Air Seychelles in Düsseldorf

Startseite-Fotografie-Luftfahrt-Air Seychelles in Düsseldorf
  • Air Seychelles in Düsseldorf

Air Seychelles in Düsseldorf

Von |01.04.2017|Kategorien: Luftfahrt|Tags: , , |3 Kommentare

Anlässlich der Erstlandung von Air Seychelles in Düsseldorf hat das DUS-Spotter-Forum zusammen mit den DUS Aviation Friends und dem Flughafen Düsseldorf eine Vorfeldtour für Flugzeugfotografen organisiert. 

Das habe ich mir natürlich nicht entgehen lassen. Endlich mal wieder Fotos auf dem Vorfeld des Flughafens machen und das noch zum Sonnenuntergang.

Vorfeldtour Air Seychelles am Flughafen Düsseldorf

Um 17:30 Uhr trafen sich 30 Flugzeugspotter auf dem Parkplatz des alten Bürgerbüros um dort schnell den Bus zu entern. Nach einem sonnigen Tag kamen natürlich pünktlich zum Start der Tour Wolken auf, welche den Himmel fast vollständig bedeckten. Naja, kann man nichts machen und für mich als bekennenden Schlecht-Wetter-Fotografen war es wirklich kein Beinbruch.

Nach der üblichen Sicherheitskontrolle ging es dann auf das Vorfeld. Das Objekt der Begierde war bereits am frühen Morgen in Düsseldorf gelandet und stand nun am Gate um für den Rückflug auf die Seychellen vorbereitet zu werden.

Da bis zum Pushback noch ein wenig Zeit war, sind wir zuerst zum Kopf der beiden Ladebahnen 23R und 23L gefahren, um dort ein paar Line-Up-Aufnahmen zu machen. 

Lufthansa am Line-Up der 23L

Lufthansa am Line-Up der 23L

HOP auf dem Weg nach Frankreich

HOP auf dem Weg nach Frankreich

Ab auf die Insel

Ab auf die Insel – British Airways

Swiss A340 am Terminal A

Neben der Air Seychelles war noch ein weiteres Highlight angesagt. Swiss kam mit einem großen Airbus A340 aus Zürich nach Düsseldorf. Um diesen schön fotografieren zu können stellten wir uns dann an eines der Gates, am Kopf von Terminal A. Hier standen wir „mitten  in Leben“. Um uns herum rollten die Flieger, Abfertigungsfahrzeuge, Push-Back-Fahrzeuge, richtig spannend.

Jetzt gibt es Spotter, die sich an Gerümpel vor den Fliegern stören, wenn sie am Gate stehen. Ich selber sehe es ein wenig anders. Auf dem Vorfeld hat man die Möglichkeit mal Aufnahmen aus Perspektiven zu machen, die  man sonst nicht bekommt. Und da gehört das Gerümpel rund um einen Flieger einfach dazu um die Atmosphäre des Vorfeldes einzufangen.

German Wings mit Gerümpel

German Wings mit Gerümpel

Eher selten: Dornier 328 von British Airways

Eher selten: Dornier 328 von British Airways

Ich mag diese Push-Back-Fahrzeuge

Ich mag diese Push-Back-Fahrzeuge

Auf dem Weg zum Gate

Auf dem Weg zum Gate

Und dann kam der Airbus A340 nach der Landung sehr nah an uns vorbei gerollt, auf seinem Weg zum Gate an Terminal A. Für mich ist der A340 immer noch eines der schönsten Flugzeuge.

Swiss Airbus A340

Swiss Airbus A340

Taxiway M

Nach der Swiss verlagerten wir den Standort zum Taxiway M, im Höhe der Wartungshallen. Hier rollen die Maschinen recht dicht an einem vorbei und man hat zusätzlich eine tolle Sicht auf die Startbahn 23L.

Fly Be auf dem Taxiway M

Fly Be auf dem Taxiway M

Eurowings

Eurowings

Turkish A330 auf dem Taxiway M

Turkish A330 auf dem Taxiway M

Fly Be Start auf der 23L

Fly Be Start auf der 23L

An der Position standen um uns herum einige Flieger, die natürlich zu Detailaufnahmen einluden, was einige SpotterkollegInnen auch zahlreich genutzt haben.

Perspektiven suchen

Perspektiven suchen

Spotterhorde

Spotterhorde

Auch kleine Details wollen fotografiert werden.

Auch kleine Details wollen fotografiert werden.

Air Seychelles Pushback und Wasserdusche

Pünktlich zum Pushback der Air Seychelles waren wir dann auf dem Vorfeld im Bereich von Terminal C angekommen. Die Maschine wurde ein gutes Stück weit zurück gesetzt, bis sie direkt vor unseren Linsen stand. Da es schon recht dunkel war, hatten die Kollegen mit Stativ hier die wunderbare Möglichkeit, die Maschine frei von Gerümpel stehend zu fotografieren.

