Reisetipps Allgemein

Musik auf Reisen und zu Hause – ohne geht es nicht!

Musik auf Reisen

Egal ob auf der Reise oder bei uns zu Hause, ohne Musik geht es einfach nicht bei uns. Sie ist ein ständiger Begleiter in allen allen Lebensbereichen.

Musik Player auf dem iPhone

Musik Player auf dem iPhone

Musik hören zu Hause

Zu Hause hören wir Musik nur noch über unsere iTunes Mediathek. Entweder über die mobilen Geräte, per AirPort Express an der Stereoanlage oder per Apple TV über den Fernseher.

CDs besitzen wir auch noch, etwas 200 Stück. Diese sind aber alle gerippt worden, also umgewandelt und ebenfalls in unserer Mediathek gespeichert. Neue CDs haben wir seit etwa 4 Jahren keine mehr gekauft. Wenn wir uns heute neue Musik besorgen, dann kaufen wir diese als Downloads bei iTunes, Amazon oder anderen Anbietern. Insgesamt umfasst unsere Sammlung inzwischen über 500 Alben, für Auswahl ist also gesorgt.

Zum Einsatz kommt bei uns auch iTunes Match, so das wir uns keine Gedanken machen müssen welche Musik wir wann, wo hören wollen. Wir haben überall Zugriff auf unsere komplette Musiksammlung.

Musik auf Reisen

Auf Reisen fällt iTunes Match allerdings aus. Entweder hat man kein WLAN oder nur sehr langsames WLAN. Und ein Download über das Mobilfunknetz würde uns das Guthaben unserer US-SIM-Karte ruckzuck weg knabbern.

Daher wird vor einer Reise ein Schwung Musik auf die mobilen Geräte kopiert. Diese werden dann im Leihwagen oder im Wohnmobil noch mit den eingebauten Radios verbunden und schon steht dem Musikgenuss nichts mehr im Wege.

Allerdings hören wir auf Reisen, speziell in den USA, auch sehr viel Radio. Die meisten Fahrzeuge da drüben sind mittlerweile mit Satelliten-Radio ausgerüstet. So hat man eine riesige Auswahl an Sendern, nach Genres sortiert, in feinster Qualität. Und mal ehrlich… was ist schöner, als auf einer langen Etappe des Road Trips, quer durch endlose Landschaften, ein wenig Country Musik zu hören.

Welche Musik hören wir?

Deutschrock, Punk, Heavy Metal, Rock, Mittelalter Rock – das sind so die Hauptgenres in unserer Playlist. Also Hauptsache laut! Hier und da ist noch ein wenig Klassik dazwischen oder ein wenig Pop. Ein NoGo sind für uns Schlager oder deutsche Volksmusik. Ich glaube, da würden auch alle Geräte bei uns sofort kaputt gehen, wenn das abgespielt würde.

Konzerte

Ganz wichtig sind für uns Live Konzerte. In jedem Jahr versuchen wir so 3-4 zu besuchen. Dieses Jahr haben wir schon Karten für Freiwild, AC/DC und In Extremo an der Wand hängen. Mal schauen, was noch so dazu kommt.

Wie sieht das bei euch aus? Wie hört ihr Musik auf Reisen? Nehmt ihr euch eure eigene Musik mit oder nutzt ihr die lokalen Angebote im Reiseland?

Mit diesem Beitrag nehmen wir auch an der Blogparade zum Thema Musik bei Mobile Things teil. Hier noch ein paar weitere Beiträge zu der Blogparade:

Weitere Beiträge findet Ihr auf der Seite von Mobile Things.

Wir zwei beiden im Arches NationalparkNeu hier im Blog? Dann schau doch mal wer wir sind oder was wir auf diesem Blog anbieten.

Ganz besonders ans Herz legen möchte wir die Reiseberichte unserer Rundreisen, unsere Reisetipps und die Fototipps für schönere Urlaubsbilder. 

Über Kommentare freuen wir uns ebenso, wie über Likes und Shares auf den Sozialen Medien.

Der Beitrag gefällt Dir? Dann teile ihn doch...

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte keine Links zu Affiliate-Nischensseiten, Shop-Seiten, Schlüsseldiensten oder andere rein gewerbliche Seiten. Diese werden kommentarlos gelöscht.

13 Kommentare

  • Ich update auf Reisen immer meinen Spotify Account. Ich hab mir vor ca. 2 Jahren einen pro Account zugelegt. Der kostet 9,99€ im Monat, ich bekomme die Musik dann in besserer Qualität und ohne Werbung und der Künstler verdient auch.

    Ich kann mir selber Playlisten erstellen und diese auch „offline verfügbar“ machen. Das geht nur im Pro-Account. Selbst wenn ich dann im Flieger das Telefon auf Flugmodus habe, kann ich meine Playlisten hören. Wenn ich da im Auto Bock zu habe, schließe ich das Telefon einfach über den AUX Anschluss in meinem Auto an oder wenn es neueres Radio ist, klappt es manchmal auch via Bluetooth.
    Die App läuft auf dem Smartphone, dem Tablet und auf den meisten meisten Smart-TVs und natürlich auch auf dem Laptop. Sehr praktisch.

    In den Staaten braucht man das sicherlich nicht, in Osteuropa wird mir Radiomusik aber wahrscheinlich nicht so zusagen 😉

    • Spotify hatte ich vor über einem Jahr auch mal ausprobiert. Irgendwie wurde ich da nicht warm mit. Vielleicht sollte ich mir das noch mal anschauen.

