Jetzt Erdmann Nachwuchs im Kölner Zoo

Jetzt Erdmann Nachwuchs im Kölner Zoo

Veröffentlicht: 15. Mai 2015

520 Worte- 2.9 Minuten Lesezeit- 29 Kommentare-
Zoo Köln 2015 Ermannnachwuchs

Autor: Thomas Jansen

Veröffentlicht: 15. Mai 2015

Aktualisiert: 15. Januar 2021

29 Kommentare

520 Worte- 2.9 Minuten Lesezeit- 29 Kommentare-

Ein Besuch des Kölner Zoos stand schon lange auf unserer „Müssen-wir-mal-machen“-Liste. Nun war es endlich so weit und wir haben uns am frühen Morgen auf den Weg nach Köln gemacht.

Am Vatertag in den Zoo, bei dem tollen Wetter – ob das so eine gute Idee war? Ja, aber nur weil wir so früh da waren. Als wir gegen Mittag den Zoo verlassen haben, war es unangenehm voll geworden.

Am frühen Morgen war es aber noch schön leer im Zoo und wir konnten unser absolutes Highlight in Ruhe genießen und fotografieren. Nachwuchs bei den Erdmännern. Begrüßt wurden wir am Gehege natürlich erst mal vom „Wächter“…

Der Wächter

Der Wächter

Dann erregte eine Gruppe von Erdmännchen am anderen Ende des Geheges unserer Aufmerksamkeit. Dort angekommen fotografieren wir die vier Gesellen – aber Moment – da wuselt doch was Kleines zwischen rum.

Vier Großtiere - und da wuselt doch noch was kleines rum

Vier Großtiere – und da wuselt doch noch was kleines rum

Und schon kam einer von vier Jungtieren vor die Linse.

Einer von vieren - Gott, wie süß

Einer von vieren – Gott, wie süß

Weiter hinten saßen die anderen drei Geschwister.

Drei junge Erdmänner

Drei junge Erdmänner

Wir waren total überrascht und direkt völlig vernarrt in die kleinen Kerle. Wir lieben ja Erdmännchen aber so junge Exemplare hatten wir vorher noch nie gesehen.

Aller vier Geschwister zusammen

Aller vier Geschwister zusammen

Die Kleinen sind übrigens schon 3,5 Monate alt – aber die „Wächter“-Haltung ist schon geübt.

Ich wäche über meine Geschwister

Ich wäche über meine Geschwister

Ob das Mama ist? Kann man nicht so genau sagen, da der Nachwuchs bei Erdmännern durchaus von der ganzen Gruppe aufgezogen wird.

Mama?

Mama?

3er Bande - einer war auf Abwegen

3er Bande – einer war auf Abwegen

Durch den Nachwuchs war richtig leben im Gehege. Die Kleinen haben pausenlos gespielt, alles erkundet und auch ein Bad unter den Wärmelampen genommen.

Bad unter der Wärmelampe

Bad unter der Wärmelampe

Der streckt uns doch nicht wirklich die Zunge raus?

Der streckt uns doch nicht wirklich die Zunge raus?

Zwei der Kleinen machten sich dann auf den Weg in einen anderen Teil des Geheges. Da war aber jemand gar nicht mit einverstanden, der Kleine Kerl wurde direkt geschnappt und zurück getragen. Leider ist das Bild nicht ganz scharf geworden.

Zurück in den richtigen Teil des Geheges!

Zurück in den richtigen Teil des Geheges!

Der andere Ausreißer kam übrigens freiwillig hinterher.

Ich komme ja schon...

Ich komme ja schon…

Kleiner Erdmann erkundet die Welt

Kleiner Erdmann erkundet die Welt

Und frech waren die auch – kein Respekt vor den Großen!

Attacke Jung?

Attacke Jungs?

Bewacht wurden sie aber trotzdem

Bewacht wurden sie aber trotzdem

Natürlich haben wir auch noch zahlreiche Bilder aus dem restlichen Zoo, die wir die Tage auch noch zeigen werden. Aber die kleinen Erdmänner hatten einfach einen eigenen Beitrag verdient!

*hach* - die sind einfach knuffig!

*hach* – die sind einfach knuffig!

Erdmann Nachwuchs

Erdmann Nachwuchs – das hat einen eigenen Beitrag verdient

Mit dem Beitrag nehmen wir auch an der Fotoaktion Magic Letters von Paleica teil – Thema im aktuellen Abschnitt ist „Jetzt“. Und wann, wenn nicht jetzt und heute hätte man besser diese wunderbaren, kleinen Geschöpfe fotografieren können?

