matomo

Startseite-Luftfahrt / Spotten-Fotobericht: Blaue Stunde auf dem Vorfeld in Düsseldorf

Fotobericht: Blaue Stunde auf dem Vorfeld in Düsseldorf

  • Delta Boeing 767-400

Relativ spontan hat der Flughafen Düsseldorf zu einer Vorfeldtour aufgerufen. Motto war „Die Blaue Stunde auf dem Vorfeld“, also die schöne Zeit nach Sonnenuntergang und Dunkelheit, welche eben Blaue Stunde genannt wird. Heute zeigen wir euch eine Bilderserie von dieser Tour.

Dem Team vom DUS-Forum standen dieses mal nur sieben Tage für die Organisation der Teilnehmer zur Verfügung. Trotzdem war die Tour innerhalb von ein paar Tagen bis auf den letzten Platz ausgebucht. Respekt.

Pünktlich um 18:30 Uhr ging es auf das Vorfeld des Flughafens. Die Sicherheitskontrolle ist ja inzwischen für alle regelmäßigen Teilnehmer Routine und die Neueinsteiger wissen nun auch, das Taschenmesser auf dem Vorfeld keine gute Idee sind. Aber, diese konnten nach der Tour wieder abgeholt werden – also war auch das kein Problem.

Unsere erste Fotoposition war die Delta Boeing 767-400, welche ausnahmsweise mal über Nacht in Düsseldorf stand.

Delta Boeing 767-400

Delta Boeing 767-400

Hier hatten wir die Möglichkeit das ein oder andere Detailbild zu machen, was bei Maschinen die in der Abfertigung sind, so nicht möglich ist.

Externe Stromversorgung

Externe Stromversorgung

Scheinwerfer der Boeing 767-400

Scheinwerfer der Boeing 767-400

Delta von unten

Delta von unten

Dann ging es weiter zu einer anderen Position auf dem Vorfeld. Ziel war es die SAS mit Sonderlackierung zu erwischen.

SAS mit Sonderschriftzug

SAS mit Sonderschriftzug

Direkt nebenan rollte dann die Blue1 mit ihrer wunderbaren Lackierung auf ihre Parkposition.

Blue 1 beim Einparken

Blue 1 beim Einparken

Blue1 Boeing 717

Blue1 Boeing 717

Wir sind dann weiter gefahren zu einen kurzen Stopp am LineUp der Startbahn 23.

Air Berlin Treffen am LineUp der Runway 23

Air Berlin Treffen am LineUp der Runway 23

Nach kurzer Zeit sind wir wieder Richtung Terminal C aufgebrochen, da wir den Pushback des ANA Dreamliners fotografieren wollten. Und pünktlich waren wir auch an der passenden Stelle angekommen.

Pushback des ANA Dreamliners

Pushback des ANA Dreamliners

Ist das jetzt Kunst oder kann das weg?

ANA Dreamliner und startender EasyJet

ANA Dreamliner und startender EasyJet

Kurze Zeit später startete der Dreamliner in Richtung Japan – guten Flug!

Start des Dreamliners

Start des Dreamliners

Die Sonne war noch nicht ganz untergegangen. Leider war es doch recht bewölkt, was aber den Vorteil hatte, dass man recht wenig mit Gegenlicht zu kämpfen hatte.

Germanwings A319

Germanwings A319 auf dem Weg zum Gate

Wir haben dann flott, wirklich flott, die Position gewechselt um die ankommende Emirates zu fotografieren. Danke an den Busfahrer, welcher hier wirklich alles gegeben hat.

Emirates Boeing 777-300

Emirates Boeing 777-300

An dieser Stelle sind wir dann eine Zeit lang geblieben. Wir standen zwischen den Fliegern auf dem Vorfeld und direkt an uns vorbei rollten die Flugzeuge auf dem Weg zu ihren Positionen oder zum Start.

Jet2 auf dem Weg zum Gate

Jet2 auf dem Weg zum Gate

Direkt neben uns stand diese FlyBe, welche natürlich ebenfalls ausführlichst fotografiert wurde.

FlyBe im Abendlicht

FlyBe im Abendlicht

Die Besatzung des britischen Fliegers hatte übrigens Spaß mit uns. Auch wenn sie erst erschrocken waren, als dieser Bus mit 30 verrückten Fotografen direkt neben ihnen hielt.

