-----Blogparade Urlaubserinnerungen – Westen der USA

Blogparade Urlaubserinnerungen – Westen der USA

Von |2018-11-16T14:16:49+00:0004.11.2015|USA Süd-Westen|10 Kommentare

Zuletzt aktualisiert am 16. November 2018 um 14:16

Gastbeitrag von Elke:

Die Ideen gehen Melanie und Thomas zum Glück ja nie aus, so gibt es eine neue Blogparade mit dem Thema Urlaubserinnerungen, da mache ich doch gerne wieder mit J

Mit den Jahren hat man ja so einige Urlaube gemacht, und alle waren schön. Die schönsten Erinnerungen haben wir an unsere USA Bus Rundreise aus dem Jahr 2000. Sie hieß

Kontrastreicher Westen der USA

Da wir kein ausreichendes Englisch sprechen kam für uns auch nur eine geführte Tour in Frage, die sehr gut organisiert war, alles hat perfekt geklappt und unser Reiseleiter war einfach nur klasse. Schon die Anreise war für uns beeindruckend: von Düsseldorf nach Frankfurt und dann nach San Francisco, wir hatten fast durchgehend gute Sicht, und es war sehr interessant zu sehen wie die Landschaft sich veränderte, von viel Eis und Schnee über Grönland, bis es dann über Kanada langsam wieder grüner wurde. Insgesamt haben wir auf der Rundreise ca. 4270 km zurückgelegt und sind durch Californien, Nevada, Utah und Arizona gereist. Die unendliche Weite hat uns sehr beeindruckt, und die National Parks waren für sich alle schön, aber der Yosemite NP hat mir am besten gefallen, schon die Fahrt von San Francisco über die Passstraße war unglaublich schön, hinter jeder Kehre ein neuer sagenhafter Ausblick, ahhh ich komme schon wieder ins schwärmen.

Natürlich wurden viele Fotos, damals noch mit einem richtigen Film, gemacht und auch gefilmt, auf Kassetten. Mein Mann hat später gesagt, ich habe die USA nur in schwarz/weiß gesehen, so viel hat er gefilmt.

Inzwischen haben wir die Fotos und Videos natürlich digitalisiert, und sie werden regelmäßig angeschaut, am liebsten über den Fernseher. Ich bekomme immer noch eine Gänsehaut wenn ich das dann sehe.

Ein Foto hängt auch im Wohnzimmer an der Wand, und Andenken gibt es auch. Erinnerungen kommen immer wieder hoch wenn man Berichte oder Fotos von anderen sieht, oder auch in Filmen oder Serien.

Es war wirklich eine super schöne Reise, die anderen Mitfahrer waren alle sehr nett, es gab nie eine Missstimmung, die Menschen in den USA sind uns immer sehr freundlich begegnet, und waren auch hilfreich wenn es mal mit der Verständigung nicht so klappen wollte. Das wir an diese Reise die schönsten Erinnerungen haben ist doch verständlich, oder?  

Bild für den Bilderwettbewerb:

Zion NP

An dieser Stelle ein Dank an Elke für den schönen Bericht zu unserer Blogparade „Urlaubserinnerungen“. Elke hat ja keinen eigenen Blog, schreibt aber gerne mal als Gastautorin hier bei uns. Über Kommentare freuen also nicht nur wir uns, sondern ganz besonders Elke – also haut in die Tasten.

10 Kommentare

  1. Sarah 4. November 2015 um 20:59 Uhr - Antworten

    Hallo Elke,

    das ist eine wirklich schöne Erinnerung und man liest die Begeisterung richtig heraus!

    Das Foto gefällt mir auch richtig gut, so als würde die Straße einfach im Nirgendwo aufhören. Sehr schön :-) Viel Glück beim Bilderwettbewerb!

