matomo

Startseite-Tierfotografie-Tierfotos-Zooberichte Deutschland-Der Terra Zoo in Rheinberg braucht Hilfe

Der Terra Zoo in Rheinberg braucht Hilfe

  • Terra Zoo Rheinberg Spendenaufruf

Der Terra Zoo in Rheinberg hat einen dringenden Spendenaufruf gestartet. Durch die Corona-Krise ist der kleine Zoo in massiven Schwierigkeiten. Warum wir das unterstützen und den Hilferuf teilen, möchten wir kurz erklären.

Terra Zoo Rheinberg – mehr als nur ein Zoo

Der Terra Zoo ist mehr, als nur ein kleiner Zoo am Niederrhein. Die privat geführte gemeinnützige Einrichtung dient auch als Reptilienauffangstation für Nordrhein-Westfalen.

Auch hier sind zwei grüne Mambas zu sehen

Auch hier sind zwei grüne Mambas zu sehen

Reptilienauffangstation für Nordrhein-Westfalen

Der Terra Zoo hat sich auf die Aufnahme und Unterbringung von Gefahrtieren spezialisiert. Dabei dient der Terra Zoo als zentrale Anlaufstelle für gefundene, abgegebene oder sichergestellte Tiere aus unsachgemäßer Haltung und illegalem Handel. Auch kranke oder verletzte Tiere, die von ihren Besitzern nicht mehr ordentlich versorgt werden können, werden übernommen.

Einige der Tiere kann man dann im Zoobetrieb anschauen, andere werden mithilfe des Terra Zoos in fachgerechte Hände vermittelt. Dabei wird ein sehr hoher Standard und eine große Fachkunde bei den Abnehmern der Tiere angesetzt.

So kommen immer wieder neue Warane, Riesen- und Giftschlangen und Echsen in den Terra Zoo.

blog-2019-04-13-terrazoo-blogger-15

Vorurteile gegenüber exotischen Tieren abbauen

Im Zoobetrieb hat sich der Terra Zoo den Abbau von Vorurteilen gegenüber exotischen Tieren auf die Fahne geschrieben. So gibt es im normalen Alltag sehr viele Angebote, um viel wissenswertes über die faszinierenden Tiere zu lernen. Und das teilweise mit direktem Kontakt zu den Tieren um zu zeigen, dass es wahrlich keine Monster sind.

Auch außerhalb der normalen Öffnungszeiten gibt es zahlreiche Angebote, um die Tiere besser kennenzulernen. Bei verschiedenen Führungen, Fotoabenden und anderen Veranstaltungen kommt man den verschiedenen Tieren sehr nahe. Aus eigener Erfahrung können wir sagen, dass man dabei sehr viel lernt, auch Respekt vor einigen Tieren, aber die Angst davor ein gutes Stück genommen wird. Wir hätten niemals gedacht, dass es schön sein kann, eine Python auf dem Arm zu haben.

Unsere eigene Bindung zum Terra Zoo

Wir selber sind seit vielen Jahren regelmäßig um Terra Zoo. Sei es für ein Stündchen am Wochenende oder mal kurz nach Feierabend oder für ganze Fotoabende, welche wir zusammen mit dem Terra Zoo veranstalten.

Natürlich haben wir eine Jahreskarte und eine Tierpatenschaft um den Zoo auch in normalen Zeiten zu unterstützen.

Wir sind halt gerne dort, weil es immer wieder neue Tiere zu sehen gibt und weil wir uns dort einfach wohlfühlen. In dem kleinen Zoo geht es recht locker und familiär zu, mit der Zeit kennt man ein paar der Tierpfleger, so gibt es auch immer wieder Neues zu erfahren und Zeit für ein Quätschchen. Das ist ein ganz anderes Zoo-Gefühl wie in den großen Zoos.

Bartagame - In seiner ganzen Schönheit

Bartagame – In seiner ganzen Schönheit

Corona lässt die Einnahmen auf Null sinken

Durch die aktuelle Corona-Krise ist der Zoo seit Wochen für Besucher geschlossen. Somit sind die Einnahmen auf null gesunken. Im Gegenzug laufen die Kosten für Strom, Wasser und Futter für die Tiere weiter. Auch das Personal muss weiter bezahlt werden, damit die Versorgung der Tiere sichergestellt ist. Denn diese sollen und dürfen unter der aktuellen Situation nicht leiden.