Das war der „Sonderbericht“ zum Erdmann Nachwuchs im Kölner Zoo. Wir hoffen, die Bilder haben euch ein wenig gefallen. Die Aufnahmen von restlichen Tag kommen noch in einem eigenen Bericht.

Weitere Berichte über den Zoo Köln

  • Kölner Zoo 2018 – mit jungen Erdmännchen und Elefanten
  • Zoo Köln Aquarium
  • Zoo Köln 2015
  • Zoo Köln 2015 Ermannnachwuchs

Vielen Dank für Deinen Besuch

Wir freuen uns riesig über Kommentare unter dem Beitrag oder über das hemmungslose Teilen auf den Social Medias.

Unsere Themenbereiche auf dem Blog:

Reisen • FotografieGenussradeln • TierfotografieFlugzeugfotografieBloggen und Leben

Verpasse keinen neuen Beitrag mehr - abonniere jetzt unseren Newsletter.

Weitere  Beiträge aus dieser Kategorie

  • Kategorien: Zooberichte DeutschlandVeröffentlicht am: 15. Mai 2021
    Weiterlesen
  • Kategorien: Zooberichte DeutschlandVeröffentlicht am: 09. März 2021
    Weiterlesen
  • Kategorien: Zooberichte DeutschlandVeröffentlicht am: 14. Juli 2020
    Weiterlesen

Kommentare zu diesem Beitrag

29 Kommentare

  1. TanjasBunteWelt 15. Mai 2015 um 8:10 - Antworten

    Gott sind die süß!!!
    Seit König der Löwen, genießen sie ja mehr Beachtung ;-)
    LG Tanja

    • Thomas Jansen 15. Mai 2015 um 10:41 - Antworten

      Stimmt, Timon hat da eine Menge zu beigetragen. Ich möchte die Kleinen aber vorher schon…

      LG Thomas

  2. kleinstadtprinzessin 15. Mai 2015 um 8:13 - Antworten

    Richtig schöne Bilder und tolle Fotomodelle!
    Erdmännchen faszinieren mich total und ich könnte sie stundenlang ansehen :D

    Grüsse ♥

    • Thomas Jansen 15. Mai 2015 um 10:42 - Antworten

      Ich auch – Melanie musste mich da gestern irgendwann weg zerren.

      LG Thomas

  3. FrauHeldin 15. Mai 2015 um 9:28 - Antworten

    Wie schön :) Die Erdmännchen sind einfach unglaublich süß.
    Wirklich schöne Bilder! <3

  4. Ann-Bettina 15. Mai 2015 um 10:06 - Antworten

    Hallo Thomas,
    die Kleinen sind aber auch wirklich zu süß :-) Junge Tiere sind halt immer schön zu beobachten.
    Tolle Fotos habt ihr da mitgebracht :-)
    viele Grüße
    Ann-Bettina

    • Thomas Jansen 15. Mai 2015 um 10:43 - Antworten

      Moin,

      stimmt, es gab je noch mehr Jungtiere dort im Zoo zu sehen – schön sind sie alle.

      LG Thomas

  5. Frau Margarete 15. Mai 2015 um 11:08 - Antworten

    Ach wie süß :) Ich bin auch großer Erdmännchen-Fan und die Kleinen sind ja echt so niedlich. Das versüßt mir direkt den Start ins Wochenende ;)

    • Thomas Jansen 15. Mai 2015 um 11:43 - Antworten

      Ich liebe diese kleinen Erdfrauen und -männer. Am liebsten würde ich die alle klauen… ;-)

      LG Thomas

  6. Elke 15. Mai 2015 um 11:26 - Antworten

    Ja die Erdmännchen finden wir auch immer zu niedlich, denen kann man stundenlang zu sehen. Im Duisburger Zoo haben sie auch eine schöne Anlage. Wir sind auch immer recht früh im Zoo, es macht einfach Spaß in aller Ruhe durch den Zoo zu spazieren.
    LG
    Elke

    • Thomas Jansen 15. Mai 2015 um 11:42 - Antworten

      Die Anlage in Duisburg ist auch sehr schön, das stimmt. Da habe ich schon die ein oder andere Stunde meines Lebens verbracht.

      Das früh da sein lohnte sich gestern mal so richtig. Gerade an dem Feiertag, bei dem Wetter, war ja klar, das es richtig voll werden würde.

