Zuletzt aktualisiert am

Es wird mal wieder Zeit für ein paar Worten und Infos rund um diesen Blog. In den letzten Wochen haben wir das Theme gewechselt, sind auf einen neuen Server gezogen, suchen seitdem nach einem Performancekiller im Adminbereich und haben ein wenig Social Media Frust.

Neue Optik des Blogs

Nach anderthalb Jahren war es mal Zeit für eine neue Optik. Geplant war der Wechsel gar nicht, der Anfall kam recht spontan, als wir unseren Zoofotoblog aufgebaut haben. Dafür haben wir natürlich ein neues Theme benötigt und haben eines bei unserer Lieblings-Theme-Schmiede Meks gefunden. Das neue Herald Theme hat uns so gut gefallen, dass relativ schnell klar war, das wollen wir auch auf dem Reisen-Fotografie Blog haben.

Also haben wir schnell eine zweite Lizenz gekauft und das Theme an einem Wochenende hier integriert. Für die Umstellung mussten dann für alle 5000 Bilder des Blogs neue Bildgrößen, passend zum neuen Theme, erstellt werden. Das funktionierte dank des PlugIns Regenerate Thumbnails automatisch und erstaunlich flott.

Leider passten unsere Beitragsbilder nicht mehr. Diese haben wir immer mit 1000 Pixeln Breite hochgeladen. In Herald werden diese aber zum Teil größer angezeigt. Auch die Beschriftungen in den Beitragsbildern störte, da es jetzt möglich ist, die Artikelüberschrift direkt über die Bilder zu legen. Und Text auf Text ist nunmal nicht wirklich schön zum lesen. Also, an die Arbeit gemach und über 600 Titelbilder ausgetauscht. Das war dann doch ein wenig aufwändiger als gedacht aber uns gefällt das Ergebnis.

Serverumzug und Umstellung auf php7

PHP 7 soll ja eine Rakete sein und den Seiten, die auf dieser php-Version laufen einen Performanceschub geben. Unser alter Server bei All-Inkl unterstützte zwar php 7, aber nur im CGI Modus und nicht als Modul. Der Unterschied dabei ist, dass im CGI-Modus der php-User auch vollen Zugriff auf das Dateisystem des Blogs hat, im Modul-Modus hat er das nicht. Das müsst ihr jetzt nicht unbedingt verstehen, wenn ihr nicht selber einen Blog betreibt. Für uns war nur wichtig, wenn wir auf php 7 umstellen, dann nur im Modul-Modus, da dies für die Sicherheit der Daten interessant ist.

Also haben wir Kontakt zu All-Inkl aufgenommen und schon am nächsten Morgen war unser Paket auf einen Server umgezogen, der php 7 als Modul nutzt. Also alles wie immer bei unserem Provider – schnell, umkompliziert und kompetent. Bis auf ein altes Forum laufen auch alle unsere Seiten wunderbar mit php 7 und sind wirklich schneller geworden.

Performance Killer im Adminbereich

Trotz der problemlosen Umstellung auf php 7 haben wir ein Performance Problem, wo wir noch auf der Suche sind. In unregelmäßigen Abständen bricht uns die Verbindung weg, wenn wir im Adminbereich des Blogs unterwegs sind. Ihr kenn vielleicht diese Meldung, wenn ihr selber einen Blog habt:

Verbindung unterbrochen

Wenn wir dann im gleichen Browser die Seite aufrufen, wird sie nicht angezeigt bzw. brauch ewig zum laden. In einem anderen Browser, wo wir nicht als Admin angemeldet sind, wird die Seite schnell geladen und auch bei Pingdom werden in dem Moment schnelle Ladezeiten bestätigt. Somit merkt der Besucher gar nichts von dem Problem, das ist schonmal sehr gut.

Trotzdem nervt es. Wir haben schon alles Mögliche ausprobiert. PlugIns deaktiviert, verschiedene Browser, verschiedene php-Versionen, verschiedene Rechner und Netzwerke, Caching an/aus. Es ändert sich nichts an dem Problem. Es ist auch schwierig einzugrenzen, da es sehr unregelmäßig auftritt und nicht reproduzierbar ist. Beim Schreiben dieses Artikels hier kam die Meldung genau einmal. Bei anderen Beiträgen in den letzten Tagen gar nicht oder mehrfach – völlig wirr.

Diese „Hänger“ kommen auch nicht nur beim Schreiben von Beiträgen. Manchmal treten sie schon auf, wen wir einfach einen Menüpunkt im Adminbereich wählen oder irgendeine Einstellung speichern. Dann kommt zwar die Meldung nicht aber es dauert ewig lange, bis es weitergeht. Im Moment sind wir ein wenig ratlos und hoffen darauf, dass das Problem mit einem der kommenden Updates von PlugIns oder WordPress wieder verschwindet.

