Aktualisiert Reisetipps USA

Schnellere Einreise in die USA per Automated Passport Control (APC)

ACP Terminal in Houston Quelle: www.cbp.gov

Die US Customs and Border Protection hat nun die Ausweitung der automatischen Pass Kontrolle (Automated Passport Controll) in Angriff genommen. Diesen Service können alle US-Bürger, Kanadier und Reisende über das Visa Waiver Programm nutzen. Somit ist es allen Urlaubsreisenden aus der EU möglich, von dieser neuen Einrichtung zu profitieren. Voraussetzung ist aber weiter ein genehmigter ESTA-Antrag, den man vor der USA-Reise stellen muß und der dann zwei Jahre gültig ist. Weiter muss man seit 2008 bereits einmal in die USA eingereist sein. Reisende, die das erste mal in die USA einreisen, können das System nicht nutzen und müssen sich normal bei der Immigration anstellen.

Wie funktioniert das?

Wer kennt das nicht, da kommt man nach 12 Stunden Flug in den USA an und darf dann noch ein bis zwei Stunden in der Schlange bei der Immigration zur Einreise stehen. In Zukunft kann das alles wesentlich schneller über die Bühne gehen.

ACP Terminal in Houston Quelle: www.cbp.gov
ACP Terminal in Houston Quelle: www.cbp.gov

Am ersten Airport in den USA angekommen, kommt man aus dem Flugzeug heraus in den Einwanderungsbereich des Flughafens. In diesem Bereich stehen nun die neuen Automaten, an denen die automatische Passkontrolle möglich ist. Reisende mit der gleichen Adresse können gemeinsam zu einem Automaten gehen.

Ihr müsste dort euren Pass einscannen, es wird ein Foto von Euch gemacht, die Fingerabdrücke abgenommen und eine Reihe von Fragen gestellt, die beantwortet werden müssen.

Die Automaten bieten Englisch, Deutsch, Holländisch, Französich, Italienisch, Spanisch, Chinesisch, Japanisch und Koreanisch als Bedienungssprachen an.

Am Ende des Vorgangs bekommt man einen Beleg ausgedruckt. Mit diesem muß man dann nur noch zu einem Kiosk der Custom und Border Protection gehen. Dort kontrolliert ein Officer nur noch schnell die ausgedruckten Angaben, stempelt den Pass und man hat sein Touristen-Visum für die nächsten 90 Tage.

An welchen Flughäfen wird das System angeboten?

Im Moment werden die APC an folgenden Flughäfen eingesetzt:

  • Hartsfield-Jackson Atlanta International Airport (ATL)
  • Aruba Queen Beatrix International Airport (AUA)
  • Abu Dhabi International Airport (AUH)
  • Austin-Bergstrom International Airport (AUS)
  • Boston Logan International Airport (BOS)
  • Charlotte Douglas International Airport (CLT)
  • Chicago Midway International Airport (MDW)
  • Chicago O’Hare International Airport (ORD)
  • Dallas/Fort Worth International Airport (DFW)
  • Denver International Airport (DEN)
  • Detroit Metropolitan Wayne County Airport (DTW)
  • Dublin International Airport (DUB)
  • Edmonton International Airport (YEG)
  • Fort Lauderdale-Hollywood International Airport (FLL)
  • Halifax Stanfield International Airport (YHZ)
  • Honolulu International Airport (HNL)
  • Houston George Bush Intercontinental Airport (IAH)
  • Las Vegas McCarran International Airport (LAS)
  • Los Angeles International Airport (LAX)
  • Miami International Airport (MIA)
  • Mineta San Jose International Airport (SJC)
  • Minneapolis-Saint Paul International Airport (MSP)
  • Montréal – Pierre Elliott Trudeau International Airport (YUL)
  • Nassau Lynden Pindling International Airport (NAS)
  • New York – John F. Kennedy International Airport (JFK)
  • Newark Liberty International Airport (EWR)
  • Oakland International Airport (OAK)
  • Orlando International Airport (MCO)
  • Philadelphia International Airport (PHL)
  • Phoenix Sky Harbor International Airport (PHX)
  • Pittsburgh International Airport (PIT)
  • Portland International Airport (PDX)
  • Reno International Airport (RNO)
  • Salt Lake City International Airport (SLC)
  • San Diego International Airport (SAN)
  • San Francisco International Airport (SFO)
  • Seattle Sea-Tac Airport (SEA)
  • Tampa International Airport (TPA)
  • Toronto Pearson International Airport (YYZ)
  • Vancouver International Airport (YVR)
  • Washington Dulles International Airport (IAD)
  • William P. Hobby International Airport (HOU)

