Ein Tag im Kölner Zoo

Startseite-Tierfotografie-Zoofotos-Ein Tag im Kölner Zoo
  • Elefanten Familie

Ein Tag im Kölner Zoo

Für uns war es der erste Besuch im Kölner Zoo. Über unsere Begegnung mit dem Erdmann Nachwuchs hatten wir bereits berichtet. Nun möchten wir euch noch weitere Eindrücke aus diesem schönen Zoo nachliefern.

Bereits 1860 gegründet, ist der Kölner Zoo der drittälteste Tiergarten in Deutschland. Gelegen ist er zentral in Köln, nah am Rheinufer und bestens mit dem PKW oder den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Geöffnet hat der Zoo im Sommer von 9-18 und im Winter von 9-17 Uhr, laut eigenen Angaben an 365 Tagen in Jahr.

Esel im Kölner Zoo

Esel im Kölner Zoo

Auf 20 Hektar Zoofläche findet man über 500 verschiedene Tierarten, welche oft in sehr modernen und recht weitläufigen Gehegen untergebracht sind.

Kamele im Kölner Zoo

Kamele im Kölner Zoo

Die Eintrittspreise für den Zoo liegen bei 17,50 EUR für eine Erwachsenen-Tageskarte. Kinder von 4 bis 12 Jahren zahlen 8 EUR und Jugendliche, Schüler und Azubis 12 EUR. Weiter gibt es Jahreskarten zu kaufen, wenn man den Zoo regelmäßig besuchen möchte oder auch Gruppenkarten.

Ohne Erdmann geht es nicht!

Ohne Erdmann geht es nicht!

Im Zoo nutzt man am besten den ausgeschilderten Rundweg. Dieser führt einen zu allen Gehegen und Häusern im Zoo. Überall entlang des Weges gibt es die Möglichkeit sich mal entspannt auf eine Bank zu setzen und ein wenig zu relaxen.

Tiefschlaf!

Tiefschlaf!

Gepard

Gepard

Hungern muss man im Kölner Zoo nicht. Es gibt mehrere Restaurants und Imbiss Buden wo man, für recht moderate Preise, Getränke und Essen bekommt.

Capybara

Capybara

Zebras und Fußball - passend zum Aufstieg des MSV

Zebras und Fußball – passend zum Aufstieg des MSV

Die Gehege im Zoo sind teilweise sehr großzügig angelegt. So haben wir manche Tierart nicht zu Gesicht bekommen – da sie sich zurück gezogen hatten. Das finden wir aber nicht schlimm, das gehört zu einem Zoobesuch dazu.

Im Tropenhaus

Im Tropenhaus

Niedlich, oder?

Niedlich, oder?

Ein Highlight des Kölner Zoos ist die Elefantenwelt. Ein riesiges Haus, wo die Dickhäuter bei schlechtem Wetter zu finden sind. Daran angrenzend findet man ein wirklich großes Gehege.

Elefantengehege im Kölner Zoo

Elefantengehege im Kölner Zoo

Diese Elefanten Welt ist wirklich sehr beeindruckend gemacht. Es gibt mehrere höher gelegene Terrassen, von wo man das Gehege von oben betrachten kann. Dazu gebt es noch einige Stellen, von wo aus man den Dickhäutern direkt gegenüber steht.

Irgendwie muss man doch an das Wasser kommen!

Irgendwie muss man doch an das Wasser kommen!

Direkt am Elefantengehege findet man auch noch einen riesigen Spielpatz, wo der Nachwuchs sich richtig austoben kann.

Elefanten Familie

Elefanten Familie

Neben den Erdmännchen und den Elefanten gab es noch mehr Nachwuchs zu sehen.

Orang Utan Nachwuchs

Orang Utan Nachwuchs

Uns hat der Kölner Zoo sehr gut gefallen. Nur etwa 45 Minuten vom Ruhrgebiet entfernt wird er bestimmt regelmäßig von uns besucht werden. Das Gelände wirkte sehr gepflegt, ebenso die Gehege und die Tiere. Durch die Größe des Zoos haben sich die Menschenmassen ordentlich verlaufen. Allerdings wurde es zum Mittag unangenehm voll, was aber sicherlich an dem Feiertag lag.

Huhu...

Huhu…

Mahlzeit!

Mahlzeit!

Zum Fotografieren ist der Kölner Zoo sehr gut geeignet. Es gibt nur wenige Außengehege, welche ausschließlich durch Glas fotografiert werden können. Die meisten Gehege bieten auch einen freien Blick auf die Tiere, was natürlich das Fotografenherz höher schlagen lässt. Lediglich in den Häusern, gerade im Affenhaus, sind fast alle Tiere nur hinter Glas zu bestaunen. Aber wenigstens sind die Scheiben sehr sauber, so das man trotzdem noch schöne Fotos machen kann.