FlyBe - Dash 8 von vorne

FlyBe – Dash 8 von vorne

Anadolu Jet auf dem Weg zum Gate

Anadolu Jet auf dem Weg zum Gate

Auf dem Vorfeld gibt es übrigens auch viele andere interessante Dinge zu sehen. Coole Feuerwehrautos zum Beispiel.

Airport Feuerwehr Düsseldorf

Airport Feuerwehr Düsseldorf

So langsam versank die Sonne am Horizont und es wurde dunkler. Das ist eines der letzten Bilder ohne Stativ – das war schon grenzwertig.

Pegasus auf dem Weg zu Start Richtung Türkei

Pegasus auf dem Weg zu Start Richtung Türkei

Dann war die Sonne so gut wie versunken und es begann die „Blaue Stunde“. Warum diese so heißt, kann man an den Bildern wohl ganz gut erkennen.

Austrian Retro Jet

Austrian Retro Jet

Delta in der blauen Stunde

Delta in der blauen Stunde

German Wings A320 in der blauen Stunde

German Wings A320 in der blauen Stunde

Zum Pushback der Emirates war es dann fast komplett dunkel – aber für ein Foto hat es noch gereicht.

Emirates Boeing 777

Emirates Boeing 777

Dann gab es noch einen Stopp bei dieser schönen Maschine von British Airways.

British Airways

British Airways

Ganz zum Ende der Tour ist dann noch dieses Stimmungsbild vom Terminal entstanden.

Airport Düsseldorf

Airport Düsseldorf

An dieser Stelle noch mal ein Danke an den Airport Düsseldorf und seine Verantwortlichen für diese tolle Tour. Ebenso Danke an unseren tollen Busfahrer und die Leute von der Security, welche wieder mal dabei waren und nicht eingreifen musste. So muss das sein. Das Wetter hätte besser sein können aber da kann ja niemand was dran machen. Die Truppe der Spotter war mal wieder sehr ausgewogen und es hat Spaß gemacht so eine stressfreie Tour zu erleben.

Das waren die Bilder von unserer Vorfeldtour am Flughafen Düsseldorf. Wir hoffen, die Bilder haben euch ein wenig gefallen. 

Vielen Dank für Deinen Besuch!

Wir freuen uns riesig über Kommentare unter dem Beitrag oder über das hemmungslose Teilen auf den Social Medias.

Unsere Themenbereiche auf dem Blog:

Reisen • Fotografie • Tierfotografie
FlugzeugfotografieDampfenBloggen und Leben

Verpasse keinen neuen Beitrag mehr – abonniere jetzt unseren Newsletter.

Fotoschule

Fotografie Schule für Reisefotos

Brandneue Beiträge auf dem Blog

Newsletter des Reisen-Fotografie Blogs

Wir bieten Dir die Möglichkeit, per Mail über neue Beiträge auf dem Blog informiert zu werden. Dazu kannst Du einfach unseren Newsletter abonnieren. Du bekommst dann automatisch eine Mail, wenn wir einen neuen Beitrag veröffentlichen. Selbstverständlich kannst Du dieses Abo jederzeit wieder kündigen, ein Link dazu findest Du in jeder Mail des Newsletters.

Trage für ein Abo einfach Deinen Namen und Deine Mailadresse hier in das Formular ein und klicke auf „Abonnieren“. Du bekommst danach eine Mail an die eingetragene Adresse. In der Mail findest Du einen Link, mit dem Du die Anmeldung nochmals bestätigen musst.

Beachte dazu bitte auch unsere Datenschutzerklärung.

Anmeldung zum Newsletter







es-spin

Links zu kommerziellen Seiten werden gelöscht bzw. die Kommentare nicht freigeschaltet. Beachtet bitte die Netiquette. Kommentare mit beleidigendem Inhalt werden gelöscht.

Zum abonnieren der Kommentare bitte die kleine Glocke neben dem Senden-Button aktivieren. Ich erlaube die Nutzung meiner Mailadresse um mich über folgende Kommentare zu informieren. Das Abonnement kann jederzeit widerrufen werden.

22 Kommentare
älteste
neueste
Kommentare ansehen