Quelle: U.S. Customs and Border Protection

Wenn dadurch die Einwanderung vielleicht nur noch ein paar Minuten dauert, dann ist das eine gute Nachricht für alle USA-Reisenden. Habt ihr diese Automaten bereits an den US-Airports gesehen, oder gar bereits einen davon genutzt?

Artikel aktualisiert am 10.09.2016

Danke für das Lesen des Beitrages!
Wir zwei beiden im Arches NationalparkÜber einen Kommentar würden wir uns riesig freuen! Ihr dürft den Beitrag auch sehr gerne über Eure Social Media Kanäle teilen. Beides zaubert uns immer ein Lächeln ins Gesicht.

Neu hier im Blog? Dann schau doch mal wer wir sind oder was wir auf diesem Blog anbieten.

Ganz besonders ans Herz legen möchte wir die Reiseberichte unserer Rundreisen, unsere Reisetipps und die Fototipps für schönere Urlaubsbilder. 

Sucht ihr noch ein passendes Weihnachtsgeschenk? Unsere USA-Kalender sind jetzt im Handel erhältlich. Schaut doch mal auf unsere Kalenderseite.

Der Beitrag gefällt Dir? Dann teile ihn doch...

Über den Autor

Thomas Jansen

Thomas, 68er Jahrgang, aus dem schönen Mülheim an der Ruhr im Ruhrpott. Zusammen mit der besten Ehefrau der Welt auf Reisen. Und sonst?
Arbeiten // Fotografieren // Bloggen // Spotten // Slotten // Lesen

21 Kommentare

Hier klicken um einen Kommentar zu schreiben

  • Habe diese Automaten in diesem Jahr erstmals selbst in Chicago genutzt.
    Waren nur freigegegeben für ESTA – Re-entries.
    Die Schlange vor den Automaten war lang, die Abfertigung dauert am Automaten nicht lange, die Fotos die geschossen werden, werden nicht auf Authentität überprüft (nebenan hat jemand nur seine Stirn fotografiert und kam damit durch …). Den Grenzer spart das System nicht, ein US border protection officer nimmt den Thermoprint aus dem Automaten nebst Passkopie entgegen, stellt die gleichen Fragen noch ein drittes Mal (Esta, Automat und Officer….) und stempelt dann den Pass ab. Weiter geht es dann in die Schlange vor dem Zöllner. Also wo das am Ende eine Erleichterung ist, entzieht sich meiner Kenntnis ……..

    • Hallo Thorsten,

      Danke für diesen kurzen Erfahrungsbericht. Wenn es so abläuft, dann ist von einer Vereinfachung und vor allem Beschleunigung nicht zu reden. Schade eigentlich. Wir konnten es vor ein paar Wochen nicht testen, da wir bereits in Dublin eingewandert sind und da waren die Schalter so leer, das wir die Automaten nicht genutzt haben, auch wenn sie selbst in Dublin vorhanden waren.

      LG Thomas

      • Der oben beschriebene Ablauf stimmt, aber trotzdem spart man Zeit. In Chicago waren wir im Mai extrem schnell durch. Der Officer war gut drauf, keine Fragen, welcome to US. In LAX vor 3 Wochen hat es etwas länger gedauert, weil wir vor den Automaten ca. 10 Minuten warten mussten, bis einer frei war. Danach ging’s wieder ganz schnell. Kommt ja auch immer drauf an, ob gerade vor einem ein oder mehrere Riesenjets angekommen ist, was in LAX meistens so ist. Alles in allem sparen die Automaten tatsächlich jede Menge Zeit, zumindest, wenn es voll ist. Zollabfertigung war dieses Mal ebenfalls außergewöhnlich schnell, wir mussten überhaupt nicht warten. In einer Minute waren wir durch. Dafür standen wir dann im Freitagsabend -Stau in LA… 🙂
        LG Ellen & Udo

