Zuletzt aktualisiert am

Vorletzte Woche waren wir beim wunderbaren Reisebloggertreffen in Köln. Dort haben wir erstaunte Blicke geerntet, als wir erzählten, dass unsere Reisepläne für 2018 bereits abgeschlossen sind. Tja, wir sind halt von der schnellen Sorte, planen sehr gerne frühzeitig und wenn man an der Quelle sitzt, stolpert man oft über nette Angebote uns Reisen.

Und als Reiseblogger neigt man ja dazu seine Vorfreude mit der Welt zu teilen – hier also unsere Reisepläne für das Jahr 2018.

Reiseplanung 2018 – Wünsche

Natürlich hatten wir im Vorfeld überlegt, was wollen wir eigentlich in 2018 auf unseren Reisen sehen. Dabei war recht schnell klar, Las Vegas muss in der Planung berücksichtigt werden. Da waren wir nun schon ein paar Jahre nicht mehr, es wird mal wieder Zeit.

Dazu sollten ein oder zwei Ziele kommen, wo wir noch nie waren oder schon sehr lange nicht mehr. 

Am Ende stehen wir nun mit folgenden, gebuchten Reisezielen in den Startlöchern für 2018:

Ostern: Kurztrip mit Zoobesuch

Vermutlich werden wir über Ostern nach Hannover reisen, den dortigen Zoo besuchen und danach noch den wunderschönen Wildpark in der Lüneburger Heide. Dieses Trip werden wir kurzfristig noch festmachen oder umplanen, das hängt ein wenig vom Wetter ab. In 2017 hatten wir das auch geplant, sind dann aber in Stuttgart gelandet – eben wegen dem Wetter.

April: Las Vegas und Roadtrip mit dem Truck-Camper

Mitte April geht es dann über den Atlantik, zu unserer jährlichen Portion USA. Los geht es mit Direktflügen ab/bis Frankfurt und zwei Nächten im Hotel Flamingo, direkt am Strip. In dieses sehr alte Casino-Hotel wollten wir schon immer mal.

Danach geht es für 11 Tage in einem Truck-Camper durch die schöne Landschaft von Nevada, Utah und Arizona. Was wir uns auf dem Trip alles ansehen werden, da sind wir noch am basteln. Gerne möchten wir Orte erkunden, wo wir noch nicht waren. Andererseits locken uns aber die großen National Parks auch wieder. Und vor Allem würden wir das Monument Valley mal gerne ohne Regen sehen, könnte ja im vierten Anlauf mal klappen.

Am Ende der Tour haben wir uns zwei Nächte im Cosmopolitan Hotel in Las Vegas gegönnt. Ein Studio, mit Balkon und Blick auf den Brunnen vor dem Bellagio. Wenn uns da am Abend einer sucht, wir sitzen mit Stativ und Kamera auf dem Balkon. 

Pfingsten: Ein Wochenende in Athen

Über Pfingsten geht es für Thomas alleine nach Athen. Nun, alleine ist auch nicht richtig, es geht zum Jahrestreffen der Flugzeugspotter. Los geht es dieses Mal ab/bis Bremen mit Germania. Der Preis passte, die kleine Airline soll wirklich gut sein und die Flugzeiten waren sehr gut.

Natürlich wird Thomas nicht 3 Tage lang Flugzeuge knipsen, das beschränkt sich auf einen Tag. Die anderen beiden Tage werden für einen Zoobesuch und für eine kurze Besichtigung der Stadt genutzt.

Juli: Schottland wir kommen

Schottland stand schon sehr lange auf unserer Wollen-wir-mal-hin-Liste. Nun wird der Traum endlich erfüllt. Leider haben wir nur 14 Tage Zeitfenster für die Reise, daher können wir nicht alles sehen, was wir sehen wollten.

Wir hatten uns im Vorfeld eine Übersicht über schöne Orte in Schottland gemacht, wo wir hin wollen. Eigentlich wollten wir das dann individuell buchen, bis wir auf eine fertige Route bei TUI Wolters gestossen sind, die exakt unserer Planung entspricht. Und da der Preis für die Rundfahrt passte, haben wir ganz altmodisch eine Rundfahrt bei einem Reiseveranstalter gebucht.

