Zuletzt aktualisiert am 21. Oktober 2017 um 12:04

Und noch ein paar Tipps für unseren Aufenthalt in Bangkok, Danke an Melanie vom Blog goodmorningworld.

Bangkok Tipps von Melanie

Bangkok ist meine absolute Lieblingsstadt in Asien.

Ich kann von dem chaotischen Durcheinander, den unterschiedlichen Gerüchen und den Millionen von verschiedenen Eindrücken einfach nicht genug bekommen!

Schade, dass viele Reisende Bangkok nur als kurzen Zwischenstopp sehen, der nötig ist um zu den Stranddestinationen im Süden Thailands zu gelangen, denn dabei verpassen sie wirklich viel. 

Blick über Bangkok

Blick über Bangkok

Bangkoks Sehenswürdigkeiten sind so vielfältig wie die Stadt selbst. Von liegenden goldenen Buddhas über unglaublich riesige und wuselige Märkte bis hin zu Rooftopbars der Luxusklasse ist alles dabei…

Meine liebsten Aktivitäten in der Stadt der Engel sind ganz eindeutig das Schlendern durch irgendwelche untouristischen Ecken, denn dabei entdecke ich am laufenden Band irgendetwas total interessantes und natürlich essen.

Die thailändische Küche ist nicht umsonst eine der besten und gesündesten der Welt. Ich liebe das rote Kokoscurry mit Garnelen! Setz dich einfach auf einen dieser kleinen Plastikhocker an einer der winzig kleinen Garküchen und probier dich durch die asiatischen Köstlichkeiten. Du wirst sehen, dort schmeckt es oft besser als im schicksten 5 Sterne Restaurant.

Mein allerbester Tipp ist, dass du dich einfach treiben lässt. Mach dir keinen Stress in Bangkok und versuch auf keinen Fall in ein paar Tagen alles sehen zu wollen. Der wahre Zauber eines Ortes liegt oft in den kleinen und unerwarteten Dingen!

Danke an Melanie für diese Tipps. Gerade das mit den Garküchen haben wir uns fest vorgenommen. Da wurde uns schon so oft von vorgeschwärmt.

Vielen Dank für Deinen Besuch!

Wir freuen uns riesig über Kommentare unter dem Beitrag oder über das hemmungslose Teilen auf den Social Medias.

Unsere Themenbereiche auf dem Blog:

Reisen • Fotografie • Tierfotografie
FlugzeugfotografieDampfenBloggen und Leben

Fotografie Schule

Fotografie Schule für Reisefotos

Wer schreibt hier?

Wir sind es, Melanie und Thomas. Zwei Reisesüchtige in den besten Jahren, wie man das neuerdings so sagt, also das mit den Jahren. Wenn wir mal nicht reisen, verdienen wir unser Geld zum Reisen und fotografieren uns an den Wochenenden durch die nähere Umgebung. Dabei lieben wir Zoos oder andere Sehenswürdigkeiten rund um unseren schönen, geliebten Ruhrpott.

Mehr über uns erfahren…

Melanie und Thomas auf Reisen