Historie des Reisen-Fotografie Blog seit 2007 (aktualisiert)

---Historie des Reisen-Fotografie Blog seit 2007 (aktualisiert)
  • Historie des Reisen Fotografie BlogsHistorie des Reisen Fotografie Blogs

Historie des Reisen-Fotografie Blog seit 2007 (aktualisiert)

Von |2018-10-16T14:23:21+00:0012.02.2015|Blog internes und sonstiges|7 Kommentare

Zuletzt aktualisiert am 16. Oktober 2018 um 14:23

Im Sommer 2007 habe ich mich entschlossen, es muß eine Homepage her. Vorher hatte ich verschiedene kleinere „Versuche“ unternommen – meist alle von Hand in html erstellt. Nun wollte ich mich aber  mal mit dem Thema CMS beschäftigen. Beruflich hatte ich bereits Erfahrungen mit Typo 3 gesammelt, dieses schien mir aber für meine eigene Seite „zu mächtig“.

Die erste Seite als EDDL-Spotter.de

Nach ein wenig Recherche viel dann die Entscheidung auf Joomla. Als Domain besitze ich ja bereits seit vielen Jahren die TLD tm-jansen.de. Diese ist zwar toll, für Mailadressen, aber als Domain für eine Seite fand ich die nicht optimal.

EDDL-Spotter 2007

Da mein Hobby das Fotografieren von Flugzeugen ist, entschied ich mich für EDDL-Spotter.de. EDDL ist das Luftfahrtkürzel von Düsseldorf, mein Stammairport an dem ich als Spotter unterwegs bin. Und da diese Domain auch noch frei war, konnte ich also los legen.

Dies war dann auch bis 2011 das einzige Thema auf der Seite. Ziel war nur, meine Flugzeugbilder zu zeigen, die in einer Datenbank mit dem Namen Spotterbrowser verwaltet werden. Dieses System hat übrigens bis heute überlegt. Wenn ihr euch hier auf der Seite die Spotterbilder anschaut, dann ist das immer noch das gleiche System. Leider wurde die Entwicklung für das Tool irgendwann eingestellt, so das ich heute alle Anpassungen und Erweiterungen selber da eingebaut habe.

Leider habe ich aus diese Zeit keine Screenshots mehr. Die sind mir dummerweise mal verloren gegangen. Und auch über Google finde ich nur Screenshot neueren Datums.

Der erste Live-Reisebericht

Bei unserem Urlaub im Südwesten der USA 2011 haben wir zum ersten mal über die Homepage live berichtet. In den zwei Jahren vorher, liefen diese Berichte bereits über ein Spotterforum und kamen dort ganz gut an. Leider konnten den Bericht dort nicht alle lesen, da man in den Foren registriert sein musste um in den Genuss zu kommen. Daher entschieden wir uns, das ab sofort auf der Homepage zu machen.

Damit war der Bereich Reiseberichte geboren.

Neustart der Seite mit Joomla 2.5

Im Januar 2012 war dann plötzlich Joomla 2.5 da. Und damit begann eigentlich das intensive Betreiben der Seite. Ich habe die Seite beim Releasewechsel komplett neu aufgebaut und ihr ein neues Design verpasst:

EDDL-Spotter Januar 2012

EDDL-Spotter Januar 2012

Die Tätigkeiten auf der Seite beschränkten sich auf die Berichte von Spotterausflügen und den jeweils aktuellen Reisen. Lediglich die beginnenden, rechtlichen Wirren um das Thema E-Zigarette und das Verhalten einiger Politiker veranlassten mich im Sommer 2012 auch mal meine Meinung zu den Thema auf die Seite zu werfen. Vielleicht  kann man das als den ersten, zögerlichen Versuch werten, eine Art Blog zu betreiben.

EDDL-Spotter.de Juli 2012

EDDL-Spotter.de Juli 2012

Die ersten Tutorials kamen auch in 2012 auf die Seite. Meist handelte es sich dabei um Anleitungen, wie man Flugzeugbilder bearbeiten kann. Weiter gab es ein paar Spotterguides, welche für verschiedene Airports die Fotopositionen für Flugzeugfotografen beschrieben.

Neustart mit WordPress in 2013

Auf unseren Reisen war ich mit Joomla nicht zufrieden. Ich fand das Handling zwar gut, für eine normale Info Webseite. Aber für unterwegs lief mir das alles nicht locker von der Hand. Also probierte ich verschiedene Systeme mal durch und landete recht schnell bei WordPress.

Warum nicht für einen Reiseblog auch ein Blogsystem benutzen? Also ran an den Umstieg auf ein neues System.