    Liebe Grüße
    Sarah

    • Elke 5. November 2015 um 15:06 Uhr - Antworten

      Hallo Sarah,

      Vielen Dank für Deine lieben Worte :-)

      Liebe Grüße
      Elke

  2. Myriam 6. November 2015 um 1:22 Uhr - Antworten

    Hallo Elke,

    das Foto gefällt mir auch gut – sieht schön aus wie sich die Straße durch die Landschaft schlängelt. Wir haben auch noch von früheren Reisen viele analoge Fotos und Videos. Schrittweise digitalsiere ich sie auch, wenn ich bei meinen Eltern bin.

    LG Myriam

    • Elke 6. November 2015 um 11:26 Uhr - Antworten

      Hallo Myriam,

      ich muss sagen das wir uns die „alten“ Fotos viel öfters anschauen seit dem sie digitalisiert sind, es ist am PC oder über den Fernseher viel bequemer, las immer die Fotoalben heraus zu suchen.
      LG
      Elke

  3. Ralph Otten 6. November 2015 um 16:37 Uhr - Antworten

    Erinnert mich an meine USA-Reise … damals, als Reisen und USA noch war besonderes waren. Unterhalte ich mich heute mit jungen Leuten war gefühlt jeder schon dort. Dein Bericht hat ein kleines bisschen Fernweh ausgelöst – aber das wird sich bald legen :)

    • Elke 7. November 2015 um 10:36 Uhr - Antworten

      Hallo Ralph,

      das freut mich das mein Bericht bei Dir das Fernweh ausgelöst hat, uns geht es genau so wenn wir uns die Fotos anschauen.
      LG
      Elke

  4. Jessica von Yummy Travel 8. November 2015 um 21:37 Uhr - Antworten

    Hallo Elke,

    sehr schöner Beitrag von dir. 2017 stehen bei mir auch einige Nationalparks im Programm. Mit dem Foto freue ich mich noch mehr.

    Liebste Grüße
    Jessica

    • Elke 9. November 2015 um 11:34 Uhr - Antworten

      Hallo Jessica,

      viel Spaß dann im nächsten Jahr bei der Tour durch die Nationalparks.
      LG
      Elke

  5. Clao Wue 14. Dezember 2015 um 20:01 Uhr - Antworten

    Hallo Elke,
    ja, das erste mal über den großen Teich ist ein Wahnsinns-Erlebnis! Ich war damals in Kanada und kam mir erst mal vor wie wenn ich durch eine riesige Filmkulisse laufen würde. Diese Gebäude, die Bürgersteige, die Ampeln, die Autos, … und als ich dann die große Stadt verlies diese unendliche Weite. Das hast Du super beschrieben und viele tolle Erinnerungen in mir geweckt.
    Ein tolles Bild hast Du da ausgesucht. Dort würd ich auch gerne mal entlangfahren * träum *

    • Elke 15. Dezember 2015 um 16:03 Uhr - Antworten

      Hallo Clao Wue,

      es freut mich das Dir mein Bericht gefallen hat. Die Erinnerungen an die Reise werden niemals vergehen, sie sind all gegenwärtig.
      LG
      Elke

Kommentar schreiben

Kommentare, wo der Name ein Keyword ist oder eingegebenen Links zu einer kommerziellen Seiten, eine Nischenwebseite oder eine andere Werbung beinhaltet, werden nicht frei geschaltet. Spart Euch also die Zeit, es lohnt sich nicht. Links zu Blogs, privaten Webseiten usw. werden dagegen mit großer Freude freigeschaltet.

Mt dem Absenden des Kommentars erlaubst Du dem Reisen-Fotografie-Blog das Speichern der eingegebenen Daten. Die Nachricht wird zusammen mit dem eingegebenen Namen, der Mailadresse und der ggf. eingegebenen URL gespeichert. Dieser Datensatz wird zusätzlich mit einem Zeitstempel versehen. Die IP-Adresse wird nicht gespeichert. Mehr Informationen findest Du in unserer Datenschutzerlärung.