Zuletzt aktualisiert am

Im vierten und letzten Teil des Fotokurses möchte ich euch verschiedene fotografische Perspektiven zeigen, die man bei Flugzeugbildern nutzen kann. Auch diese Lektion möchte ich wieder anhand von Beispielen aus meiner Bildersammlung erklären.

Verschiedene Sichtweisen auf Flugzeugbildern

Ich fange einfach mal direkt an, ohne viel BlaBla… Einen Hinweis aber noch, der kommende Part beschreibt euch meinen Geschmack bei Flugzeugbildern. Dieser ist nun wirklich nicht allgemein gültig und zum Glück gehen die Meinungen hier weit auseinander.

Einige lieben den 90° von der Seite vor blauem Himmel Klassiker, andere wollen lieber ein Bild, wo man erkennen kann wo es aufgenommen wurde. Andere stehen total auf Detailaufnahmen, andere wiederum auf startende Flugzeuge schräg von vorne.

Aber, dass ist doch das Schöne an unserem Hobby, erlaubt ist was gefällt. Lasst euch von niemandem vorschreiben was Richtig oder Falsch ist.

1. Beispiel: Der Klassiker – das 90° vor blauem Himmel Flugzeugbild

Amsterdam: 90° von der Seite

Amsterdam: 90° von der Seite

Häufig sieht man diese Art von Flugzeugbildern im Netz. Einfach im rechten Winkel von der Seite fotografiert, vor blauem Himmel und Ende. Mir persönlich sagen solche Bilder nicht zu. Ich finde sie langweilig, ja geradezu öde. Mir sagen Bilder mehr zu, wenn man auf dem Bild auch erkennen kann, wo sie entstanden sind.

Nur, manchmal geht es nicht anders. Man bekommt an einigen Airports nur schwer bessere Perspektiven, da es die Bedingungen vor Ort kaum zulassen. London ist dafür übrigens ein prima Beispiel. Oder wie in diesem Fall, wenn in Amsterdam auf der Centerbahn aus südlicher Richtung gelandet wird.

Aber wenn man schon keine Airport oder etwas Landschaft mit aufs Bild bekommt, dann bleiben einem trotzdem noch Möglichkeiten, die Bilder ein klein wenig spannender zu machen.

2. Beispiel: Schräg von vorne

Düsseldorf - schräg von vorne

Düsseldorf – schräg von vorne

So ein bisschen schräg von vorne sieht das alles schon ein wenig spannender aus. Dann noch eine sinkende Sonne, die etwas anderes Licht zaubert und wir sind schon mal einen Schritt weiter.

3. Beispiel: Nur vor Himmel – aber mit Wolken

London - Wolken

London – Wolken

Wenn ich an einem Airport nur die Möglichkeit habe, Flugzeuge vor dem Himmel zu fotografieren, dann freue ich mich immer über ein paar Wolken. Meiner Meinung nach werten die das Bild auf und nehmen ein wenig die Langeweile.

4. Beispiel: Nur vor Himmel – angeschnitten

London - Blauer Himmel weg geschnitten

London – Blauer Himmel weg geschnitten

Eine weitere Möglichkeit ist es, die Fläche des langweiligen Himmels so weit wie möglich im Bild zu reduzieren. Schneidet doch einfach die Tragflächen ab, und konzentriert euch auf den Flugzeugrumpf im Bild. Und schon sind große Flächen des blauen Himmels nicht mehr zu sehen.

5. Beispiel: Nur vor Himmel – Perspektiven suchen

London - steile Perspektive

London – steile Perspektive

Lauf mal ein wenig rum, sucht andere Perspektiven. In London kann man, zum Beispiel, bis unter die landenden Flugzeuge laufen und bekommt so ganz andere, spannende Perspektiven geliefert.

6. Beispiel: CloesUps

Düsseldorf - CloseUp

Düsseldorf – CloseUp

Nutzt eure Brennweite, mach Detailaufnahmen. Zoomt euch in die Szenerie und stellt Details dar. Gerade das sind fotografische Perspektiven, welche immer gerne gesehen werden.

7. Beispiel: Weitwinkel

Luxemburg - Weitwinkel

Luxemburg – Weitwinkel

Leider gibt es nur wenige Airport, wo man so nah an die Flugzeuge kommen kann, das man ein Weitwinkel benutzen kann. Aber da, wo es geht, probiert es aus – das sind tolle Bilder. Möglich ist so was z.B. in Luxemburg oder Amsterdam.

8. Beispiel: Startende Flugzeuge

Amsterdam - startendes Flugzeug

Amsterdam – startendes Flugzeug

Immer gerne genommen, Flugzeuge die gerade eben in der Luft sind. Das Fahrwerk ist noch voll draußen man hat noch eine Menge anderer Elemente im Bild.

9. Beispiel: Im Steigflug

Amsterdam - im Steigflug

Amsterdam – im Steigflug

Kurz nach dem Take off wird meist direkt das Fahrwerk eingefahren. Diese Phase des Steigfluges ist auch wunderbar für schöne Bilder geeignet, wo dann auch noch Background mit auf dem Foto ist.

10. Beispiel: Bremskonfiguration

Amsterdam - Bremsen

Amsterdam – Bremsen

Sehr schön sind anzusehen ist auch die Bremskonfiguration nach einer Landung. Speed-Breaks, Reverser, Klappen – alles in Betrieb.

11. Beispiel: Touch Down

Düsseldorf - Touch Down

Düsseldorf – Touch Down

Wunderbar wirken auch Touch Down Aufnahmen. Das Berühren Runway durch die Reifen bei der Landung lässt es mal mehr, mal weniger qualmen.