      Ähm, ja – je weiter Richtung (Süd-)Osten, desto eher kommt vermutlich der Wunsch nach eigener Musik auf.

      LG Thomas

  • Hallo ihr Beiden!

    Musik finde ich auch total wichtig (ob auf Reisen oder Privat) und als ich eure Genres so durchgelesen habe, konnte ich erfreut feststellen, dass wir einen ähnlichen Geschmack haben.
    Musik hab ich zum einen viel gerippt auf einer Festplatte abgelegt und mittlerweile nutze ich auch seit längerem Spotify und bin damit sehr zufrieden. Neben den eigenen Playlists kann man auch eine Art Radio (zugeschnitten auf den Geschmack) hören und es besteht sogar die Möglichkeit Titel zB für eine Reise offline verfügbar zu machen.
    Ansonsten habe ich noch meinen kleine iPod nano, der speziell für Reisen mit Musik und auch Hörbüchern vollgeladen wird – denn zB gerade am Strand höre ich auch sehr gerne mal ein Hörbuch an.

    Das „ortsansässige“ Radio habe ich bisher nie oder selten genutzt, wobei ich mir so Country Musik für einen richtigen USA Roadtrip auf jeden Fall sehr gut vorstellen kann. (Hoffe dass ich mir auch diesen Roadtrip-Wunsch irgendwann noch erfüllen kann!)

    Viele liebe Grüße 🙂

  • Zu Hause läuft bei uns überwiegend das Internetradio. Ansonsten habe ich aus unserer CD Sammlung mp3 CD`s erstellt, die wir dann auch im Auto hören. Im Urlaub hören wir keine Musik, die vermissen wir dann auch nicht. Neue CD`s werden nur gekauft wenn der Lieblingssänger 😉 ein neues Album herausbringt. Bei der Musikrichtung sind wir Oldie Fans, hören aber auch Country und Swing gerne 🙂

    LG

    Elke

  • Ich höre auf Reisen meine eigene Musik vom Tablet oder Smartphone mit dem Kopfhörer.

    Im Reiseland selber lasse ich mich aber auch gerne von der Musik des Landes berauschen.

    Besonders gerne höre ich Bachata und Merengue. Das kommt aus der Zeit als ich oft in die Dominikanische Republik gereist bin.

    Wenn es das Wlan zulässt dann greife ich auch mal auf auf die Radio.de App zurück und höre dort Bachata Radio aus Santiago de los Caballeros. Wenn ihr mal reinhören möchtet.
    http://bachata.radio.de/

    Grüße
    Lothar

  • Hallo ihr Zwei,

    ich bestücke mein iPhone mit Musik. Für den Flug reicht mir das meistens. Bin ich dann vor Ort mit dem Mietwagen unterwegs höre ich ausschließlich die lokalen Radiostation, die etwas härtere Musik spielen. Das hebt bei mir die Urlaubsstimmung ungemein. Kleiner Tip für LA: 98.7

    Mittlerweile hat ja fast jeder Mietwagen in den USA SiriusXM drin. Das lässt kaum Wünsche offen, was die Musik betrifft.

    In Ländern, wo ich die Sprache nicht so recht verstehe, da stecke ich dann aber schon das iPhone an.

    Dann noch schnell mein Senf zu CD´s; zwar habe ich ebenfalls alles in iTunes, kaufe mir trotzdem noch CD´s und höre die auch auf meiner Stereoanlage. Erstens ist die Qualität besser, ich mag aber auch das Produkt in den Händen halten, dass Booklet lesen und sie dann in das Regal zu meiner Sammlung stellen.

    lg
    Rainer

  • Sehr anständiger Musikgeschmack! Schlager und Volksmusik kommt mir auch nicht auf die Ohren. Das ertrage ich noch nichtmal betrunken, auch wenn einem das immer eingeredet wird 😉

    An die letzte CD, die ich gekauft habe, kann ich mich überhaupt nicht mehr erinnern. Ich kaufe eigentlich nur noch bei iTunes. Meine Lieblingsmusik habe ich in der Dropbox gespeichert, damit ich immer darauf zugreifen kann. Etwas Musik ist auf dem Handy so für den Alltag z.B. in der Straßenbahn.

    Im Urlaub habe ich dann einen mp3-Player dabei, wobei ich den eigentlich nur im Zug nutze. Sind wir mit dem Auto unterwegs, hören wir eigentlich ausschließlich Radio. Ich liebe z.B. auf Mallorca das deutsche „Inselradio“. Das ist eigentlich gar nicht so sehr mein Musikgeschmack, aber dort passt einfach.

    Liebe Grüße
    Sarah

  • Jo, Musikgeschmack passt schon. An meine letzt CD erinner ich mich sogar noch. das war Lindenberg, Ich mach mein Ding. Hab ich auch gleich als DVD (Konzert aus dem Henkelmännchen) geholt. CDs kauf ich sozusagen kaum noch welche. Habe aber auch mehr als genug.
    HG Hans

    • Ich stelle mit Freuden fest – unsere Leser haben einen sehr ausgewogenen Musikgeschmack *freu*.

      DVDs bzw. BlueRays kaufen wir auch noch, allerdings nur Konzerte. Filme schauen wir nur noch über Internet. Aber gute Konzertvideos will ich hier haben und immer wieder, jederzeit schauen können ohne suchen zu müssen, wer die gerade online anbietet.

      LG Thomas

      LG Thomas

%d Bloggern gefällt das: