Lighthouse im Indian Summer – bald geht es los

Published On: 09. Oktober 2014Kategorien: Unsere Reiseplanungen10 Kommentare

Nur noch wenige Tage, dann startet unsere Lighthouse Tour durch den Indian Summer in New England.

Für uns wird das die erste Reise nach New England sein und wir freuen uns schon tierisch darauf.

Route und Stationen

Starten werden wir die Reise, nach dem Flug mit Aer Lingus über Dublin, in Boston. Für die Stadt haben wir 2-3 Übernachtungen eingeplant. Es gibt dort so viel zu sehen und unsere ToDo Liste ist entsprechend lang.

Da gibt es z.B. das Museum of Science, das Old State House, Harvard Museum und das Salem Witch Museum, um nur einige zu nennen. Dazu kann man wunderbar durch die Stadt wandern, mit dem Boot fahren und noch viele andere Dinge erleben.

Nebel und bunte Bäume im Indian Summer

Nebel und bunte Bäume im Indian Summer

Wenn wir Boston dann abgegrast haben werden wir langsam, also mit einer Übernachtung, an der Küste entlang nach Norden fahren. Unterwegs gibt es zahlreiche kleinere und größere Orte, mal schauen wo wir die Nacht bleiben werden. Auf jeden Fall werden wir auch eine Menge Leuchttürme besichtigen, die entlang der Küste stehen.

Ziel unserer Fahrt in den Norden wird der Acadia Nationalpark sein. Da wir noch einen gültigen Jahrespass für die US-Nationalparks haben, bietet sich das natürlich an. Dort haben wir in Bel Harbor auch schon ein Hotel für 2 Nächte vorgebucht.

Dann geht es zurück in den Süden, wieder an der Küste entlang, denn auf der Strecke gibt es so viele Dinge zu sehen, die kann man auf der Hinfahrt nicht alle genießen. Für die Strecke können wir uns auch wieder 1-2 Übernachtungen Zeit lassen, bis wir für die letzten beiden Nächte des Trips in Cape Cod bleiben werden.

Rote Bäume

Rote Bäume

Wie immer in den letzten Jahren werden wir live von dieser Reise berichten, hier im Blog. Wir versuchen täglich einen kleinen Bericht mit ein paar schönen Bildern zu posten. Da wir dieses mal nicht mit dem Wohnmobil unterwegs sind und somit jede Nacht in einem Hotel schlafen, dürfte die Versorgung mit Internet ausreichend sein.

Vielen Dank für Deinen Besuch

Wir freuen uns riesig über Kommentare unter dem Beitrag oder über das hemmungslose Teilen auf den Social Medias.

Unsere Themenbereiche auf dem Blog:

Reisen • FotografieGenussradeln • TierfotografieFlugzeugfotografieBloggen und Leben

Verpasse keinen neuen Beitrag mehr – abonniere jetzt unseren Newsletter.

Ähnliche Beiträge

Kommentare zu diesem Beitrag

Links zu kommerziellen Seiten werden gelöscht bzw. die Kommentare nicht freigeschaltet. Beachtet bitte die Netiquette. Kommentare mit beleidigendem Inhalt werden gelöscht.

Zum abonnieren der Kommentare bitte die kleine Glocke neben dem Senden-Button aktivieren. Ich erlaube die Nutzung meiner Mailadresse um mich über folgende Kommentare zu informieren. Das Abonnement kann jederzeit widerrufen werden.

10 Kommentare
älteste
neueste
Kommentare ansehen