahrene Kilometer

Monat Strecke
Januar 2021 27 Kilometer
Februar 2021 77 Kilometer
Summe 104 Kilometer

Übersicht der gefahrenen Touren

Fotos aus dem Januar/Februar

Vielen Dank für Deinen Besuch

Wir freuen uns riesig über Kommentare unter dem Beitrag oder über das hemmungslose Teilen auf den Social Medias.

Unsere Themenbereiche auf dem Blog:

Reisen • FotografieGenussradeln • TierfotografieFlugzeugfotografieBloggen und Leben

Verpasse keinen neuen Beitrag mehr - abonniere jetzt unseren Newsletter.

Kommentare zu diesem Beitrag

Links zu kommerziellen Seiten werden gelöscht bzw. die Kommentare nicht freigeschaltet. Beachtet bitte die Netiquette. Kommentare mit beleidigendem Inhalt werden gelöscht.

Zum abonnieren der Kommentare bitte die kleine Glocke neben dem Senden-Button aktivieren. Ich erlaube die Nutzung meiner Mailadresse um mich über folgende Kommentare zu informieren. Das Abonnement kann jederzeit widerrufen werden.

0 Kommentare
Kommentare ansehen