Zuletzt aktualisiert am 19. September 2018 um 8:38

Sony 55-210 Objektiv

Sony 55-210 Objektiv

Am Anfang der Woche habe ich zu meiner Sony Alpha 6000 nach ein weiteres Objektiv dazu bekommen. Dabei handelt es sich um das Telezoomobbjektiv Sony 55-210, passend für die E-Mount Anschlüsse an den Systemkameras.

Heute hatte ich die Gelegenheit, die Kamera zusammen mit dem neuen Objektiv am Flughafen Düsseldorf zu testen. Gerne hätte ich das ja bei schönem Wetter gemacht. Andererseits, bei schönen Wetter kann jeder und auch jede Kamera. Also habe ich mal ein paar Dinge bei diesem eher mäßigem Licht ausprobiert und bin wirklich positiv überrascht.

Dummerweise habe ich alle Bilder im jpg-Format auf der Kamera gespeichert. Zuerst war ich beim Import darüber ein wenig verärgert. Aber, eigentlich war das jetzt nicht wirklich schlimm, da die „entwickelten“ jpg-Bilder wirklich schon sehr gut aussehen. Außer ein wenig gerade drehen und zuschneiden war eigentlich nicht nötig.

Bilder des Tages

Jetzt aber mal ein paar Bilder von heute. Ich schreibe immer die Bildparameter dabei. Zum ersten mal habe ich bei allen Bildern mit ISO-Automatik gearbeitet und diese auf ISO 1600 begrenzt. Ich hatte im Sony-Forum gelesen, das dieser Weg ohne Probleme machbar ist.

1. TUIfly stehend nach Pushback

ISO 100 - Blende 11 - 1/100 Sekunde - 61mm

ISO 100 – Blende 11 – 1/100 Sekunde – 61mm – Zeitpriorität

Das erste Bild mal ein einfaches, stehendes Motiv. Da ich die Kamera gerade aus der Tasche geholt hatte, stand das Programm noch auf Zeitpriorität und 1/100 Sekunde.

2. Air Berlin beim TakeOff

ISO 100 - Blende 11 - 1/60 Sekunde - 210mm - Zeitpriorität

ISO 100 – Blende 11 – 1/60 Sekunde – 210mm – Zeitpriorität

Bei diesem Bild hatte ich die Zeitpriorität auf 1/60 Sekunde gestellt. Das zusammen mit 210mm Brennweite und einem bewegten Motiv ist schon sehr optimistisch. Trotzdem, ich hatte mit Schlimmerem gerechnet. Mit ein wenig Übung geht da noch was. Zu dem Zeitpunkt hatte ich noch die Bildkontrolle eingeschaltet. Dabei wird das geschossene Bilder für 2 Sekunden angezeigt. Dummerweise passiert das auch im Sucher, das nervt extrem. Zum Glück kann man diese Funktion aber deaktivieren.

3. Germanwings beim rollen

ISO 200 - Blende 11 - 1/250 Sekunde - 139mm - Blendenpriorität

ISO 200 – Blende 11 – 1/250 Sekunde – 139mm – Blendenpriorität

Eines der üblichen Spotter-Standardbilder in Düsseldorf. Flugzeuge beim rollen von oder zu der Runway.

4. TUIflybeim Start Übersicht

ISO 100 - Blende 11 - 1/60 Sekunde - 210mm - Zeitpriorität

ISO 100 – Blende 11 – 1/60 Sekunde – 210mm – Zeitpriorität

Hier mal eine ungeschnittene Aufnahme mit 210mm quer übers Vorfeld in Richtung der startenden TUIfly. Hier hatte bewusst wieder 1/60 Sekunde gewählt um den startenden Flieger mit der Schärfe frei zustellen. Hier ist auch noch ein wenig Übung nötig, für die letzte Schärfe, aber ich finde es schon gelungen.

5. Air Berlin Dash beim Start

Hier mal eine Teleaufnahme einer Dash beim Start. Diese heben ja recht früh ab, daher kann der erfahrene Spotter erkennen, wie weit dieser Flieger bei der Aufnahme entfernt ist.

