Fotobearbeitungs Challenge #9 – Windmühle auf Mallorca – Zusammenfassung

Published On: 06. Juni 2020Kategorien: Fotoprojekte von uns2 Kommentare

Unsere 9. Fotobearbeitungs Challenge ist vorbei und wieder haben wir 16 (in Worten: sechzehn) sehr unterschiedliche Bearbeitungen zurückbekommen. Wir bedanken uns bei sooo vielen Teilnehmer*innen, die uns wirklich kreative Entwicklungen des Fotos gezeigt haben.

Die Bandbreite der Bearbeitungen geht wieder mal von Dramatisch über Sanft, von der einfachen Entwicklung bis zum Komposing. Da wurden Himmel ausgetauscht, Schnitte geändert, Effekte zugefügt und viele andere kreative Ideen ausgelebt. Und genau das ist der Sinn und Zweck dieser Challenge. Mit einem Foto zeigen, wie viel kreatives Potenzial in jedem Foto liegen kann.

Die Windmühle von Mallorca – Ausgangsbild

Zur Bearbeitung stand dieses Mal ein Foto von einer mallorquinischen Windmühle. Diese haben wir am frühen Morgen im ersten (Gegen)-Licht des Tages fotografiert.

Dabei haben wir versucht, den Himmel nicht überzubelichten. Dadurch ist das restliche Motiv sehr dunkel. Dank des RAW-Formates sind in den dunklen Bereichen des Fotos genügend Informationen vorhanden.

Hier auch nochmal die EXIF-Daten des Bildes:

  • Kamera: Sony Alpha 7 II
  • Objektiv: Sigma 24-105 Art
  • Brennweite: 62mm
  • Zeitautomatik
  • Belichtungszeit: 1/400 Sekunde
  • Blende: f 8,0
  • ISO: 100
  • Belichtungskorrektur: 0

Die Teilnehmer*innen der Challenge konnten das originale RAW-Bild runterladen und das Foto dann nach ihren Vorstellungen bearbeiten.

Fotobearbeitungs Challenge 9 Windmühle

Teilnehmerbilder der Challenge

Am Ende der Challenge können wir Euch jetzt 16 kreative Bearbeitungen des Fotos zeigen. Viel Spaß dabei!

Gallerieübersicht aller Bilder

Bearbeitung von Tanja (Takly on Tour)

fcb-9-01-takly

Bearbeitung Tanja:

Ich mag die Szene, die irgendwas „altes“ hat, deshalb habe ich das Auto entfernt. Der Dunst über der Stadt hat mich an eine morgendliche Szene erinnert, so dass das Foto an die entsprechenden Lichtverhältnisse angepasst habe.

Über Tanja (Takly on Tour)

Tanja führt mit viel Herz ihren Blog für Reise- und Campingbegeisterte Takly on Tour.

Neben vielen tollen Reiseberichte mit wunderschönen Fotos findet Ihr dort auch eine Menge nützlicher Tipps rund um das Thema Reisen und den Roadtrip mit dem Wohnmobil.

Bearbeitung von Hermann L.

fbc-9-02-hermman-l

Bearbeitung Hermann:

Solche Motive setze ich gerne auch SW um – hier ein körniger Look, der die Mühle ins Zentrum stellt und bewusst das Himmelsdrama rausnimmt und dem Bild die Anmutung einer Aufnahme aus früheren Zeiten gibt. Zudem achte ich immer auch auf eine passende Bildkomposition.

Über Hermann:

Hermann ist ein Leser unseres Blogs aus der Schweiz, ohne eigenen Blog oder Facebookseite.

Bearbeitung von Antje (a.mor.reflections)

fbc-9-03-antje

Bearbeitung Antje:

Warum ich das Bild so bearbeitet habe: für mich steht das Land für Sonne satt und goldene Felder, deshalb fand ich es passend mit der Abendsonne und ihren Strahlen. Schatten habe ich aufgehellt und die Wolken etwas hervor gekitzelt. Da es für mich ein bisschen wie ein Bild aus vergangen Tagen ist, herrlich rustikal, musste das Auto natürlich verschwinden. ;-)

Ich finde, es ist ein sehr schönes Bild zum bearbeiten.

Über Antje (a.mor.reflections)

ich heiße Antje, komme aus Schleswig-Holstein und bin gerade eben auf der Facebook Seite von Takly on tour über eure Challange gefallen.

Meine Instagramseite lautet: Antje Moritzen (@a.mor.reflections) • Instagram-Fotos und -Videos

Bearbeitung von Burkhard (Pixelwo)

fbc-9-04-burkhard

Bearbeitung Burkhard:

Ich habe das Foto wie gewohnt in Lightroom entwickelt. Die Tiefen angehoben und die Lichter gesenkt. Dazu noch ein paar Feinabstimmungen, wie Belichtung, Struktur etc. Dann habe ich den Bildausschnitt angepasst, so dass er meiner Meinung nach harmonischer wirkt. Mit den Farben konnte ich mich nicht so anfreunden. Das ließ sich nicht gut herausarbeiten. Da das ganze Foto einen starken Kontrast hat – Hintergrund hell, Vordergrund dunkel und Strukturen . habe ich das Foto in schwarz – weiß umgewandelt. Dem Thema entsprechend: „Alte Windmühle“ habe ich dem schwarz – weiß Foto einen alten Look verpasst.