Der Umzug von Joomla zu WordPress war natürlich ein großes Ding. Ich wollte ja gerne die Reiseberichte und noch ein paar andere Inhalte mit rüber nehmen. Es gab PlugIns für den Import von Joomla, die das ermöglichten und mir auch einen Teil der Arbeit erleichtert haben. Aber die Bildergalerien musste ich z.B. manuell rüber ziehen. Dabei habe ich alle Bilder von der alten Seite per ftp runter geladen und hier dann neu in die Galerie eingespielt.

Im großen und ganzen habe ich für die Umstellung 2 Wochenenden gebraucht. Und dann war die erste WordPress-Version online.

Neue TLD – Reisen-Fotografie.de war geboren

Erste WordPress-Optik

Nur, nun brauchte ich noch eine neue TLD. Der Schwerpunkt der Seite sollte ja nicht mehr auf der Flugzeugfotografie liegen, auch wenn das immer noch regelmäßig Thema ist.

Ich habe mir Gedanken gemacht, was ich eigentlich mit der neuen Seite erreichen will. Es soll ein Blog werden mit dem Thema Reisen, Fotografie, Flugzeugbilder und auch die Möglichkeit bieten einfach mal was von der Seele zu schreiben. Nach einigen Überlegungen, die fast alle von der Denic zerstört wurden fand ich dann reisen-fotografie.de als freie TLD und habe diese direkt geschnappt.

Und damit war der Umzug dann vollständig abgeschlossen!

reisen-fotografie.de Januar 2014

reisen-fotografie.de Januar 2014

Weitere Entwicklung des Blogs

Optisch habe ich am Anfang mit einem Free-Template gearbeitet, erst in orange und mit der Umstellung auf die neue TLD kam auch der Wechsel zur blauen Optik. Mit dem Update auf WordPress 3.9 habe ich dann das Theme noch mal gewechselt. Mit dem alten Template gab es einige Probleme und so habe ich mich entschieden mal was professionelles von Elma Studio einzusetzen. Die Wahl viel dabei auf das Theme Tatami.

reisen-fotografie.de im aktuellen Design

reisen-fotografie.de im aktuellen Design

Thematisch und habe ich die Seite halbwegs sinnvoll in verschiedene Kategorien gegliedert. Inhaltlich versuche ich möglichst viel interessanten Content zu liefern, der gerade Anfängern im Bereich Fotografie und Reiseeinsteigern ein wenig Hilfe liefert. Im Moment gelingt es mir recht gut, jeden Abend einen neuen Beitrag zu erstellen und die ToDo Liste ist noch lang. Allerdings mache ich mir da keinen Druck. Es werden auch wieder Zeiten kommen, wo nur ein oder zwei Beiträge in der Woche hier auftauchen.

Ergänzung Februar 2015:

Entwicklung 2014 – 2015

Nun haben wir bereits Februar 2015. Seit der Veröffentlichung des obigen Textes sind also wieder ein paar Monate ins Land gezogen. Zeit für ein Update, meint ihr nicht auch?

WordPress läuft hier mittlerweile auf der Version 4.1 – also sind zwei weitere Updates für das CMS erschienen. Diese haben für die Bedienung einige nette Neuerungen gebracht, für euch Besucher hat sich dadurch nicht viel verändert.

Noch mal ein neues Theme

Blog mit Meks Throne Theme

Optisch hat sich trotzdem einiges getan, da ich noch mal ein neues Theme eingeführt habe. Tatami von Elma Studio war eigentlich sehr schön. Nur die beiden Sidebars störten mich, ich finde das ist eine zu viel. Also ging es ab nach Themeforest, um dort nach einer Alternative zu suchen. Und dort fand ich das Throne Theme von Meks und es war geschehen, der „Kauf mich! Jetzt!“ Virus schlug zu.

Im Laufe der nächsten Monate habe ich immer wieder kleinere Änderungen an der Optik durchgeführt, bis zum heutigen Stand. Aber das Theme als solches gefällt mir immer noch sehr gut und es bietet alles was hier benötigt wird. Also wird es den Blog noch eine Zeit lang begleiten.

Neues Logo

Und wo ich schon bei Themeforest zum Einkaufen unterwegs war, schaute ich mich auch noch nach einen Logo um. Das selbst gebastelte war irgendwie *hüstel* nicht so toll. Ich wurde auch fündig und seit dem hat der Blog auch ein vernünftiges Logo.

Reisen-Fotografie Banner 468x60 Pixel

 Dieses Logo wird nun überall eingesetzt. Sei es hier auf dem Blog, in den Social Medias, Visitenkarten, Mails oder wo es sonst noch Sinn macht.

