Zuletzt aktualisiert am

Hawaii

HawaiiAllgemeine Informationen

  • Abkürzung: HI
  • Spitzname: Aloha State
  • Hauptstadt: Honolulu
  • Fläche: 28.313 km²
  • Einwohner: 1.360.301
  • Bevölkerungsdichte: 48,0 Einwohner/km²
  • Beitritt in die USA: 21.08.1959

Sophia und Michelle

Sophia auf HawaiiLink zum Blog: http://miss-phiaselle.com/

Sophia und Michelle schreiben zusammen den Blog Miss Phiaselle, wo es ums Reisen, Beauty und Livestyle geht.

Beide sind Reisejunkies, die auch gerne in die USA Reisen. Also bot sich ein Gastbeitrag in der Serie hier förmlich an.


Hawaii – die paradiesische Inselkette im Pazifik und der 50. Bundesstaats der USA. Die Inseln gelten als Traum-Destination, doch die Anreise ist lang und beschwerlich. Zumindest von Deutschland aus. Wer die langen Strapazen in Kauf nimmt, der bereut es nie! Das Aloha-Feeling und die hawaiianische Lebensweise ziehen einen sofort in ihren Bann.

Wir (Michelle & Sophia) hatten beide bereits das Glück die Inseln im Pazifik zu besuchen. Bisher haben wir zwar erst zwei Inseln gesehen, doch wir sind uns sicher, dass wir bestimmt wieder kommen werden!

Sunset auf Hawaii

Tipps für Maui

Schon am Flughafen wird man mit den Worten „Welcome to the best Island in the world“ begrüßt. Eine Aussage, die mich im ersten Moment stutzig gemacht hat, ich bei der Abreise aber sofort unterschrieben hätte. Die Insel ist wahnsinnig vielfältig und egal, ob man Action, Badespaß oder Romantik sucht, Maui bietet es einem alles.

5 Dinge, die man auf Maui auf keinen Fall verpassen sollte:

  • Maui Upcountry! Als Anhaltspunkt könnt Ihr Euch den Kula Highway merken. Neben genialen Aussichten auf die Küste, ist auch die Maui Winery definitiv einen Besuch wert.
  • Besucht unbedingt ein traditionelles Hula Dinner.  Dort erfährt man sehr viel über die Geschichte der Ureinwohner und der Gesang und die Tänze sind wirklich unglaublich toll.
  • Big Beach. Der Makena Beach State Park, wie der Strand eigentlich heißt, ist für mich der schönste Strand der Insel.
  • Geht unbedingt Schnorcheln. Die Wasserwelt ist beeindruckend und wer träumt nicht davon neben Schildkröten zu schwimmen?

Die Road to Hana, die eigentlich als Must-Do auf Maui gilt, fand ich eher enttäuschend. Die Strecke ist wahnsinnig doll befahren und kostet einen ganzen Urlaubstag. Das sollte man sich gut überlegen ;)

Tipps für Oahu

Michelle war gerade im Oktober auf Oahu. Nachdem ich schwärmend von Hawaii zurück gekommen bin, war für Michelle und ihren Freund schnell klar, dass die nächste Reise auch in den 50. Bundesstaat gehen sollte. Neben Maui besuchten die Zwei noch Oahu, die bevölkerungsreichste Insel des Archipels.

Bei Oahu fallen einem meistens zuerst der Waikiki Beach, Pearl Harbour und chinesische Touristen ein. Die Hauptstadt Honolulu unterscheidet sich eigentlich überhaupt nicht von anderen amerikanischen Großstädten. Doch lässt man diese Metropole zurück, so erwartet einen magische Natur.

5 Dinge, die man auf Oahu auf keinen Fall verpassen sollte:

Diamond Head! Der erloschene Vulkan ist ein sehr begehrtes Wanderziel, von dessen Spitze man einen unvergesslichen Ausblick auf Honolulu und die Umgebung hat.

  • Lanikai Beach. Der schönste Strand der Insel!
  • Jurassic Park Fans aufgepasst: Die Kualoa Ranch diente als Filmkulisse für T-Rex und seine Artgenossen.
  • Northshore. Ganz anders als der touristische Süden, ist der ruhigere Norden. Die Landschaft ist dort einfach einmalig!
  • Der legendäre Waikiki Beach sollte natürlich bei keinem Besuch auf Oahu ausgelassen werden.

Vielen Dank für Deinen Besuch!

Wir freuen uns riesig über Kommentare unter dem Beitrag oder über das hemmungslose Teilen auf den Social Medias.

Unsere Themenbereiche auf dem Blog:

Reisen • Fotografie • Tierfotografie
FlugzeugfotografieDampfenBloggen und Leben

Verpasse keinen neuen Beitrag mehr – abonniere jetzt unseren Newsletter.

Fotoschule

Fotografie Schule für Reisefotos

Newsletter des Reisen-Fotografie Blogs

Wir bieten Dir die Möglichkeit, per Mail über neue Beiträge auf dem Blog informiert zu werden. Dazu kannst Du einfach unseren Newsletter abonnieren. Du bekommst dann automatisch eine Mail, wenn wir einen neuen Beitrag veröffentlichen. Selbstverständlich kannst Du dieses Abo jederzeit wieder kündigen, ein Link dazu findest Du in jeder Mail des Newsletters.

Trage für ein Abo einfach Deinen Namen und Deine Mailadresse hier in das Formular ein und klicke auf „Abonnieren“. Du bekommst danach eine Mail an die eingetragene Adresse. In der Mail findest Du einen Link, mit dem Du die Anmeldung nochmals bestätigen musst.

Beachte dazu bitte auch unsere Datenschutzerklärung.

Anmeldung zum Newsletter