Blogbeitrag zur Bearbeitung von Burkhard

Über Burkhard (Pixelwo Blog):

Burkhard schreibt auf seinem Blog Pixelwo über die Fotografie in Niedersachsen, Ausflugsziele in Hannover. Ihr findet dort viele schöne Landschaftsfotos, Tipps und Tricks zur Bildbearbeitung und vieles mehr.

Bearbeitung von Dirk E.

fbc-9-05-dirk

Bearbeitung Dirk:

Die eigentliche Schwierigkeit bei dieser Challenge bestand für mich darin, aus eurer eigentlich perfekten Bearbeitung etwas Neues zu zaubern. Habe mich dann für einen radikal anderen Bildausschnitt entschieden und das dann durch Lightroom und Photoshop geschickt.. Im Anschluss habe ich dann noch in Luminar die Sonne für die optimale Urlaubsstimmung hinzugefügt.

Hat mal wieder sehr viel Spaß gemacht.

Über Dirk:

Dirk ist ein alter Bekannter von uns. Er ist mittlerweile zum Stammteilnehmer bei der Fotobearbeitungs-Challenge geworden, auch ohne eigenen Blog. Einfach aus Spaß an der Freude und der Fotografie. Wir freuen uns immer die Arbeiten von ihm zu sehen und darüber in Kontakt zu bleiben.

Bearbeitung von Anita (Gailtal on Tour)

fbc-9-06-anita

Bearbeitung Anita:

Ich sollte eigentlich seit gestern für ein verlängertes Wochenende auf Mallorca sein. Aufgrund der Corona-Pandemie und der Reisebeschränkungen, die auch bei uns in Österreich noch aufrecht sind, sitze ich daheim. Durch eure Fotobearbeitungs-Challenge konnte ich somit wenigstens gedanklich kurz nach Mallorca reisen :) Ich habe der Challenge auch einen Beitrag auf meinem Blog gewidmet.

Blogbeitrag zur Bearbeitung von Anita

Über Anita (Gailtal on Tour):

Anita Janesch / 39 Jahre / Hobbybloggerin & Hobbyfotografin. Ich komme aus Kärnten/Österreich und schreibe auf meinem Blog Gailtal on tour über meine Reisen, Kärnten und Cabrio-Ausflüge im Alpe-Adria Raum.

Bearbeitung von Jürgen (Bloesl Photography)

fbc-9-07-bloesl

Bearbeitung Jürgen:

Ehrlicherweise konnte ich mit dem Original nicht viel anfangen. Eine „normale“ Bearbeitung hätte das auch nicht wirklich geändert und so entschloss ich mich für eine „kreative“ Interpretation. Alles was jetzt folgt findet ausschließlich in Lightroom statt – kein Photoshop, keine Ersetzung von Bildteilen oder ähnlichem. Ok, die Flecken (na gut: Vögel) habe ich in Lightroom weggestempelt.

Als ich mich fragte was denn interessante Bildkomponenten sind, waren das für mich schnell die alte Windmühle und die Struktur im Himmel. Damit war auch klar, dass es auf einen radikalen Beschnitt herauslaufen würde. Für einen großformatigen Ausdruck wäre das Ergebnis nun sicherlich nicht mehr geeignet, fürs Web sollte es aber reichen. Über Transformieren noch schnell gerade gerückt und dann kann es mit der eigentlichen Bearbeitung los gehen.

Da ich einen eher grafischen Bildeindruck anstrebte, habe ich es in schwarz-weiß umgewandelt. Der für den Bildlook entscheidende Schritt findet aber im Bereich der Gradationskurve statt. Dort habe ich die Tiefen und Mitten komplett nach unten gezogen, um dann im Bereich der Höhen die Kurve steil nach oben zu ziehen. Bei einem derartigen Verlauf führen kleine Veränderung am Kurvenverlauf zu deutlich anderen Bildern. Da heißt es ausprobieren, bis es einem gefällt.

Einige sehr dunklen Bereiche im Himmel habe ich dann noch mit dem Radialfilter aufgehellt. Hier heißt es mit den anderen Reglern ein wenig zu spielen, damit die Bildstimmung noch passt. Auch hier macht sich die steile Gradationskurve halt bemerkbar.

So hätte man das Bild nun eigentlich schon lassen können. Um ein wenig mehr Plastizität zu erreichen, habe ich im Bereich Split Toning noch den Tiefen eine blaue und den Höhen eine bräunlich-gelbe Färbung verpasst.

Blogbeitrag zur Bearbeitung von Jürgen

Über Jürgen (Bloesl Photography):

Mein Name ist Jürgen Blösl und schreibe unter www.bloesl.de über Reisen und Fotografie.

Neben einem Blog findest Du verschieden Alben und ausführliche Reiseberichte zu unseren Reisen. Die Oberfläche ist zwar in Englisch, der Blog aber zweisprachig.

Bearbeitung von Gerfried (WomoGuide)

fbc-9-08-gerfried

Bearbeitung Gerfried:

Worte zur Bearbeitung: Es bringt ja nichts, das nachzumachen, was schon gemacht wurde. Insofern wagte ich einen Versuch in Richtung “grafisches Resultat”. Es wurde ein klares Corona-Ergebnis. Einerseits passt eine düstere Stimmung zur aktuellen Zeit, weshalb ich die Reserven des RAW diesbzgl. gar nicht so recht gebraucht habe. Andererseits klammert man sich ja an alles positive und farbenfrohe, und daher stand mir der Sinn nach Farbe. Herausgekommen ist eine Windmühlen-Silhouette vor der teal&orange-Kulisse einer Stadt…