Daher hat der Terra Zoo nun einen Hilferuf verfasst, denn so langsam wird es finanziell mehr wie eng.

Natürlich, es geht aktuell vielen Unternehmen so. Alle retten kann man nicht, so gerne man das machen würde, auch als Privatperson. Trotzdem möchten wir unsere Leser:innen bitten, wenn ihr ein paar Euro überhabt, diese in Richtung Terra Zoo zu spenden. Wie oben geschrieben ist der Terra Zoo so viel mehr, als ein „einfacher“ Zoo. Und uns persönlich hängt das Herz ganz doll an dieser Einrichtung.

Wie kann man spenden?

Spenden für den Terra Zoo können auf mehreren Wegen geleistet werden.

  • Über den Spenden-Button per Paypal auf der Webseite des Terra Zoos
  • Direkt auf das Spendenkonto vom Terra Zoo:
    Kontoinhaber: RAS-Zoo gGmbH
    IBAN: DE83 3207 0024 0343 6706 00
    BIC: DEUTDEDB320
    Kreditinstitut: Deutsche Bank
    Verwendungszweck: Deinen Namen + Coronahilfe
  • Über GoFundMe und die dortige Kampagne des Terra Zoos

Selbstverständlich stellt der Terra Zoo auch Spendenquittungen aus. Weitere Möglichkeiten der Unterstützung sind der Kauf einer Jahreskarte oder die Übernahme eine Tierpatenschaft. Informationen dazu findet ihr auch auf der Webseite des Terra Zoos.

Bilder aus dem Terra Zoo

Zum Abschluss noch ein paar Bilder aus dem Terra Zoo in Rheinberg. Sie sollen als Motivation dienen, eine kleine Spende zu überweisen. Denn wir alle wollen doch weiter solch tolle Fotos machen und sehen.

Puffotter

Tomatenfrosch

Großmaul

Kleiner Frosch, ganz groß

Schau mir in die Augen

Leguan

Jemen Chamäleon

blog-2019-09-28-terrazoo-18

So, nun hoffen wir auf zahlreiche Spenden für den Terra Zoo. Den Besitzern und Mitarbeitern drücken wir alle Daumen, dass sie durch diese Zeit kommen, gesund bleiben und bald wieder die Türen für uns öffnen können.

Vielen Dank für Deinen Besuch!

Wir freuen uns riesig über Kommentare unter dem Beitrag oder über das hemmungslose Teilen auf den Social Medias.

Unsere Themenbereiche auf dem Blog:

Reisen • Fotografie • Tierfotografie
FlugzeugfotografieDampfenBloggen und Leben

Verpasse keinen neuen Beitrag mehr – abonniere jetzt unseren Newsletter.

Fotoschule

Fotografie Schule für Reisefotos

Brandneue Beiträge auf dem Blog

Newsletter des Reisen-Fotografie Blogs

Wir bieten Dir die Möglichkeit, per Mail über neue Beiträge auf dem Blog informiert zu werden. Dazu kannst Du einfach unseren Newsletter abonnieren. Du bekommst dann automatisch eine Mail, wenn wir einen neuen Beitrag veröffentlichen. Selbstverständlich kannst Du dieses Abo jederzeit wieder kündigen, ein Link dazu findest Du in jeder Mail des Newsletters.

Trage für ein Abo einfach Deinen Namen und Deine Mailadresse hier in das Formular ein und klicke auf „Abonnieren“. Du bekommst danach eine Mail an die eingetragene Adresse. In der Mail findest Du einen Link, mit dem Du die Anmeldung nochmals bestätigen musst.

Beachte dazu bitte auch unsere Datenschutzerklärung.

Anmeldung zum Newsletter







es-spin

Links zu kommerziellen Seiten werden gelöscht bzw. die Kommentare nicht freigeschaltet. Beachtet bitte die Netiquette. Kommentare mit beleidigendem Inhalt werden gelöscht.

Zum abonnieren der Kommentare bitte die kleine Glocke neben dem Senden-Button aktivieren. Ich erlaube die Nutzung meiner Mailadresse um mich über folgende Kommentare zu informieren. Das Abonnement kann jederzeit widerrufen werden.

1 Kommentar
älteste
neueste
Kommentare ansehen