12. Beispiel: keine Angst vor schlechtem Wetter

Amsterdam - nach dem Gewitter

Amsterdam – nach dem Gewitter

Schlechtes Wetter liefert euch immer neue, und andere Eindrücke. So kann z.B. nach einem Gewitter plötzlich fantastisches Licht herrschen und zusammen mit der Feuchtigkeit ist plötzlich ein startendes Flugzeug von hinten ein super Motiv.

13. Beispiel: Fangt Details ein

Düsseldorf - Detail

Düsseldorf – Detail

Köln - Perspektive

Köln – Perspektive

Das CloseUp hatten wir schon… geht noch weiter ins Detail, so ein Flugzeug hat zahlreiche interessante, feine Bauteile. Diese lassen sich prima im Detail darstellen.

Solltet Ihr die Möglichkeit bekommen, an einer Vorfeldtour teil zu nehmen, dann geht nahe an die Flieger ran und konzentriert euch euch auf kleine Details oder wählt Perspektiven, die sonst nicht gehen.

Den großen Flieger als ganzes, den könnt ihr auch von außerhalb fotografieren.

14. Beispiel: Fangt Szenerien am Flughafen ein

Düsseldorf - Szenerie Line Up

Düsseldorf – Szenerie Line Up

Am Flughafen bekommt man mehr zu sehen, als einzelne Flugzeuge. Immer wieder ergeben sich neue Perspektiven und Möglichkeiten, verschiedene Szenerien ein zu fangen. Haltet die Augen auf, nach solchen Momenten.

15. Beispiel: Das Vorfeld lebt…

Düsseldorf - Das Vorfeld lebt...

Düsseldorf – Das Vorfeld lebt…

Rund um die Abfertigung des Flugzeuges passieren auf dem Vorfeld so viele Dinge, die ein Motiv sein können. Auch hier, Augen auf und los geknipst.

16. Beispiel: Spielt mit dem Licht, egal wie schlecht es ist…

Salzburg - Wenig Licht am frühen Morgen

Salzburg – Wenig Licht am frühen Morgen

Wenn das Licht mal nicht ideal ist, dann spielt einfach mal ein wenig rum. Oft kommen dabei erstaunliche Dinge raus, die man dann doch sehr schön findet. Das obige Bild ist am sehr frühen (und arschkalten) Morgen in Salzburg entstanden. Eigentlich war es noch viel zu dunkel, trotzdem ist es ein tolles Bild geworden – ich habe einfach mal drauf gehalten.

So, ich könnte jetzt noch kilometerlang weiter schreiben. Aber, das will ich euch ersparen. Ich denke, die Nachricht ist  klar? Flugzeugbilder machen ist nicht nur das reine von der Seite fotografieren von Flugzeugen. Ein Tag am Flughafen eröffnet euch unzählige Motive, Perspektiven und Szenerien. Seid einfach ein wenig kreativ und experimentiert mit den angebotenen Möglichkeiten.

Am Ende des Tages hast Du einen Haufen Bilder, einige werden Dir gefallen, viele andere vielleicht nicht. Du wirst sie bearbeiten, und dann der Welt zeigen wollen, in Foren, in Datenbanken auf deiner Homepage. Und nun die allerwichtigste Regel, bei der ganzen Geschichte:

Dir müssen Deine Bilder gefallen!

Freue Dich über andere, welche Deine Begeisterung teilen und die Bilder ebenfalls mögen. Nehme Dir aber auch Kritik zu Herzen, die dich vielleicht auf technische Mängel hinweist. Aber wenn einem anderen ein Bild, wegen einer Perspektive oder einem Motiv nicht gefällt… dann lass es einfach an Dir ab perlen!

Das war nun der letzte Teil des Fotokurses für Spotter. Ich hoffe, ihr hattet ein wenig Freude an den Texten und Bildern. Ich freue mich nun, viele neue, tolle und kreative Bilder im Internet zu sehen, die ihr jetzt bestimmt alle machen werdet. Kommentare, Anregungen usw. werden immer gerne hier gelesen.

Flugzeugfotografie Kurs – weitere Teile:

Vielen Dank für Deinen Besuch!

Wir freuen uns riesig über Kommentare unter dem Beitrag oder über das hemmungslose Teilen auf den Social Medias.

Unsere Themenbereiche auf dem Blog:

Reisen • Fotografie • Tierfotografie
FlugzeugfotografieDampfenBloggen und Leben

Verpasse keinen neuen Beitrag mehr – abonniere jetzt unseren Newsletter.

Fotoschule

Fotografie Schule für Reisefotos

Newsletter des Reisen-Fotografie Blogs

Wir bieten Dir die Möglichkeit, per Mail über neue Beiträge auf dem Blog informiert zu werden. Dazu kannst Du einfach unseren Newsletter abonnieren. Du bekommst dann automatisch eine Mail, wenn wir einen neuen Beitrag veröffentlichen. Selbstverständlich kannst Du dieses Abo jederzeit wieder kündigen, ein Link dazu findest Du in jeder Mail des Newsletters.

Trage für ein Abo einfach Deinen Namen und Deine Mailadresse hier in das Formular ein und klicke auf „Abonnieren“. Du bekommst danach eine Mail an die eingetragene Adresse. In der Mail findest Du einen Link, mit dem Du die Anmeldung nochmals bestätigen musst.

Beachte dazu bitte auch unsere Datenschutzerklärung.

Anmeldung zum Newsletter