  • Bei meinem letzten Besuch in New York 2014 hab ich an der normalen Einreise nur 15 Minuten warten müssen, da hab ich diese Automaten aber auch nicht gesehen. Im Mai gehts wieder eine Woche nach New York. Ich war ja nun schon zwei Mal in den USA, kann mit dann neuem ESTA demnach aber dennoch diese APC nutzen. Mein Ehemann kommt beim nächsten Mal mit, er war noch nie in den Staaten – muß er sich also normal anstellen? Ich habe gelesen, das Familien gemeinsam an den Automaten können, da sie die selbe Zieladresse haben. Aber er würde als Erstbesucher demnach aber wohl nicht die Bedingungen erfüllen, richtig?

  • wir waren vor 2 Jahren in Usa. Dises Jahr reist mein Freund mit neuem ESTA und ich als Polin mit visum, müssen wir uns beide an Automaten anstellen?

  • Hi Thomas,

    sorry, dass ich noch mal nachfrage…aber ich verstehe es nicht ganz: wer darf an den Automaten und wer darf nicht?!
    Wir reisen im März in die USA (Chicago), wir waren 2014 zuletzt in New York…leider ist unser ESTA nur gültig bis mitte März 2016 und wir bleiben bis April. Also beantragen wir ein neues für die anstehende USA Reise. Könnten wir dann den Automaten zur Einreise nutzen?
    Wir haben leider nur 2,5 Std. Umsteige Zeit in Chicago, da wir nun etwas Angst haben unseren Anschlußflieger zu verpassen, hoffen wir auf eine schnelle und unkomplizierte Einreise.
    Viele liebe Grüße

  • Hallo,
    eine Frage wir reisen nächstes Jahr mit den Kindern über IAH in die USA ein. Die Erwachsenenn waren schon in den USA die Kinder nicht, müssen wir uns dann mit den Kindern in der langen Schlange anstellen? Gibt es da keine andere Möglichkeit mit kleinen Kindern (6J, 4J, 1J).

  • Wie ist das denn nun aktuell wirklich? Muss man sich vorher anmelden (wie wohl bei Einführung noch erforderlich) oder kann man das System tatsächlich ohne Vorbedingungen nutzen? (Aktuell ESTA ist vorhanden und wir waren im vergangenen Jahr auch schon in den USA)

    • Hi Peter,

      das System, wo man sich anmelden muss, ist ein anderes. Das hat mit dem APC nichts zu tun.

      Jeder kann APC nutzen, der seit 2008 schon einmal mit ESTA in die USA eingereist ist. „Neulinge“ müssen zum Officer. Vor drei Tagen in Atlanta sind wir aber freiwillig zum Officer am Schalter gegangen. Da war nichts los und an den Automaten stapelten sich die Menschen. 🙂

      LG Thomas

      • Hallo Sandra,

        wenn Ihr seit 2008 bereits in den USA wart, bereits einmal mit ESTA eingereist seid, dann könnt ihr die Automaten benutzen. Ein neuer Reisepass ist kein Hinderungsgrund. Vergesst aber nicht ein neues ESTA zu machen, das ist bei einem neuen Reisepass wichtig.

        LG Thomas

Über uns

Hier schreiben Melanie und Thomas - zwei reisesüchtige Menschen aus dem Ruhrpott. Mehr Informationen findet Ihr auf der Über uns Seite.

Unsere Kalender 2017

Unsere Kalender für 2017 sind im Handel erhältlich. Das perfekte Geschenk für USA-Liebhaber zu Weihnachten.

Unsere Kalender 2017

Newsletter

Verpasse keinen Beitrag mehr und lasse Dich per Newsletter einmal wöchentlich über neue Artikel informieren.

Werbung

  • theme_forest_125x125.jpg
  • allinkl-125.jpg
  • Zoografie-Logo-A-400-o.png
  • logo-road-reisen-B-1024-1000x1000.png