Corona - Homeoffice Woche 6
Author

Thomas Jansen

Veröffentlicht

26. April 2020

Kategorie
Teilen
780 words- 3.5 min read- 0 Kommentare-

Corona Homeoffice – die sechste Woche

Und wieder ist eine Woche im Homeoffice rum. In den Jobs war es eher ruhig, hier am Blog haben wir ein wenig gebastelt und unsere Ausflüge werden jetzt mit der Kamera begleitet.

IT-Job und Reisebüro

Von den Jobs gibt es nicht viel zu berichten. IT-technisch läuft soweit alles. Im Reisebüro ist es inzwischen Routine, die Anfragen der Kunden abzuarbeiten. Für viele ist es schwer zu verstehen, dass noch Restzahlungen für Reisen bezahlt werden müssen, die definitiv nicht stattfinden werden. Auch uns fehlt da das Verständnis. Allerdings müssen wir die Kunden darauf hinweisen, dass eine Nichtzahlung einen Verstoß gegen die AGB bedeutet. Diese würde den Reiseveranstalter zur kostenpflichtigen (!) Stornierung berechtigen. Das ist eine mehr als unbefriedigende Situation. Wenige Veranstalter verzichten inzwischen auf die Restzahlungen. Leider sind das aber die Ausnahmen.

Auch die Rückzahlung von stornierten Leistungen läuft mehr als schleppend. Wir selber haben vor über sechs Wochen unsere Griechenlandflüge bei der Lufthansa storniert. Und wurde dabei gesagt, es kann bis zu sechs Wochen dauern, bis wir das Geld zurück bekommen. Gerüchte sagen nun, dass Lufthansa was von sechs Monaten erzählt. Egal, wir werden nun einen netten Brief aufsetzen, mal schauen, was dann rum kommt.

Andere Reiseveranstalter und Airlines versuchen, teilweise mit Nachdruck oder der versteckten Angabe von Alternativen, die Kunden zu Gutscheinen zu überreden. Die EU hat aber klar und deutlich der Gutscheinregelung eine Absage erteilt. Die Airlines und Reiseveranstalter dürfen Gutscheine bei Stornierungen anbieten, als Wahl zur Auszahlung. Der Kunde muss aber selber entscheiden können, ob er einen Gutschein nimmt oder auf eine Rückzahlung besteht.

Da gibt es dann auch große Kreuzfahrtanbieter, welche bei der Stornierung bereits abfragen, ob der Kunde einen Gutschein oder eine Rückzahlung möchte. Gibt man dann Rückzahlung an, kommt nach mehreren Wochen doch eine Mail mit einem Gutschein. In der Mail, klein geschrieben ganz unten, ist dann ein Link zu finden, wo man zu einem Formular geführt wird, wo man eine Auszahlung beantragen kann. Vermutlich dauer es nun wieder ein paar Wochen, bis das bearbeitet ist und die Kunden ihr Geld zurück bekommen.

Liebe Reiseveranstalter, Airlines und Kreuzfahrtanbieter. So fahrt ihr auch die treuesten Stammkunden mächtig sauer. Die haben Euch keinen Kredit gegeben, die haben für eine Reise bezahlt, welche nun nicht stattfinden kann. Und diese Stammkunden nehmen das jetzt sehr wohl zur Kenntnis, dass sie nun ihrem Geld hinterherrennen müssen. Bei allem Verständnis für die aktuelle Situation, so geht es nicht! Und am Ende kommunizieren die dann noch, man soll sich bei Fragen an die Reisebüros wenden? Geht es noch? Wir bekommen keinen Cent für diese Arbeit für Euch. Wir machen das natürlich für unsere Kunden, keine Frage. Aber auch wir merken uns, wo jetzt im Sinne der Kunden gehandelt wird.

Arbeiten am Blog

Wir haben mal wieder ein wenig an der Startseite und den Themenseiten gebastelt. Ihr kennt das ja, die sind niemals richtig fertig. Mal schauen, wir lange es nun dauert, bis wir wieder eine neue Idee haben.

Beiträge sind auch einige neue in der Woche dazu gekommen. Wir haben uns einmal über die Maskenpflicht ausgelassen, genauer gesagt über das Mimimi dazu. Dazu kam ein Fotobericht über eine kleine Radtour an der Ruhr und, tadaaa, eine neue Fotobearbeitungs-Challenge. Für die Challenge sind auch schon die ersten tollen Bearbeitungen in unserem Postfach eingegangen. Wir sind ganz gespannt, was da noch kommen wird.

Projekt Wohnung leeren

Kaum zu glauben, wir sind soweit fertig. Heute gehen noch die letzten Freunde in die Wohnung und schauen, ob sie was gebrauchen können. Nächste Woche suchen wir dann einen Entrümpler, der die Wohnung dann leert und besenrein fertig macht.

Wir hätten vor ein paar Wochen nicht gedacht, dass wir das allein hinbekommen, und dann noch in dieser relativ kurzen Zeit.

Spazieren und radeln diese Woche

Auch diese Woche war das Wetter wieder herrlich. Also haben wir verschiedene Spaziergänge und kleine Radtouren unternommen. Über unsere kleine Tour zur Ruhr haben wir ja einen eigenen Beitrag gemacht, wegen der vielen schönen Tierfotos.

Nachdem wir zu Beginn der Woche so viele tolle Tiere unterwegs gesehen haben und keine Kamera dabei hatten, nehmen wir jetzt immer die große Kamera mit. Wenn wir schon nicht in den Zoo kommen, dann knipsen wir halt die heimische Tierwelt.

Gestern haben wir dann noch eine kleine Runde zur Sechs-Seen-Platte in Duisburg gemacht. Auch hier sind uns wieder viele Vögelchen vor die Linse gekommen.

Vögel Sechs Seen Platte

Vögel Sechs Seen Platte

Vögel Sechs Seen Platte

Vögel Sechs Seen Platte

Vögel Sechs Seen Platte

Vögel Sechs Seen Platte

Vögel Sechs Seen Platte

Das war unsere Woche. Wir hoffen, Euch geht es und gut und wünschen Euch einfach nur „bleibt gesund“!

Vielen Dank für Deinen Besuch

Wir freuen uns riesig über Kommentare unter dem Beitrag oder über das hemmungslose Teilen auf den Social Medias.

Unsere Themenbereiche auf dem Blog:

Reisen • FotografieGenussradeln • TierfotografieFlugzeugfotografieBloggen und Leben

Verpasse keinen neuen Beitrag mehr – abonniere jetzt unseren Newsletter.

Kommentare zu diesem Beitrag

Links zu kommerziellen Seiten werden gelöscht bzw. die Kommentare nicht freigeschaltet. Beachtet bitte die Netiquette. Kommentare mit beleidigendem Inhalt werden gelöscht.

Zum abonnieren der Kommentare bitte die kleine Glocke neben dem Senden-Button aktivieren. Ich erlaube die Nutzung meiner Mailadresse um mich über folgende Kommentare zu informieren. Das Abonnement kann jederzeit widerrufen werden.

0 Kommentare
Kommentare ansehen