Zuletzt aktualisiert am

eBooks, wir lieben Sie. Für uns ist die Erfindung des eBooks die größte Errungenschaft seit der Entdeckung des Feuers zum kochen. Keine schweren Bücher mehr im (Hand-)Gepäck. Egal wo man auf der Welt ist, man hat seine Bibliothek dabei und kann bei Bedarf Nachschub kaufen. Und bei der Masse an Büchern, die wir lesen, ist auch die Lagerung kein Problem mehr. Waren es vorher mehrere Regale volle Bücher, passt nun alles auf ein einzelnes Gerät.

Ann-Bettina vom Blog ABS-Lese-Ecke hat zu dem Thema eine Blogparade gestartet. Sie will ein wenig über die Lesegewohnheiten anderer Blogger lesen – da nehmen wir sehr gerne dran teil und beantworten nachfolgend mal ihre Fragen:

Wie liest du eBooks – auf einem Reader, auf dem Tablet oder auf dem Smartphone?

Nur noch auf dem Tablet. Melli auf einem iPad Mini, Thomas auf dem normalen iPad. Ein Smartphone wäre uns zu klein dafür, selbst das iPhone 6 Plus hat keine idealen Maße um eBooks entspannt zu lesen.

Einen eBook-Reader hatten wir auch mal, kurzzeitig. Aber irgendwie war das sinnlos, da wir ja eh die iPads besitzen.

Liest du eBooks nur beruflich, nur privat oder beides?

Immer mehr nutzen wir das eBook auch beruflich.. Einige wenige Tutorials oder Handbücher haben wir aus beruflichen Gründen im Reader gespeichert. Für unser Reisebüro haben wir ein paar Buchungshilfen, Counterinfos und Reiseinfos dort abgelegt. Auch die wichtigsten Reisekataloge haben wir im Reader gespeichert, um beim Kunden unkompliziert Hotelbeschreibungen zeigen zu können, ohne auf eine schnelle Internetleitung angewiesen zu sein.

Wie erfährst du von interessanten neuen eBooks?

Das ist total unterschiedlich. Mal einfach nur durchs stöbern im eBook Store, manchmal aber auch durch Werbung oder durch Vorstellungen in anderen Blogs. Wieder andere bekommt man als Tipp von Freunden genannt. Da haben wir keine feste Quelle für die Infos über neue Bücher.

Beeinflusst das Cover deine Kaufentscheidung?

Ein ganz klares Nein! Das Cover eines Buches ist uns total egal. Die Geschichte ist wichtig, der Stil des Buches und der Schreibe. Das war aber auch schon in den „alten Zeiten“ des normalen Buches so. Natürlich sieht ein schönes, spannendes Cover toll aus. Aber eine Kaufentscheidung für ein Buch war es noch die. Und heute ist es doch auch egal – das Cover steht ja später nur noch im virtuellen Regal.

Wie viel bezahlst du normalerweise für ein eBook?

Auch das ist sehr variabel. Wir haben kostenlose eBook auf den Geräten, viele die zwischen 4 und 7 EUR gekostet haben aber auch Neuerscheinungen für über 10 EUR, welche man unbedingt sofort lesen wollte. Wenn ein Buch gut ist, dann geben wir gerne auch mal ein paar Euro mehr dafür aus.

Nutzt du eine Flatrate bei Amazon & Co zum Ausleihen von eBooks?

Ja, da wir sowieso Prime-Kunden bei Amazon sind, nutzen wir natürlich auch diesen Service. Allerdings muss man natürlich zugeben, dass die Auswahl dort doch begrenzt ist. Man findet viele gute Bücher aber selten Neuerscheinungen oder richtige Knaller-Bücher. Das ist wie bei diesen Film-Flatrates der verschiedenen Anbieter – mit ein wenig Geduld erscheinen die aktuellen Blockbuster da auch, irgendwann mal. So lange muss man dann halt überlegen, warten oder doch kaufen. Dummerweise überwiegt bei uns oft das „doch kaufen“ *seufz*.

Leihst du eBooks in der Bücherei aus?

Das machen wir (noch) nicht. Seit ungefähr ganz vielen Monaten steht es auf unserer ToDo-Liste: Gehe in die Stadtbibliothek und hole einen Ausweis um an der Onleihe teilnehmen zu können. Mal schauen, wie viele Monates es noch auf dieser Liste steht.

eBooks – für uns sind die elektronischen Bücher nicht mehr weg zu denken. Wie ist das bei Euch? Lest ihr auch gerne auf dem Reader oder bevorzugt ihr das gute, alte Buch?

Vielen Dank für Deinen Besuch!

Wir freuen uns riesig über Kommentare unter dem Beitrag oder über das hemmungslose Teilen auf den Social Medias.

Unsere Themenbereiche auf dem Blog:

Reisen • Fotografie • Tierfotografie
FlugzeugfotografieDampfenBloggen und Leben

Verpasse keinen neuen Beitrag mehr – abonniere jetzt unseren Newsletter.

Fotoschule

Fotografie Schule für Reisefotos

Newsletter des Reisen-Fotografie Blogs

Wir bieten Dir die Möglichkeit, per Mail über neue Beiträge auf dem Blog informiert zu werden. Dazu kannst Du einfach unseren Newsletter abonnieren. Du bekommst dann automatisch eine Mail, wenn wir einen neuen Beitrag veröffentlichen. Selbstverständlich kannst Du dieses Abo jederzeit wieder kündigen, ein Link dazu findest Du in jeder Mail des Newsletters.

Trage für ein Abo einfach Deinen Namen und Deine Mailadresse hier in das Formular ein und klicke auf „Abonnieren“. Du bekommst danach eine Mail an die eingetragene Adresse. In der Mail findest Du einen Link, mit dem Du die Anmeldung nochmals bestätigen musst.

Beachte dazu bitte auch unsere Datenschutzerklärung.

Anmeldung zum Newsletter