Katzen in Istanbul

Katzen in Istanbul

Katzen in Istanbul

Veröffentlicht: 09. April 2015

156 Worte- 1 Minuten Lesezeit- 14 Kommentare-
Katzen in Istanbul

Veröffentlicht: 09. April 2015

156 Worte- 1 Minuten Lesezeit- 14 Kommentare-

Katzen in Istanbul, in der ganzen Stadt „stolpert“ man über die kleinen Samtpfoten. Diese sind alle markiert, und werden von den Menschen dort gepflegt. Vor vielen Geschäften sieht man Wasser- und Futternäpfe rum stehen. Es gibt auch Pfandautomaten, wo man oben die Flasche einwerfen kann und unten kommt dann in einer Schale Futter raus. Diese Idee ist wohl zusammen mit einer deutschen Tierschutzvereinigung entstanden.

Katzen in Istanbul – Bilder

Streicheleinheiten von Touristen garantiert

Streicheleinheiten von Touristen garantiert

Viele der Katzen sind extrem zutraulich, zur Begeisterung der vielen Touristen. Da kann man sich die ein oder andere Streicheleinheit einfach nicht verkneifen.

Erst mal putzen

Erst mal putzen

Mittagschlaf

Mittagschlaf

Schön in Pose setzen

Schön in Pose setzen

Mau - wirklich mau - auch wenn es fauchend aussieht

Mau – wirklich mau – auch wenn es fauchend aussieht

Auch an der Strandpromenade in der Nähe des Airports konnte man einige schöne Tiere bewundern.

Relaxen am Meer

Relaxen am Meer

Promenadenkater

Promenadenkater

Dieser Beitrag wurde von unserem eingestellten Blogprojekt CatPictures übernommen. Der Beitrag war einfach zu schade zum löschen.

Vielen Dank für Deinen Besuch

Wir freuen uns riesig über Kommentare unter dem Beitrag oder über das hemmungslose Teilen auf den Social Medias.

Unsere Themenbereiche auf dem Blog:

Reisen • FotografieGenussradeln • TierfotografieFlugzeugfotografieBloggen und Leben

Verpasse keinen neuen Beitrag mehr - abonniere jetzt unseren Newsletter.

Kommentare zu diesem Beitrag

Links zu kommerziellen Seiten werden gelöscht bzw. die Kommentare nicht freigeschaltet. Beachtet bitte die Netiquette. Kommentare mit beleidigendem Inhalt werden gelöscht.

Zum abonnieren der Kommentare bitte die kleine Glocke neben dem Senden-Button aktivieren. Ich erlaube die Nutzung meiner Mailadresse um mich über folgende Kommentare zu informieren. Das Abonnement kann jederzeit widerrufen werden.

14 Kommentare
Kommentare ansehen
9. April 2015 12:10

Hallo Thomas,
das sind wirklich schöne Katzenfotos. Die Katzen sehen auch sehr gepflegt aus, wenn man bedenkt, dass es sich um Straßenkatzen handelt. Erfreulich zu hören, dass sie wohl gut behandelt werden. Das ist ja leider nicht überall so.
Viele Grüße
Ann-Bettina

9. April 2015 13:02

Sehr hübsche Bilder! :)
Die Katzen sehen auch wirklich gepflegt aus.
Ich konnte bei meinen Urlauben in der Türkei meist nur abgemagerte Katzen entdecken, die mir etwas Leid taten… =/
Aber schön, dass es auch anders geht! :)

9. April 2015 13:40

Die waren wirklich erstaunlich gut in Schuss. Keine tränenden Augen, sehr gepflegtes Äußeres… die haben es dort offensichtlich gut.

LG Thomas

Elke
9. April 2015 14:02

So schöne gepflegte Katzen, der schwarze sieht aus wie Euer, ich hoffe das ist jetzt richtig, Jerry?

  Elke
9. April 2015 14:45

Fast, Jerry ist der Schwarz-Weiße – unsere Maja ist so schwarz und sportlich. ;-)

LG Thomas

9. April 2015 15:21

Hallo Thomas,

das erinnert mich gerade an die Hunde in Sri Lanka ;-) Katzen haben die zwar auch, aber eher in der Minderzahl.
Die Hotels und Clubanlagen stellen auch Näpfe raus, damit sie was haben und nicht zu „mürrisch“ sind, wenn sie überall herumlungern zwischen den Touris.
LG Tanja

10. April 2015 10:17

Hi,

die Idee für diese Internetseite ist großartig. :)

LG Myriam

11. April 2015 18:46

Das sind ja ein paar schöne Tiere! :)
In Rom habe ich auch einige Katzen gesehen, allerdings wollte ich sie nicht streicheln, da ich nicht wusste, ob sie Krankheiten haben.
Mein Bruder hat mir zu Weihnachten einen Wandkalender mit Fotos von Katzen aus Griechenland geschenkt. :)

  Verena
11. April 2015 19:28

Das mit den Katzen streicheln ist bei Straßenkatzen ja auch immer so eine Sache. Eigentlich will ich das auch nicht, aber wenn die dann so zutraulich sind – hach – dann wird man doch schwach. Anschließend Hände waschen und desinfizieren, dann passiert schon nichts.

LG Thomas

Urs
15. August 2016 11:49

Was habt ihr denn alle mit Katzen. Ein Projekt CatPictures gar? wir haben ja selber eine Katze, aber davon gleich zu Bloggen..
Aber ok, andere Baustelle, anderer Archtiekt, andere Ideen. Ist ok und bereichert ja irgendwie auch – sogar ich kommentiere zum Thema Katzen ;)
VG, Urs

  Urs
15. August 2016 11:52

Hallo Urs,

Catcontent geht immer. Immer!!!elfeins!!!

Das mit Catpictures war wirklich mal ein Projekt von uns. Bis wir gemerkt haben, zwei Blogs vernünftig zu betreiben ist eine sehr doofe Idee. Löschen wollten wir die Beiträge aber nicht, also sind sie hier gelandet. Und da selbst Du das kommentierst, hat es sich doch schon gelohnt! ;-) :-p

LG Thomas

15. August 2016 14:55

Die sehen aber ganz schön frech aus!

  Ulrike
15. August 2016 15:02

Geht so, eigentlich waren die ganz lieb. Bis auf die kleine schwarz-weiße Krawallbürste. Aber auch die hatte ich nach 5 Minuten überzeugt, dass ich ihr nichts Böses will.

LG Thomas

19. Oktober 2016 9:50

[…] schaut doch mal bei Zoografie vorbei – da gibt es auch ganz viel Catcontent!? Außerdem kommt demnächst bei mir der […]