      LG Thomas

  7. Paleica 15. Mai 2015 um 12:32 - Antworten

    ich liebe ja erdmännchen sowieso (spätestens seit könig der löwen), aber diese kleinen schlagen alles nochmal um längen. entzückend!!!

  8. Hans 15. Mai 2015 um 14:47 - Antworten

    Das sind schon putzige Gesellen, die Erdmännchen. Sehr sozial eingestellt ;-) Sehr gut die Schnapp(s) geschossen. Ich hätte im vorigen Jahr beinahe eine Jahreskarte für den Kölner Zoo gekauft. Da kann ma getrost öfter hingehen.

    • Thomas Jansen 15. Mai 2015 um 19:00 - Antworten

      Nabend Hans,

      jo, wenn man näher dran wohnt bestimmt eine tolle Sache. Wir überlegen ja noch, ob vielleicht eine Jahreskarte in Duisburg Sinn macht.

      LG Thomas

  9. Sylvi 15. Mai 2015 um 17:40 - Antworten

    Hej Thomas,

    gefällt mir unheimlich gut, Deine persönliche „Tier-Doku“. :-). Die kleinen Racker sind aber auch zu goldig und ich kann Deine Vorliebe zu diesen vorwitzigen Tierchen absolut nachvollziehen.
    Du hast sie aber auch toll eingefangen und was für ein Highlight, den Nachwuchs ebenfalls vor die Linse zu bekommen!

    Lieben Gruß
    Sylvi

    • Thomas Jansen 15. Mai 2015 um 19:04 - Antworten

      Hi Sylvi,

      Danke – und ich würde am liebsten morgen noch mal hin fahren… ;-)

      LG Thomas

  10. Sarah 15. Mai 2015 um 19:57 - Antworten

    Die sind wirklich so putzig :D

    Als ich noch eine Jahreskarte für den Zoo hatte, bin ich da abends manchmal nach der Arbeit hin und habe die Erdmännchen beobachtet. Das ging immer so gut, da die ja direkt am Anfang sind.

    Ich vermisse die Kerlchen ein bißchen ;-)

    LG Sarah

  11. Markus 15. Mai 2015 um 20:14 - Antworten

    Ach je, da hast Du direkt mal die coolsten Tierchen von allen erwischt… Sehr schön dokumentiert ;-)
    lg Markus

  12. Lucy 16. Mai 2015 um 22:01 - Antworten

    da kann ich mich nur den anderen anschließen. Eine schöne Serie über die niedlichen Kölner Erdmänner :-D

  13. DieIsi 17. Mai 2015 um 14:29 - Antworten

    …. ich glaube, jetzt möchte ich ein Erdmännchen haben… ^^

    Sehr schöne Bilder, könntest überlegen, Tierfotograf zu werden ;)

    LG, Isi

    • Thomas Jansen 17. Mai 2015 um 16:30 - Antworten

      Hi Isi,

      na, das würde mir sogar Spaß machen. Aber von den Erdmännchen bekommst Du keines ab – das sind alles meine! ;-)

      LG Thomas

  14. Claudia Dieterle 18. Mai 2015 um 7:39 - Antworten

    Hallo Thomas,
    fantastische Bilder, habe gleich ein paar gepinnt. Du hattest doch mal so ein nettes Erdmännchen als Profilbild, nicht wahr?
    Viele Grüße
    Claudia

    • Thomas Jansen 18. Mai 2015 um 8:18 - Antworten

      Moin Claudia,

      jo, aber das sah mir nicht ähnlich genug – da habe ich es mal wieder geändert. :-)

      LG Thomas

  15. miss-red-fox 22. Mai 2015 um 9:14 - Antworten

    Sooo goldig! Wir mögen die Erdmännchen im Kölner Zoo auch. Deine Bilder sind wunderbar!

  16. Katja 24. Mai 2015 um 17:42 - Antworten

    Süßer geht’s kaum! Tolle Bilder!
    Liebe Grüße
    Katja
    https://weltimsucher.wordpress.com/

  17. Sabine 17. Juni 2015 um 10:27 - Antworten

    Oh, wie süß! Wundervolle Fotos. Leider habe ich die Erdmännchen in freier Natur noch nicht gesehen. Im Zoo hat man einfach den Vorteil, sie sicher vor die Linse zu bekommen ;-)
    Liebe Grüße, Sabine

Schreibe einen Kommentar