Zuletzt aktualisiert am

Heute Abend ist es soweit. Der für Düsseldorf letzte Air Berlin Flug wird gegen 22:45 Uhr aufsetzen und gegen 23:10 wird dann der allerletzte Flug von Air Berlin in Tegel landen. Damit geht ein Stück deutscher Luftfahrtgeschichte zu Ende. Für uns Gelegenheit einmal in alten Erinnerungen und Fotos zu wühlen.

Air Berlin – ein Stück Luftfahrtgeschichte

Bereits 1978 wurde Air Berlin gegründet, von einem amerikanischen Piloten namens Kim Lundgren. Er hatte zuvor seinen Job bei Pan Am verloren. Der Grund dafür, dass Air Berlin zuerst eine amerikanische Fluggesellschaft war, lag darin begründet, dass Berlin bis 1990 nur von Flugzeugen der Siegermächte angeflogen werden durfte.

Der erste Flug von Air Berlin fand im April 1979 statt. Damals ging es mit einer Boeing 707 von Berlin nach Palma de Mallorca – wohin auch sonst?

Die deutsche Air Berlin wurde dann am 16. April 1991 gegründet. Seitdem wuchs die Airline zu einer der größten deutschen Fluglinien an. Es folgten der Börsengang, die Übernahme der dba, LTU, Anteile an Belair und Fly Niki und der Beitritt zur One World Alliance.

Finanziell kam Air Berlin aber nie so richtig auf die Beine. Über die Gründe dazu, können sich Fachleute wohl besser äußern. Vermutungen gehen aber in die Richtig, dass die Expansionen einfach zu schnell und unkoordiniert liefen. In den letzten Jahren hing Air Berlin am finanziellen Tropf von Etihad Airways. Die arabische Fluggesellschaft hat Millionen Euro zum Erhalt der Air Berlin beigetragen.

Am 11. August 2017 kam dann die Kündigung der Etihad Unterstützung und bereits am 15. August 2017 meldete Air Berlin Insolvenz an. Über das Vorgehen, den Verkauf bzw. die Aufsplittung der Air Berlin Gesellschaften, diese Bürgschaft der Bundesregierung usw. möchten wir an dieser Stelle nicht weiter reden.

Am 16. Oktober 2017 landete bereits der letzte Langstreckenflug von Air Berlin, aus Miami kommend, in Düsseldorf. Dieser letzte Flug wurde mit einer spektakulären und umstrittenen Aktion des Piloten beendet.

Persönliche Erinnerungen an Air Berlin

Air Berlin Weihnachtsflieger 2013

Air Berlin Weihnachtsflieger 2013

So oft sind wir selber nicht mit Air Berlin geflogen. Ganze 8 Flüge haben wir mit der Airline im Laufe der Jahre erlebt. Der erste war ein Rückflug von Mallorca, am 12. September 1997. Der letzte Flug war ein Flug von Abu Dhabi nach Düsseldorf, am 31.12.2015. Eigentlich waren für 2017 noch Flüge mit Air Berlin gebucht, und zwar im September nach Miami und zurück. Diese konnten wir aber, aufgrund der Insolvenz und der damals ungewissen Zukunft, zum Glück noch stornieren.

Unsere Erinnerungen an die Flüge mit Air Berlin sind durchweg positiv. Sie haben uns sicher von A nach B gebracht.

Intensiver sind da die Erinnerungen an die Zeit als Flugzeugspotter. Air Berlin war da allgegenwärtig.

 

Das erste Air Berlin Foto

Das erste Air Berlin Foto

Direkt bei Thomas erstem Spotterausflug nach Düsseldorf entstand dieses Air Berlin Foto. Ja, es ist unscharf – Anfänger halt und der Flieger hat sich auch noch bewegt. Das Foto entstand am 11. September 2004, noch mit einer Canon Powershot A40.

Air Berlin mit Sonne und nicht verwackelt

Air Berlin mit Sonne und nicht verwackelt

Das nächste Bild entstand dann im Dezember 2006, mit der ersten digitalen Spiegelreflexkamera, eine Nikon D50. Das ist dann auch scharf, was bei dem Licht auch nicht schwierig war.