Themen und Inhalte

Inhalte sind inzwischen einige dazu gekommen. Da gab es eine Phase, wo ich gerne über das Bloggen als solches geschrieben habe. Das uferte so aus, das zwischenzeitlich ein eigener Blog „Bloggerhobby“ aufgemacht wurde. Nur zeigte sich schnell, zwei Blogs vernünftig zu betreiben, das ist zu viel. Also wurde das Projekt wieder eingestampft und die Beiträge hier in den Blog integriert, in einer eigenen Kategorie.

Sehr erfolgreich liefen zwei Blogparaden, die von uns hier ausgerichtet wurden. Die haben bestimmt auch einen maßgeblichen Anteil an den stetig wachsenden Besucherzahlen des Blogs. Die neueste Aktion, der #Traveltuesday sprengt dann alle Erwartungen. Über 70 Blogger haben ihre Teilnahme angekündigt – das ist sensationell.

Für unsere Reiseberichte habe ich eine neue Gliederung erstellt. Diese sind nun nicht mehr chronologisch in den Kategorien gelistet. Vielmehr sind diese nun nach Reiseregionen sortiert in neue Kategorien untergebracht worden. Wir haben festgestellt, das unsere Leser sich gerne über eine Region informieren und nicht unbedingt einen kompletten Bericht über eine ganze Reise lesen wollen. Wenn dies aber doch mal der Fall sein sollte, haben wir eine neue Seite mit einer Übersicht unserer Roadtrips erstellt. Dort sind alle unsere Touren gelistet und die Beiträge können von dort in der richtigen Reihenfolge aufgerufen werden.

Weiter gewachsen ist in dem halben Jahr auch der Bereich Fotografie. Es sind einige Anleitungen dazu gekommen. Speziell die Themen rund um Lightroom haben sich dabei als gern gelesen heraus kristallisiert. Ebenso beliebt sind die Tipps rund um die Fotografie.

Ergänzung Oktober 2018:

Entwicklung 2017 – 2018

Umstieg auf das Theme Avada 2017

Nachdem es im Jahr 2016 keine weiteren Änderungen am Blog gab, haben wir Ende 2017 einen riesigen Schritt getan. Wir haben wieder mal das Theme gewechsel. Dies geschah aber vermutlich zum letzten mal. Denn seit dem setzen wir das Theme Avada ein. Parallel setzen wir das Theme noch auf einigen anderen Seiten ein. Auch viele andere Blogger nutzen Avada. Und das Schöne dabei ist, es merkt keiner. Die Optik kann so vielseitig individualisiert werden, dass kein Blog mit Avada aussieht, wie ein anderer Blog – wenn man nicht stur die vorgegebenen Demo-Optiken nutzt.

Daher können wir heute auch größere Änderungen an der Optik vornehmen, ohne das Theme wechseln zu müssen. Dabei können sehr viele Dinge in den Theme-Einstellungen recht einfach angepasst werden. Nur wenige Feinheiten müssen über manuelle CSS-Formatierungen angepasst werden.

Neues Logo 2018

Unser altes Logo war toll und inzwischen auch sehr bekannt. Trotzdem, so richtig glücklich waren wir nie damit. Uns fehlte zunehmen der Bezug zum Fotografieren. Das alte Logo vermittelte den Eindruck, hier geht es nur um das Reisen – aber das stimmt ja nicht.

logo-a3-600

Das neue Logo ist uns beim Stöbern in den Grafiken bei Themeforest ins Auge gefallen. Und wir haben es spontan gekauft. Es verbindet, durch den stilisierten Koffer der eine Kamera beinhaltet, perfekt unser Thmenspektrum auf dem Blog. Der Smiley-Effekt in der Linse, sorgte zusätzlich dafür, dass wir uns direkt in dieses Logo verguckt haben.

Neues Farbdesign 2018

Weg vom rein weißen Blog, weg vom Blau als alleinige Akzentfarbe. Dieser Wunsch kam zusammen mit dem neuen Logo auf.

Da das Logo eh zweifarbig ist, war hier die Möglichkeit gegeben, zum Blau noch eine weitere Farbe im Design einzufügen. Dabei haben wir uns für die Komplementärfarbe zu Blau, dem Orange entschieden. Orange wird auf dem Blog nun überall eingesetzt, wo es was zu klicken gibt. Links, Menüs, Buttons sind in Orange gehalten. Blau wird dagegen in den Titelbildern und bei den Überschriften weiter eingesetzt.

Noch ganz frisch ist die komplette Anpassung der Hintergrundfarben. Das gilt im Header genau so wie im Content-Bereich. Auch hier sind wir nun vom allseits verbreiteten All-White weg gegangen. Wir haben uns für ein dezentes, sehr helles Braun, auch besch oder beige gennant, entschieden. Das bietet zum schwarzen Text einen ausreichenden Kontrast. Dazu lassen sich verschiedene Bereiche durch dezente Tonungen  hervorheben. Im Ganzen sieht diese Farbkombination ganz edel aus, finden wir.