Nun bringt uns KLM über Amsterdam nach Edingburgh, wo wir unseren Mietwagen überhmen werden. Dann geht es 11 Tage über die folgende Route:

Edinburgh – Aberdeen – Inverness – Gairloch – Isle of Skye – Fort William – Oban – Inseln Mull und Iona – Glasgow – Edinburgh

Auf der Tour werden wir nicht jede Nacht das Hotel wechseln müssen, an einigen Orten bleiben wir 2 Nächte – genau so hätten wir das auch individuell gebucht. 

Oktober: Roadtrip europäisch

Eigentlich hatten wir geplant, in 2018 mal eine Flusskreuzfahrt zu machen. Von Passau über die Donau bis nach Budapest. Aber mal ehrlich, als wir die Preise für den Sommer gesehen haben, verging uns ein wenig die Lust. Also machen wir das im Herbst. Nur, da sind die Preise auch nicht so, dass man von einem Schnäppchen reden kann.

Und irgendwie müssen wir ja auch nach Passau kommen. Zugfahren ist nicht unseres. Da ist uns das Auto lieber. Nur, wenn wir schon bis Passau fahren, dann ist es auch nicht mehr weit nach Wien. Und das Geld für die Flusskreuzfahrt, können wir besser in Hotels investieren. 

Also geht es jetzt mit dem Auto nach Wien – Budapest – München. In allen drei Städten haben wir uns schöne, zentral gelegene Hotels raus gesucht. Wir werden uns die Städte ein wenig ansehen und natürlich auch die örtlichen Zoos besuchen. Zumindest in Wien und in München sind die fest eingeplant.

Sollte das Wetter zu der Zeit richtig übel sein, so disponieren wir kurzfristig um. Die Hotels sind alle so gebucht, dass wir die bis zum Anreisetag stornieren können.

An den Wochenenden – ab in verschiedene Zoos

An den Wochenende werden wir oft in verschiedenen Zoos in der Region zu sehen sein. Natürlich regelmäßig in Duisburg oder bei schlechtem Wetter in Rheinberg, für die wir beide eine Jahreskarte haben.

Aber auch unsere Wunschliste mit neuen Zoos ist noch sehr lang, die möchten wir nächstes Jahr ein wenig verkürzen:

  • Adlerwarte Berlebeck (D)
  • Artis Amsterdam (NL)
  • Apenheul (NL)
  • Athen (GR)
  • Edinburgh Zoo (GB)
  • Rhenen (NL)
  • München Hellabrunn (D)
  • Olmense (B)
  • Wien Schönbrunn (AT)

Damit sollten wir unsere Liste ein wenig abgearbeitet bekommen und im Gegenzug unsere Zoo-Rangliste ein wenig erweitert.

Planung ist alles

Und bevor jetzt hier die Frage kommt, ob wir hundert Urlaubstage haben. Nein, wir haben die ganz normale, tariflich festgelegte Anzahl an Urlaubstagen. Es geht aber nichts über eine geschickte Planung, so dass man viele Reisen unterbringen kann.

Mit diesem Beitrag nehmen wir auch an der Blogparade von Julie auf ihrem Blog Mein Reisetagebuch teil.

Wie sieht das bei Euch aus? Sind Eure Reisepläne für 2018 schon fest oder plant ihr noch fleissig? Über Kommentare würden wir uns sehr freuen.

Vielen Dank für Deinen Besuch!

Wir freuen uns riesig über Kommentare unter dem Beitrag oder über das hemmungslose Teilen auf den Social Medias.

Unsere Themenbereiche auf dem Blog:

Reisen • Fotografie • Tierfotografie
FlugzeugfotografieDampfenBloggen und Leben

Verpasse keinen neuen Beitrag mehr – abonniere jetzt unseren Newsletter.

Fotoschule

Fotografie Schule für Reisefotos

Newsletter des Reisen-Fotografie Blogs

Wir bieten Dir die Möglichkeit, per Mail über neue Beiträge auf dem Blog informiert zu werden. Dazu kannst Du einfach unseren Newsletter abonnieren. Du bekommst dann automatisch eine Mail, wenn wir einen neuen Beitrag veröffentlichen. Selbstverständlich kannst Du dieses Abo jederzeit wieder kündigen, ein Link dazu findest Du in jeder Mail des Newsletters.

Trage für ein Abo einfach Deinen Namen und Deine Mailadresse hier in das Formular ein und klicke auf „Abonnieren“. Du bekommst danach eine Mail an die eingetragene Adresse. In der Mail findest Du einen Link, mit dem Du die Anmeldung nochmals bestätigen musst.

Beachte dazu bitte auch unsere Datenschutzerklärung.

Anmeldung zum Newsletter