Abkühlung

Abkühlung

Zum Kölner Zoo gehört auch noch ein Aquarium, mit vielen tollen Fischen, Insekten und Reptilien. Der Eintritt ist im Zooticket enthalten. Darüber machen wir aber noch einen eigenen Beitrag.

Das war unser Besuch im Kölner Zoo. Wir hoffen, die Bilder haben euch ein wenig gefallen. Wart ihr schon mal im Kölner Zoo? Oder könnt ihr uns noch einen anderen, tollen Zoo empfehlen?

Zoo Köln Informationen

Terrazoo Rheinberg

Informationen

  • Adresse: Riehler Straße 173, 50735 Köln
  • Parken: kostenpflichtige Parkplätze
  • Öffnungszeiten:  9-17 Uhr im Winter, 9-18 Uhr im Sommer
  • Eintrittspreise Erwachsene 19,50 EUR, Kinder: 9,00 EUR (verschiedene Ermäßigungen, Gruppen- und Jahrekarten)
  • Hunde erlaubt: nein
  • Restaurants: ja 
  • Spielplätze: ja
  • Webseite: http://www.koelnerzoo.de/

Elefanten Familie
Zoo Köln - Bewertung
Preis-/Leistungsverhältnis
Größe und Qualität der Tiergehege
Gestaltung des Zoos
Fotofreundlich
Sauberkeit
Gastronomie
4.3
Bewertung
Quickfacts
- 20 ha Fläche
- ca. 850 Tierarten
- ca. 10.500 Tiere

Bewertungshinweise:

  • Preis-/Lesitungsverhältnis: Unsere Bewertung des Eintrittspreis im Verhältnis zu den geboten Leistungen im Zoo (Tiere, Tierarten, Thematisierung, Zusatzkosten usw).
  • Größe/Qualität der Tiergehege: Uns sind große Tiergehege, die eine artgerechte Haltung ermöglichen, wichtiger als viele Tiere im Zoo. 
  • Gestaltung des Zoos: Hat der Zoo eine Thematisierung, wirkt organisiert oder ist es nur eine Ansammlung von Gehegen?
  • Fotofreundlich: Eignet sich der Zoo für vernünftige Zoofotos. Oder versperren viele Gitter, Netze die freie Sicht auf die Tiere?
  • Sauberkeit: Unsere Gesamtbewertung über die Sauberkeit im Zoo. Das betrifft die Gehege, Wege und Grünanlagen, Sanitäranlagen usw.
  • Gastronomie: Gibt es gastronomische Angebote? Sind diese bezahlbar oder überteuert? Sind die Speisen geniessbar oder eher nicht so?

Wir bewerten hier ausdrücklich nur persönliche Eindrücke von unserem Besuch in dem Zoo. 

Das Kommentieren, Teilen und Liken unserer Beiträge bei Facebook, Twitter und Pinterest – das ist Euer Lohn für unsere Arbeit. Also teilt bitte fleissig unsere Beiträge, wenn sie Euch gefallen haben. Für mehr Informationen schaut mal auf der Seite Unterstütze uns vorbei. 

Neu hier im Blog? 

Dann schaut doch mal auf der „Über-uns-Seite“ vorbei. Ganz besonders ans Herz legen möchte wir unsere Reiseberichte unserer Rundreisen, unsere Reisetipps und die Tipps für schöne Bilder von euren Reisen. Freunde der Tierfotografie bekommen bei uns tolle Tipps für schönere Tierfotos und natürlich eine Menge Fotos aus den Zoos der Welt.

Newsletter abonnieren

Abonniere unseren Newsletter und verpasse keinen neuen Beitrag mehr. Einmal in der Woche informieren wir Euch über Neuigkeiten auf dem Blog.


Hinweis: Unsere Beiträge können sogenannte Amazon-Affiliate Links enthalten. Diese sind mit einem Sternchen * gekennzeichnet. Wenn Ihr auf so einen Link klickt und dort einkauft, bekommen wir eine kleine Provision. Für Euch ändert sich nichts am Preis und wir können auch nicht sehen, wer was gekauft hat.

Der Beitrag gefällt Dir? Dann teile ihn doch...

12 Kommentare

  1. Hans 20. Mai 2015 um 8:42 Uhr - Antworten

    Hallo ihr zwei,
    das sind soooo schöne Eindrücke. Im Moment geh ich ja selber net, daher freu ich mich, dass ihr uns mitgenommen habt. Hab ja mal erzählt, dass wir über eine Jahreskarte nachdachten. Ich hab das Empfinden, dass man da echt mehrmals im Jahr hingehen kann, ohne, dass es langweilig wird. Wenn man Glück hat, oder die Zeiten weiß, erlebt man auch die Seelöwenfütterung mit.