Im Laufe der Jahre war Air Berlin dann immer dort, wo wir zum spotten waren. Egal wo man auf der Welt am Airport stand, irgendwann kam meistens auch Air Berlin. Natürlich fand man die auf heimischen Airports irgendwann langweilig. Klar, man hatte die meisten Maschinen schon mehrfach fotografiert und so hob man garnicht mehr die Kamera um noch weitere Fotos zu machen.

Trotzdem wird der rot-weiße Farbklecks in Zukunft fehlen.

Air Berlin Weihnachtsflieger

Air Berlin Weihnachtsflieger

Auch zur Spotterszene entwickelte sich zwischendurch eine Zusammenarbeit mit Air Berlin. So waren einige Mitglieder des DUS-Spotter-Forums im Dezember 2013 zur Präsentation des Air Berlin Weihnachtsfliegers eingeladen.

Wir sagen nun leise Bye Bye Air Berlin

Nun ist es also vorbei und wir sagen leise Bye Bye Air Berlin. Du wirst und schon ein wenig fehlen, Flughäfen ohne Air Berlin Flieger werden erstmal ungewohnt sein. Deinen Mitarbeitern wünschen wir, dass die alle einen guten neuen Job finden – so schnell wie nur möglich.

Air Berlin Impressionen

Air Berlin A319 am 22.12.2006 in Düsseldorf

Air Berlin A319 am 22.12.2006 in Düsseldorf

Nachtaufnahme Air Berlin B737-800 in Düsseldorf 14.01.2007

Nachtaufnahme Air Berlin B737-800 in Düsseldorf 14.01.2007

Start einer Air Berlin Fokker 100 in Düsseldorf 15.02.2007

Start einer Air Berlin Fokker 100 in Düsseldorf 15.02.2007

Air Berlin Fokker 100 in Berlin Tegel 13.10.2007

Air Berlin Fokker 100 in Berlin Tegel 13.10.2007

Start einer Air Berlin A330-300 in Düsseldorf 21.12.2008

Start einer Air Berlin A330-300 in Düsseldorf 21.12.2008

Air Berlin Dash 8 in Düsseldorf 21.03.2009

Air Berlin Dash 8 in Düsseldorf 21.03.2009

Air Berlin B737-700 in Innsbruck 07.01.2012

Air Berlin B737-700 in Innsbruck 07.01.2012

Wie sind Eure Erfahrungen und Erinnerungen an Air Berlin? Lasst uns doch einen Kommentar hier und schreibt Eure Erinnerungen hinein.

Vielen Dank für Deinen Besuch!

Wir freuen uns riesig über Kommentare unter dem Beitrag oder über das hemmungslose Teilen auf den Social Medias.

Unsere Themenbereiche auf dem Blog:

Reisen • Fotografie • Tierfotografie
FlugzeugfotografieDampfenBloggen und Leben

Verpasse keinen neuen Beitrag mehr – abonniere jetzt unseren Newsletter.

Fotoschule

Fotografie Schule für Reisefotos

Newsletter des Reisen-Fotografie Blogs

Wir bieten Dir die Möglichkeit, per Mail über neue Beiträge auf dem Blog informiert zu werden. Dazu kannst Du einfach unseren Newsletter abonnieren. Du bekommst dann automatisch eine Mail, wenn wir einen neuen Beitrag veröffentlichen. Selbstverständlich kannst Du dieses Abo jederzeit wieder kündigen, ein Link dazu findest Du in jeder Mail des Newsletters.

Trage für ein Abo einfach Deinen Namen und Deine Mailadresse hier in das Formular ein und klicke auf „Abonnieren“. Du bekommst danach eine Mail an die eingetragene Adresse. In der Mail findest Du einen Link, mit dem Du die Anmeldung nochmals bestätigen musst.

Beachte dazu bitte auch unsere Datenschutzerklärung.

Anmeldung zum Newsletter