Fotobericht: Naturzoo Rheine im Januar 2018

Veröffentlicht: 08. Januar 2018

197 Worte- 1.7 Minuten Lesezeit- 2 Kommentare-
Naturzoo Rheine im Januar 2018

Autor: Thomas Jansen

Veröffentlicht: 08. Januar 2018

Aktualisiert: 15. Januar 2021

2 Kommentare

197 Worte- 1.7 Minuten Lesezeit- 2 Kommentare-

Am Wochenende hat es zeitweise nicht geregnet, es kam sogar die Sonne raus. Welch eine Freude nach den trüben Tagen der letzten Wochen. Also, Fotorucksack geschnappt und ab zum ersten Zoobesuch des neuen Jahres. Ziel war der wunderschöne Naturzoo in Rheine. Und natürlich haben wir ein paar Fotos mitgebracht, welche wir Euch in diesem Fotobericht zeigen möchten.

In Zukunft werden wir über Zoobesuche in Zoos, die nicht neu auf dem Blog sind, uns auf das Zeigen der Fotos beschränken. Wenn es was besonderes zu erzählen gibt, schreiben wir natürlich mehr. Aber meistens gibt es ja nicht viel neues zu berichten und wir möchten Euch einfach nur die Bilder des Tages zeigen. Bei neuen Zoos in unserer Liste gibt es natürlich die gewohnten Informationen und auch unsere Bewertung dazu.

Fotos aus dem Naturzoo Rheine im Januar 2018

Für die Fotografie-Interessierten noch die Info, alle Fotos wurden mit der Sony Alpha 7 II und dem Sigma 150-600 C geschossen. Dabei war die Kamera im manuellen Modus und alle Einstellungen zur Belichtung wurden manuell eigestellt.

Kamel Portrait

Zebra Portrait

Berberaffe

Berberaffe Wollkugel

Berberaffe Fellpflege

Berberaffe Rasenpflege

Berberaffe Denker

Berberaffe Eingenickt

Berberaffe mampf

Berberaffe Auf dem Pfahl

Schwarzschwanz Präriehund

Schwarzschwanz Präriehund Torwächter

Schwarzschwanz Präriehund Huhu?

Schwarzschwanz Präriehund Flauschkugel

Schwarzschwanz Präriehund Schönheit

Uhu

Schneeeule

Sitatunga-Antilope

Wir hoffen, die Fotos haben Euch ein wenig gefallen, auch in dieser kompakten Form ohne viele Worte.

Informationen zum Naturzoo Rheine

Anreise

Anreise mit dem Auto

Der Naturzoo Rheine liegt am nördlichen Stadtrand von Rheine. Die Adresse lautet:

  • NaturZoo Rheine – Salinenstraße 150 – 48432 Rheine

Parkplätze stehen in ausreichender Zahl am Eingang des Naturzoos zur Verfügung und können kostenlos genutzt werden.

Anreise mit dem Bus

Eine Anreise mit öffentlichen Verkehrsmittel ist mit der Busline C12 aus dem Zentrum von Rheine möglich.

Öffnungszeiten

  • Der Zoo ist ganzjährig geöffnet
  • Montag bis Freitag von 9:00 bis 18:00 Uhr 
  • Samstag von 8:30 bis 18:00 Uhr 
  • Sonntage und Feiertage von 8:30 bis 19:00 Uhr 
  • Im Winter ist der Naturzoo bis 17 Uhr bzw. bis zum Einbruch der Dämmerung geöffnet.

Eintrittspreise

  • Erwachsene: 9,50 EUR
  • Kinder (3-17 Jahre): 5,50 EUR
  • Kinder bis 3 Jahre: freier Eintritt
  • Ermäßigt: 8,50 EUR

Weitere Informationen

Größe: ca. 13 ha

Tiere: ca. 1400 Tiere / 100 Arten

Für Kinder: Spielplatz, Streichelzoo, Entdecker-Stationen, Wald-Erlebnispfad, Bollerwagenverleih

Restaurants: ja – Imbissbuden und ein Restaurant, mehrere Picknick-Stellen im Park

Tiershows: kommentierte Fütterungen bei mehreren Tierarten

Hunde: Hunde dürfen an kurzer Leine mitgeführt werden. Bitte beachtet die Hinweisschilder an verschiedenen Gehegen, wo Hunde nicht erlaubt sind.

Fotografie: Für nicht kommerzielle Zwecke erlaubt

Barrierefreiheit: Alle Tierhäuser und Außenanlagen sind rollstuhlgerecht, Behindertentoiletten, Vermietung von Rollstühlen für Menschen mit Gehbehinderung

Webseite: https://www.naturzoo.de

Vielen Dank für Deinen Besuch

Wir freuen uns riesig über Kommentare unter dem Beitrag oder über das hemmungslose Teilen auf den Social Medias.

Schau auch mal in die anderen Themenbereiche auf dem Blog:

ReisenUSA-Reisen • Ruhrgebiet & NRWE-BikeZoosFotografieTierfotografieFlugzeugfotografieSpieleckeGequatsche

Weitere  Beiträge aus dieser Kategorie

Kommentare zu diesem Beitrag

2 Kommentare

  1. jacjones1337 25. Januar 2018 um 2:03 - Antworten

    Diese Tiere sind so schön. Interessieren Sie sich eigentlich für Tierfotografie? Wenn ja, empfehle ich dir diesen Blog zu besuchen;) *Werbelink gelöscht*

    • Thomas Jansen 25. Januar 2018 um 11:03 - Antworten

      Hallo jacjones1337 – welch wunderschöner Name, er ermöglicht eine persönliche Ansprache,

      eigentlich lösche ich Spam-Kommentare hier. Aber dieser gebührt doch mehr Beachtung.

      Die Frage, ob ich mich für Tierfotografie beschäftige, ist auf einem Blog mit dem Menüpunkt Tierfotografie irgendwie leicht überflüssig. Merkste selber, oder?

      Und die Werbung für einen Dienst, der Fotobearbeitung anbietet, ist auf einem Blog, der Tutorials und Anleitungen zur Fotobearbeitung anbietet ungefähr so sinnvoll, wie eine Veganer-Werbung in einem Metzger-Blog.

      LG Thomas

Schreibe einen Kommentar