Startseite / Blog / Allgemeines / Bloggerszene / Bloggertreffen in Hannover – mit Zoobesuch
Bloggerszene Zoofotos

Bloggertreffen in Hannover – mit Zoobesuch

Bloggertreffen im Zoo Hannover

In Hannover fand das 13. Reisebloggertreffen statt, organisiert von Anja (Travel on Toast) und Janett (Teilzeitreisender). An dieser Stelle vielen Dank Euch beiden für die Organisation des Treffens. Leider war es zeitgleich auch das letzte Treffen, was die beiden organisieren. Das ist wirklich schade. Auch wenn wir erst bei den letzten beiden Treffen dabei waren, wird uns das fehlen. Dieser Mix aus theoretischem Teil, dem Erkunden einer Region und dem gemütlichen Zusammensein drumherum – das hatte was.

Bloggertreffen in Hannover

40 Reiseblogger waren in Hannover zusammen gekommen. Die meisten waren bereits am Freitag Abend zusammen gekommen. Da wir ja zur hart arbeitenden Bevölkerung gehören, konnten wir leider erst am Samstag anreisen. Was wir verpasst haben, konnten wir unter dem Hashtag #rbhannover bereits über Twitter und Co. verfolgen.

Pünktlich um halb Elf waren wir aber im Crown Plaza Hotel in Hannover, wirklich ganz ohne Stau oder andere Katastrophen auf der Hinfahrt, total entspannt. Im Foyer haben wir dann, zu unserer Freude, schon die ersten bekannten Gesichter getroffen. Es waren aber auch viele neue Gesichter dabei, die wir noch nicht kannten. Sehr schön. Wir finden es immer spannend, neue BloggerInnen aus der Reisebloggerszene kennenzulernen. Für uns ein wichtiger Grund, auf solche Treffen zu fahren, nicht weil alles kostenlos ist.

Zusammen ging es dann in einem kleinen Fußmarsch zum Schauspielhaus Hannover. In einem stylischen Treppenhaus, was auch für Aufführungen genutzt wird, gab es dann den theoretischen Teil des Tages. Wir haben etwas über das Blogger Relation der Stadt Hannover, des Schauspielhauses und einer Hotelkette erfahren. Am Ende hat Anja dann viele interessante Dinge rund um das Thema Instagram erzählt. 

Ein Besuch im Erlebniszoo Hannover mit den Bloggern

Reiseblogger im Boot

Nach den Vorträgen teilten sich die anwesenden Reiseblogger in drei Gruppen auf. Zwei Gruppen zogen los im verschiedene Teile der Stadt zu erkunden, unsere dritte Gruppe machte sich auf dem Weg zum Erlebniszoo Hannover. Irgendwie klar, dass wir uns dieser Gruppe angeschlossen haben, oder?

Der Erlebnisszoo Hannover hat die Bloggergruppe zu dieser Tour eingeladen. Dabei sollte es sich aber nicht um einen „normalen“ Zoobesuch handeln, sondern um eine geführt Tour mit einem kleinen Blick hinter die Kulissen. Am Eingang des Zoo erwartete uns dann auch schon unser Guide, die liebe Lena. Sie hat uns dann die nächsten 1,5 Stunden durch den Zoo begleitet. Los ging es bei den Flusspferden, wo wir in den Mitarbeiter Bereich durften. Von dieser Gallerie, die unsichtbar für die Besucher oberhalb der Becken entlang führt, konnten wir die Tiere mal aus einer anderen Perspektive anschauen und auch füttern.

Flußpferd

 

Mahlzeit

Weiter ging es durch den Zoo, zu den Löwen, den Wölfen, Eisbären, Elefanten und Co.

Bei den Eisbären konnten wir noch einen Blick in die Futterküche werfen und haben gelernt, dass Eisbären total auf den Geruch von Maggie abfahren. Das wußten wir auch noch nicht. 

Und? Ist so eine Führung zu empfehlen? Sagen wir mal so, wir haben eine Menge interessanter Dinge über den Zoo, die Arbeit mit den Tieren und viele andere Sachen rund um den Zoo erfahren. Daher war das eine sehr interessante Sache. Zum Fotografieren von Tieren, wie wir es eigentlich gerne machen, ist die Tour nur bedingt geeignet. Dafür ist der Zeitplan bei der Führung einfach zu straff. Also, die Tour mitmachen und anschliessend noch Zeit für einen gemütlichen Rundgang durch den Zoo mitbringen, dann ist es eine richtig tolle Sache.

Bilder aus dem Zoo Hannover

Natürlich haben wir trotzdem viele Bilder schiessen können, die wir Euch hier gerne zeigen möchten.

Ente Zoo Hannover

Braune Ente Zoo Hannover

Zebras im Zoo Hannover

Einzelgänger?

Löwe im Zoo Hannover

Löwendame

Mampf

Pinguin

Eisbärdame im Zoo Hannover

Schneeeule Nummer 1

Schneeeule Nummer 2

Elefantennachwuchs in Hannover

Rennen

Was ist da?

Weiter ging es mit dem Bloggertreffen beim Maschseefest in Hannover. Da haben wir uns aber wieder ausgeklinkt, da wir noch 3 Stunden nach Hause fahren mussten. Die letzten Wochenenden waren alle voller Termine und wir wollten nun wirklich mal Feierabend machen. Man wird halt nicht jünger *hüstel*. Das Treffen war wirklich toll, wir haben wieder nette neue BloggerInnen kennengelernt und einige interessante Gespräche führen können.

Das war unser Bericht vom #rbhannover und wir hoffen, er hat euch ein wenig gefallen. Wie immer bei Tierfotos kommt natürlich die Frage nach Eurem Lieblingsbild. Raus damit in den Kommentaren.

Neu hier im Blog? 

Dann schau doch mal wer wir sind oder was wir auf diesem Reiseblog und Fotoblog anbieten. Ganz besonders ans Herz legen möchte wir die Reiseberichte unserer Rundreisen, unsere Reisetipps und die Tipps für schöne Bilder von euren Reisen

Newsletter abonnieren

Abonniere unseren Newsletter und verpasse keinen neuen Beitrag mehr. Einmal in der Woche senden wir eine Mail, wenn neue Beiträge auf dem Blog erscheinen. Keine Werbung, kein Spam – einfach nur die Information über neue Beiträge.


Hinweis: Unsere Beiträge können sogenannte Amazon-Affiliate Links enthalten. Diese sind mit einem Sternchen * gekennzeichnet. Wenn Ihr auf so einen Link klickt und dort einkauft, bekommen wir eine kleine Provision. Für Euch ändert sich nichts am Preis und wir können auch nicht sehen, wer was gekauft hat.

Der Beitrag gefällt Dir? Dann teile ihn doch...

4 Kommentare

Hier klicken um einen Kommentar zu schreiben

  • Ich war bei dem Reisebloggertreffen im März dabei und fand es auch richtig toll. Leider hatte ich letztes Wochenende keine Zeit, sonst wäre ich gern gekommen. Ich hätte euch gern mal persönlich getroffen. Vielleicht klappt ein Hallo-sagen auf der nächsten ITB. 😉
    Ich mag diesmal alle eure Tierfotos. Habe beim Durchsrollen gedacht, wie schafft der Thomas das, dass die Tiere immer schön zu sehen sind? Ich habe haufenweise Fotos wo die Tiere sich dann umdrehen und ich nur den Hinterteil drauf habe, oder die den Kopf komisch nach unten neigen …

    LG Myriam

    • Hi Myriam,

      ein Treffen auf der nächsten ITB ist auf jeden Fall ein Muss!

      Bei den Tierbildern zählt einfach Geduld und Serienaufnahmen helfen ungemein. Bei einem Bild einer Serie klappt es dann vielleicht mit einem tollen Ausdruck im Gesicht. Die Ausschussquote, mit nicht gelungenen Bildern ist aber bei Tierbildern sehr hoch – auch bei uns. 😉 Vielleicht mache ich mal einen Beitrag mit den schönsten mißlungenen Bildern.

      LG Thomas

Über uns

Melanie und Thomas

Hier schreiben Melanie und Thomas - zwei reisesüchtige Menschen aus dem Ruhrpott. Mehr Informationen findet Ihr auf der Über uns Seite.

Gesammelte Tipps

Tipps für schönere UrlaubsfotosÜbersicht ReiseberichteTipps zum Mieten eines Wohnmobils in den USA oder KanadaTipps für schönere Zoofotos

Unsere Fotoausrüstung