Zuletzt aktualisiert am

Auf geht es zur dritten Ausgabe unserer Fotobearbeitungs Challenge. Bei der ersten Challenge ging es um Tierfotos, bei der zweiten Variante dann um Sonnenuntergänge aus Kanada. In der Zusammenfassung der letzten Challenge hatten wir gefragt, welches Motiv ihr gerne in der dritten Ausgabe bearbeiten wollt. Oft wurde da das Thema Flugzeug genannt. Nun, Euer Wunsch ist uns Befehl, es gibt ein Flugzeugbild. Schnappt Euch die RAW-Datei und legt los mit der Bearbeitung des Bildes.

Originalbild – Flugzeug im Regen

Das Foto ist nicht irgendein Flugzeugbild für uns. Es ist Thomas erklärtes Lieblingsbild aus vielen Jahren Flugzeugfotografie. Aufgenommen in Zürich, im Juni 2012, nach einem gewaltigen Regenguss. Die Runway war dementsprechend pleddernass und hinter den Triebwerken bildete sich beim Start der Maschine eine super Wasserwolke.

Start eines Swiss A330 in Zürich

Start eines Swiss A330 in Zürich

Infos zum Bild:

  • Kamera: Nikon D90
  • Objektiv: Sigma 18-250 f3.5-6.3
  • Brennweite: 250mm (375mm Kleinbild)
  • Belichtungszeit: 1/1000 Sekunde
  • Blende: f 8,0
  • ISO: 400

Das Bild ist technisch keineswegs perfekt. Das Objektiv steht nicht gerade für hochwertige Abbildungsqualität, war aber seinerzeit die längste Brennweite im Fotorucksack. Dazu das Gezumpel an Gerätschaften im Vordergrund – aber wer hat was von einfach gesagt? 

Unsere eigene Bearbeitung der Bilder werden wir in den nächsten Tagen in einem eigenen Beitrag vorstellen. Wir haben dieses Bild bereits in x Varianten bearbeitet. In schwarz-weiß, als Pseudo-HDR und alle möglichen Varianten. Eine Version möchten wir dann mal mit den Bearbeitungsschritten selber zeigen.

Fotobearbeitungs Challenge – Leg los und bearbeite das Flugzeugbild

Jetzt bist Du dran, tobe Dich an diesem Bild aus. Dabei ist es egal welche Software Du nutzt, es ist egal ob Du Anfänger oder Fortgeschrittener bist. Es zählt das Ergebnis und der Spaß an der Bearbeitung.

Lade Dir die originale NEF-Dateien (RAW-Format von Nikon) herunter und lege direkt los. 

  • Download Swiss in Zürich (via Dropbox, ca. 10 MB NEF im ZIP-Format)

Sende uns das bearbeitete Bild bis zum Ende der Challenge an unsere Mailadresse (kontakt@reisen-fotografie.de), zusätzlich ein paar Infos über Dich (Name, Blogadresse, vielleicht 2, 3 Worte darüber, warum Du das Bild so bearbeitet hast. Nach dem Ende der Aktion werde ich dann alle Bilder in einem Beitrag zusammen fassen. 

Wenn Du magst, zeige das Bild (und Deine Bearbeitungsschritte) auf Deinem Blog, in einem Forum, auf Deiner Facebook-Seite, auf unserer Facebook-Seite – wo Du möchtest. Oder mache einfach nur per Mail mit. Es wäre nur seeeehr nett, wenn Du zu dem Bild einen Link zu diesem Beitrag hier setzt. Schreibe auch gerne einen Kommentar unter diesem Beitrag und hinterlasse dort den Link zu Deiner Version des Bildes. 

Diese Challenge läuft bis zum 16.10.2016 – genug Zeit also, sich an dem Bilder auszutoben.

Die Zusammenfassung der Teilnehmerbilder ist nun online.

Wir sind nun wieder tierisch gespannt auf Dein Bearbeitungsergebniss. Bei den letzten beiden Aktionen sind so viele sensationelle Varianten zusammen gekommen?

Vielen Dank für Deinen Besuch!

Wir freuen uns riesig über Kommentare unter dem Beitrag oder über das hemmungslose Teilen auf den Social Medias.

Unsere Themenbereiche auf dem Blog:

Reisen • Fotografie • Tierfotografie
FlugzeugfotografieDampfenBloggen und Leben

Verpasse keinen neuen Beitrag mehr – abonniere jetzt unseren Newsletter.

Fotoschule

Fotografie Schule für Reisefotos

Newsletter des Reisen-Fotografie Blogs

Wir bieten Dir die Möglichkeit, per Mail über neue Beiträge auf dem Blog informiert zu werden. Dazu kannst Du einfach unseren Newsletter abonnieren. Du bekommst dann automatisch eine Mail, wenn wir einen neuen Beitrag veröffentlichen. Selbstverständlich kannst Du dieses Abo jederzeit wieder kündigen, ein Link dazu findest Du in jeder Mail des Newsletters.

Trage für ein Abo einfach Deinen Namen und Deine Mailadresse hier in das Formular ein und klicke auf „Abonnieren“. Du bekommst danach eine Mail an die eingetragene Adresse. In der Mail findest Du einen Link, mit dem Du die Anmeldung nochmals bestätigen musst.

Beachte dazu bitte auch unsere Datenschutzerklärung.

Anmeldung zum Newsletter