Themen und Inhalte

Auch in 2017/2018 haben wir Experimente mit weiteren Seiten betrieben. So gab es zwischenseitlich mal die Seite Zoo-Fotografie. Die haben wir aber ganz schnell wieder deaktiviert – zwei Blogs zu betreiben ist einfach nicht machbar für uns. Und da die Zoofotos ja zum Reisethema passen, also Kurztrips für das Wochenende, passt das auch.

Ihr seht, hier geht es munter weiter. Unsere Ideenliste für Beiträge wird auch nicht kürzer, eher im Gegenteil. Wir hoffen auch in Zukunft auf euch, liebe Leser, bauen zu können und freuen uns auf die kommenden Monate auf diesem Blog.

Diese Historie werden wir unregelmäßig ergänzen und erweitern, wenn es besondere Neuigkeiten gegeben hat. Kommentare sind, wie immer, sehr gerne gesehen.

Liken, Teilen, Kommentieren – das ist unser Lohn!

Erstmal möchten wir natürlich Danke sagen für den Besuch auf unserem Blog. Wir freuen uns über jeden Kommentar unter den Beiträgen oder wenn ihr unsere Artikel in den Social Medias teilt und liked. Wir betreiben diesen Blog als Hobby, daher ist Euer Feedback unser Lohn, das Salz in der Suppe des Bloggens.

Stöbert noch ein wenig durch unsere Themen

Unsere Seite gliedert sich in vier große Themenbereiche, mit vielen Beiträgen und Infos. Die wichtigsten Einstiegsseiten haben wir Euch mal aufgelistet.

7 Kommentare

  1. Marcus 11. Mai 2014 um 13:06 Uhr - Antworten

    Hallo Thomas!

    Schöner Einblick in die Historie Deiner Webseite.

    Ich habe mal geschaut, und Screenshots deiner früheren Domain von 2007 gefunden. Schau mal hier: http://web.archive.org/web/20070926042806/http://www.eddl-spotter.de/ oder hier: http://web.archive.org/web/20080120090201/http://www.eddl-spotter.de/

    Gruß

    Marcus

    • Thomas Jansen 11. Mai 2014 um 13:11 Uhr - Antworten

      Hallo Marcus,

      die Seiten hatte ich auch gefunden. Nur so richtige Screenshots sind das ja leider nicht. Ich hatte damals extra welche gemacht, aber leider sind die irgendwann mal verschütt gegangen… *seufz*

      LG Thomas

  2. Hans 11. Mai 2014 um 16:57 Uhr - Antworten

    Hallo Thomas, eine schöne Reise mit vielen interessanten Einblicken auf die du uns da mitgenommen hast. Und ja, es hat mir gefallen. Finde solche historischen „Trips“ immer wieder spannend. Danke. Und dass das aktuelle Template gut ist, und schön modifiziert, sagte ich ja bereits an andrer Stelle.
    Herzlichen Gruß Hans

  3. Ann-Bettina 12. Mai 2014 um 18:42 Uhr - Antworten

    Hallo Thomas,
    da bist ja nicht nur du, sondern auch dein Blog schon viel rum gekommen :-) Interessante Geschichte, diese ganzen Umzüge.
    viele Grüße
    Ann-Bettina

  4. Marc 12. Februar 2015 um 22:11 Uhr - Antworten

    Hach, solche Berichte lese ich total gerne. Ich finde es immer total spannend wie sich alles so entwickelt und zusammenfügt.
    Ich bin durch die letzte Blogparade auf den Blog hier aufmerksam geworden und seit dem freue ich mich über jeden neuen Beitrag hier. Also weiter so!

    Ah und ganz wichtig, auch für mich selbst, immer mal wieder Screenshots der eigenen Seite machen :-)

    Viele Grüße,
    Marc

    • Thomas Jansen 13. Februar 2015 um 8:23 Uhr - Antworten

      Moin Marc,

      das mit den fehlenden Screenshots aus den Anfangszeiten ärger mich auch. Zudem bin ich eigentlich sehr sicher, dass ich welche gemacht habe. Naja.

      LG Thomas

Kommentar schreiben

Kommentare, wo der Name ein Keyword ist oder eingegebenen Links zu einer kommerziellen Seiten, eine Nischenwebseite oder eine andere Werbung beinhaltet, werden nicht frei geschaltet. Spart Euch also die Zeit, es lohnt sich nicht. Links zu Blogs, privaten Webseiten usw. werden dagegen mit großer Freude freigeschaltet.