Pushback der Air Seychelles

Pushback der Air Seychelles

Von der Szene wurden 2-3 Fotos gemacht

Von der Szene wurden 2-3 Fotos gemacht

Auf dem Weg zu den Seychellen

Auf dem Weg zu den Seychellen

Die Feuerwehr des Flughafen Düsseldorf ließ es sich nicht nehmen, den Erstflug der Air Seychelles auch beim Abflug mit einer Wasserdusche zu verabschieden. Vor den dunklen Wolken am Himmel sah das mal richtig cool aus.

Wasserdusche zum Abschied

Wasserdusche zum Abschied

Air Seychelles A330 mit Weitwinkel

Air Seychelles A330 mit Weitwinkel

ANA Airways im Dunklen

Zum Ende der Tour haben wir dann noch ein paar Aufnahmen auf dem Vorfeld gemacht und sind noch zum Pushback der ANA zum Terminal A gefahren. 

Emirates A380

Emirates A380

Airport Apron Supervisor

Airport Apron Supervisor

Pegasus

Pegasus

ANA Dreamliner

ANA Dreamliner

Danke an den Flughafen Düsseldorf und die Organisatoren

An dieser Stelle mal ein dickes Dankeschön an den Flughafen Düsseldorf für die Möglichkeit einer solchen Tour. Es ist durchaus nicht selbstverständlich, sich als Besucher so auf dem Vorfeld bewegen zu dürfen.

Danke auch an Marc vom DUS-Spotter-Forum und den DUS Aviation Friends für die Organisation der Tour. Das ganze Anmeldeprozedere erfolgt ja schliesslich in der Freizeit und ist nicht zu verachten.

Ebenso mal ein Danke an alle SpotterkollegInnen, die an dieser Tour teilgenommen haben. Das Verhalten war wieder vorbildlich. Es ist klar, sobald mal einer auf dem Vorfeld Mist baut, kommen wir da wohl nie wieder drauf. Aber auch dieses Mal haben sich alle an die Spielregeln gehalten und artig auf die Anweisungen der Sicherheitsleute gehört.

Ich hoffe, die Bilder haben Euch ein wenig gefallen und haben ein klein wenig des Feelings einer solchen Vorfeldtour rüber gebracht. Kommentare zu dem Bericht sind, wie immer, gerne gelesen. Und, was ich unbedingt wissen will, welches Foto gefällt Euch am besten?

Denkt immer dran. Das Kommentieren hier, das Teilen und Liken unserer Beiträge bei Facebook, Twitter und Pinterest – das ist Euer Lohn für unsere Arbeit. Damit bekommen die Beiträge viele Menschen zu sehen. Also teilt fleissig unsere Beiträge. Danke für Eure Unterstützung.

Neu hier im Blog? 

Dann schau doch mal wer wir sind oder was wir auf diesem Reiseblog und Fotoblog anbieten. Ganz besonders ans Herz legen möchte wir die Reiseberichte unserer Rundreisen, unsere Reisetipps und die Tipps für schöne Bilder von euren Reisen. Wenn Du unsere Arbeit am Blog unterstützen möchtest, dann schau mal auf der Seite Unterstütze uns vorbei. 

Newsletter abonnieren

Abonniere unseren Newsletter und verpasse keinen neuen Beitrag mehr. Einmal in der Woche senden wir eine Mail, wenn neue Beiträge auf dem Blog erscheinen. Keine Werbung, kein Spam – einfach nur die Information über neue Beiträge.


Hinweis: Unsere Beiträge können sogenannte Amazon-Affiliate Links enthalten. Diese sind mit einem Sternchen * gekennzeichnet. Wenn Ihr auf so einen Link klickt und dort einkauft, bekommen wir eine kleine Provision. Für Euch ändert sich nichts am Preis und wir können auch nicht sehen, wer was gekauft hat.

Der Beitrag gefällt Dir? Dann teile ihn doch...

3 Kommentare

  1. Miuh 2. April 2017 um 13:24 Uhr - Antworten

    Wow, da konntet ihr ja ganz schön nahe ran, dass das heute noch möglich ist! Mit meiner Flugangst bin ich nicht so die ideale Planespotterin, aber ein wenig fasziniert bin ich doch von den Flugzeugen und dem Flughafenleben… Auch hier bei Zürich gibt es beim Flughafen einige sehr beliebte Orte dafür und ich staune immer wieder über die vielen Spotter dort. Wie dann dort die Flieger über einen ziehen, ist schon sehr beeindruckend! Liebe Grüsse, Miuh

    • Thomas Jansen 2. April 2017 um 17:20 Uhr - Antworten

      Hi Miuh,

      Zürich ist in der Tat ein Spotterparadies. Ich war mal für ein Wochenende dort, nur zum Spotten, und das war richtig genial.

      LG Thomas

      • Holger 3. April 2017 um 14:40 Uhr

        Hallo Thomas,

        ich bin mehr als beindruckt von Deiner bzw. Eure Seite. Nicht nur die tollen Bilder, sondern auch die genauen Beschreibungen. Einfach Klasse !!

        Gruß Holger

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihr dürft gerne im passenden Feld eine Adresse zu Eurem Blog eintragen. Links zu Nischenseiten, kommerziellen Webseiten, Hotelseiten, Dienstanbietern usw. werden gelöscht.