Für sachdienliche Hinweise zur Ergreifung des Täters sind wir sehr dankbar und würden diese mit einer Tüte Kekse belohnen!

Update: Auch ein Serverwechsel bei meinem Provider brachte keine Besserung. Am Ende habe ich nochmal alle Plugins deaktiviert und dann schrittweise aktiviert. Und dieses mal habe ich wohl den Schuldigen gefunden. Das Plugin „Broken Link Checker“ hat das System lahm gelegt. Es war reproduzierbar, sobald das Plugin aktiv war, konnte ich z.B. den Cache nicht mehr löschen bzw. hat das eine Ewigkeit gedauert.

Social Media Frust

Beim Thema Social Media sind wir im Moment ein wenig frustriert. Gerade bei Facebook motivieren die sinkenden Zahlen bei der Reichweite nicht wirklich. Trotzdem kommen immer noch rund 1500 Besucher im Monat über Facebook auf den Blog. Daher werden wir unsere Engagement dort noch nicht einstellen. Ein bisschen was bringt es ja doch.

Ganz anders sieht das bei Google+ aus. Darüber kamen im letzten Monat sensationelle 47 User hier vorbei. Dafür werden wir in Zukunft die Arbeit mit dem Teilen der Beiträge dort, auch in viele thematisch passende Gruppen, nicht mehr machen.

Twitter machen wir weiter wie bisher, sehen das aber inzwischen weniger als Medium um Leser hier auf dem Blog zu bekommen (das ist noch weniger als bei Google+), sondern mehr als Informationsplattform und zum Vernetzen mit anderen Menschen.

Instagram bringt aus unserer Blogsicht Null bis gar nichts. Dort werden wir ab und zu mal ein Bildchen posten, gerne darein schauen und uns die Bilder von anderen Usern unserer Liste anschauen. Nur, seitdem es auch dort einen „tollen“ Algorithmus gibt, bestimmt ja schon wieder eine Rechenaufgabe, was ich toll zu finden habe und was nicht.

Positiv überrascht sind wir dagegen von Pinterest. Von dort kommen Leser auf den Blog, nicht in riesigen Zahlen aber deutlich mehr als von Twitter, Instagram und Google+ in Summe. Da müssen wir mal überlegen, wie wir das noch weiter ausbauen können. Erfahrungsgemäß funktionieren Infografiken dort prima und dazu haben wir auch noch zahlreiche Ideen.

Im Moment ist Slow-Blogging angesagt

Ihr habt vielleicht schon bemerkt, dass hier die Taktzahl bei den Beiträgen ein wenig runter gegangen ist. Das liegt einfach daran, dass wir im Moment zu viel um die Ohren haben. Auf der Arbeit stehen ein paar Projekte an, die recht viel Zeit beanspruchen (Überstunden) und natürlich Priorität haben. Dazu musste mal die Wohnung ein wenig auf Vordermann gebracht werden, der Nebenjob läuft auch gut, also blieben die beiden Blogs ein wenig auf der Strecke. Aber keine Angst, das wird auch wieder besser und die Liste mit Artikelideen wächst und wächst.

Vielen Dank für Deinen Besuch!

Wir freuen uns riesig über Kommentare unter dem Beitrag oder über das hemmungslose Teilen auf den Social Medias.

Unsere Themenbereiche auf dem Blog:

Reisen • Fotografie • Tierfotografie
FlugzeugfotografieDampfenBloggen und Leben

Verpasse keinen neuen Beitrag mehr – abonniere jetzt unseren Newsletter.

Fotoschule

Fotografie Schule für Reisefotos

Newsletter des Reisen-Fotografie Blogs

Wir bieten Dir die Möglichkeit, per Mail über neue Beiträge auf dem Blog informiert zu werden. Dazu kannst Du einfach unseren Newsletter abonnieren. Du bekommst dann automatisch eine Mail, wenn wir einen neuen Beitrag veröffentlichen. Selbstverständlich kannst Du dieses Abo jederzeit wieder kündigen, ein Link dazu findest Du in jeder Mail des Newsletters.

Trage für ein Abo einfach Deinen Namen und Deine Mailadresse hier in das Formular ein und klicke auf „Abonnieren“. Du bekommst danach eine Mail an die eingetragene Adresse. In der Mail findest Du einen Link, mit dem Du die Anmeldung nochmals bestätigen musst.

Beachte dazu bitte auch unsere Datenschutzerklärung.

Anmeldung zum Newsletter