    • Thomas Jansen 20. Mai 2015 um 9:02 Uhr - Antworten

      Moin Hans,

      die Fütterungszeiten hatten wir uns vorher raus gesucht – nur zu dem Zeitpunkt der Fütterung war es so voll, das wir lieber nach Hause gefahren sind. Wir werden da aber bestimmt noch mal an einem ruhigeren Tag hin fahren.

      LG Thomas

  2. Bianca 20. Mai 2015 um 9:53 Uhr - Antworten

    Hallo,
    ich liebe Zoobesuche. 🙂 Das ist fast wie ein Kurzurlaub, zumindest wenn es nicht zuuu voll ist. Dieses Jahr war ich am Valentinstag im Zoo, weil ich dachte, da ist es dann schön ruhig. Ich weiß auch nicht, was mich da geritten hat. Pustekuchen! So voll hab ich den Zoo noch nie gesehen. *g*
    Lg aus Olang

    • Thomas Jansen 20. Mai 2015 um 10:23 Uhr - Antworten

      Feiertage sind wirklich ungünstig. Das es aber am Valentinstag dann auch so voll wird, hätte ich nun auch nicht gedacht.

      LG Thomas

  3. Ann-Bettina 20. Mai 2015 um 10:56 Uhr - Antworten

    Hallo Thomas,
    eure schönen Fotos machen so richtig Lust, mal wieder selber in einen Zoo zu gehen. Allerdings lieber an einem Tag, an dem es nicht so voll ist 🙂
    Viele Grüße
    Ann-Bettina

    • Thomas Jansen 20. Mai 2015 um 10:58 Uhr - Antworten

      Moin Ann-Bettina,

      bei uns ist die Lust darauf jetzt auch wieder geweckt. Wir probieren es am Sonntag mal wieder in Duisburg – aber auch schön Vormittags, da sollte es noch angenehm leer sein. Und Samstag Abend machen wir bei einer kleinen Führung durch den Terrazoo in Rheinberg mit – wenn genügend Interessenten zusammen kommen – wir sind schon sehr gespannt.

      LG Thomas

  4. Elke 20. Mai 2015 um 13:54 Uhr - Antworten

    Sehr schöne Fotos aus dem Kölner Zoo 🙂 da müssen wir auch mal hin. Sonntags im Duisburger Zoo kann es ab 12 Uhr auch voll werden, wir sehen immer zu das wir so gegen 10 Uhr da sind. Dann haben fast alle Tiere das Frühstück bekommen und sind auf den Anlagen, und dann auch zuerst Richtung Delfinarium, da ist es dann auch noch ruhig, Familien mit Kindern strömen später da zuerst hin. Viel Spaß und Fotos wird es dann bestimmt auch wieder geben?
    LG
    Elke

    • Thomas Jansen 20. Mai 2015 um 14:06 Uhr - Antworten

      Hi Elke,

      natürlich wird es ein paar Bilder davon geben. 😉

      LG Thomas

  5. Elke 20. Mai 2015 um 15:58 Uhr - Antworten

    Danke für den interessanten Bericht. wollten da auch immer schon mal hin. Mein Tipp fürs Ruhrgebiet: das ZOOM im Gelsenkirchen.
    PS Die Gorillas sind Orang Utans (Foto)

    • Thomas Jansen 20. Mai 2015 um 17:19 Uhr - Antworten

      Ups, hast natürlich Recht, wird sofort geändert.

      Im Zoom waren wir auch im letzten Jahr und auch in diesem Jahr werden wir dem genialen Park bestimmt wieder einen Besuch abstatten.

      LG Thomas

  6. Ulrike 21. Mai 2015 um 6:40 Uhr - Antworten

    Hallo Thomas, wunderschöne Bilder! Vor allem die Nilpferde gefallen mir sehr gut. Ich bin nächste Woche wieder mal im Zoo Hannover. Der ist auch unbedingt sehenswert! LG Ulrike

    • Thomas Jansen 21. Mai 2015 um 8:05 Uhr - Antworten

      Moin Ulrike,

      den kennen wir noch nicht, ist ja auch ein wenig weiter weg. Kannst ja mal berichten, vielleicht mal was für ein längeres Wochenende.

      LG Thomas

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Über uns

Melanie und Thomas

Hier schreiben Melanie und Thomas – zwei reisesüchtige Menschen aus dem Ruhrpott. Mehr Informationen findet Ihr auf der Über uns Seite.

Lesenswerte Seiten