ISO 100 - Blende 10 - 1/60 Sekunde - 210mm - Zeitpriorität

ISO 100 – Blende 10 – 1/60 Sekunde – 210mm – Zeitpriorität

Und hier nun mal ein Crop (Ausschnitt) aus dem Bild.

Crop auf 10% des obigen Bildes

Crop auf 10% des obigen Bildes

Das finde ich jetzt schon Eindrucksvoll. Natürlich ist das nicht zu 100% perfekt. Aber für eine Miniausschnitt, der immer noch über 1000 Pixel breit ist…

6. Lufthansa

ISO 800 - Blende 11 - 1/400 Sekunde - 210mm - Zeitpriorität

ISO 800 – Blende 11 – 1/400 Sekunde – 210mm – Blendenpriorität

Hier mal ein weiteres Standardspotterbild, dieses mal aber mit kurzer Belichtungszeit und aktivierten Auto-ISO. Da passt die Schärfe dann perfekt. Das sollte dann auch die Standardeinstellung beim Spotten sein, die obigen Einstellungen dienten eigentlich nur dem Austesten.

7. KLM Fokker

ISO 1600 - Blende 11 - 1/400 Sekunde - 210mm - Blendenpriorität

ISO 1600 – Blende 11 – 1/400 Sekunde – 210mm – Blendenpriorität

Noch eine Standardaufnahme mit Standardeistellungen.

8. Turkish Airlines

ISO 1250 - Blende 11 - 1/400 Sekunde - 210mm - Blendenpriorität

ISO 1250 – Blende 11 – 1/400 Sekunde – 210mm – Blendenpriorität

9. Etihad Regional

ISO 1000 - Blende 8 - 1/400 Sekunde - 210mm - Blendenpriorität

ISO 1000 – Blende 8 – 1/400 Sekunde – 210mm – Blendenpriorität

Zum Ende noch diese schöne Etihad Regional, welche wie üblich recht weit hinten auf dem Vorfeld stand.

Was habe ich heute gelernt?

  • Vor dem ersten Bild kontrollieren, ob die Kamera im JPG- oder RAW-Modus steht
  • Die automatische Bildkontrolle habe ich ausgeschaltet, die Bilder werden auch im Sucher angezeigt, das nervt.
  • ISO-Automatik ist für mich kein NoGo mehr
  • Spotten mit der Sony Alpha macht sehr viel Spaß. Wenn die Kamera bei dem Licht schon solche Aufnahmen macht, dann kann es bei Sonnenschein nur perfekt werden.
  • Der Autofokus der Kamera ist richtig schnell. Schneller als an meine Nikon D90, es kommt wirklich an die Leistung der D300 ran.

Ich bin jetzt wirklich am überlegen was ich mache. Eine meiner Spiegelreflex-Kameras steht ja schon zum Verkauf. Ich denke ernsthaft darüber nach auch die zweite und vor allem die zahlreichen Objektive zu verkaufen. Für das Geld könnte ich mir für die Sony noch 2 hochwertige weitere Objektive holen (Weitwinkel und hochwertiges Standardzoom).

 

Vielen Dank für Deinen Besuch!

Wir freuen uns riesig über Kommentare unter dem Beitrag oder über das hemmungslose Teilen auf den Social Medias.

Unsere Themenbereiche auf dem Blog:

Reisen • Fotografie • Tierfotografie
FlugzeugfotografieDampfenBloggen und Leben

Fotografie Schule

Fotografie Schule für Reisefotos

Wer schreibt hier?

Wir sind es, Melanie und Thomas. Zwei Reisesüchtige in den besten Jahren, wie man das neuerdings so sagt, also das mit den Jahren. Wenn wir mal nicht reisen, verdienen wir unser Geld zum Reisen und fotografieren uns an den Wochenenden durch die nähere Umgebung. Dabei lieben wir Zoos oder andere Sehenswürdigkeiten rund um unseren schönen, geliebten Ruhrpott.

Melanie und Thomas auf Reisen