Zuletzt aktualisiert am 25. März 2018 um 14:49

Mal kurz ein Lebenszeichen von uns. Hier war es in den letzten Tagen relativ ruhig auf dem Blog, ganz anders wie von uns gewohnt und geplant. Das hatte natürlich Gründe, vielfältige.

Erst kam krank…

Magen-Darm – vom feinsten, das hat uns beide nacheinander erwischt. Thomas durfte beginnen, mit der milden Version wie sich im Nachhinein heraus stellt. Melli hatte dann die stärkere Variante, die uns sogar einen Nachmittag im Krankenhaus bescherte, zum Auffüllen des Flüssigkeitstandes. Dazu bekam sie noch die Grippe parallel. Damit war hier tagelang nicht an einen normalen Betrieb im Haushalt zu denken. Vom Bloggen mal ganz abgesehen.

Projekte auf der Arbeit

Thomas konnte nach 2 Tagen wieder ins Büro, musste er auch. Dort wartete eines der bekannten „Mal eben“-Projekte, zusätzlich zum Tagesgeschäft. Es ging dabei auch um WordPress, auch um eine Webseite, hat sogar riesig Spaß gemacht. Nur zogen sich die Arbeiten dafür teilweise bis in den späten Abend und über das Wochenende, so war der eigene Blog natürlich zur Seite gelegt – Arbeit hat nunmal höchste Priorität.

Dann noch die DSGVO

Und dann kamen noch die Vorbereitungen auf die neue Datenschutzgrundverordnung dazu. Unsere Maßnahmen hier auf dem Blog haben wir ja schon in einem Beitrag über die DSGVO beschrieben. Nur, mit dieser Seite war es ja nicht getan. Die Seite des Reisebüros musste ebenso angepasst werden wie die Seiten von Thomas Arbeitgeber. Und schon waren 3 bis 4 weitere Abende „gerettet“.

Aber bald geht es weiter

Die letzten beiden Tage haben wir es uns dann mal gut gehen lassen. Wir hatten ja den Freitag als freien Tag für die ITB geplant. Da wir aber garnicht mehr zu der Messe wollten, sind wir gestern spontan nach Hamburg gefahren und haben den Tag im Miniaturwunderland genossen. Ob wir daraus einen Bericht oder einen Mehrteiler machen, wissen wir noch nicht. Wir haben soooo viele tolle Fotos mitgebracht. 

Den Abend haben wir dann in Bremerhaven verbracht. Eigentlich wollten wir dort heute in den Zoo am Meer. Aber das Wetter – der friesisch angehauchte Norddeutsche wird jetzt vermutlich nur lächeln und was von erhöhter Luftfeuchtigkeit erzählen. Für uns war das aber Regen, so ein richtig fieser Fisselsregen. Also sind wir rüber nach Wilhelmshaven in das kleine, nette Aquarium gefahren. Auch darüber werden wir noch berichten.

Die Idee, das nebenan liegende Marinemuseum zu besuchen, haben wir aufgrund der erhöhten Luftfeuchtigkeit auch aufgegeben. Aber da fahren wir im Sommer nochmal hin, das sah sehr interessant aus.

Also, in den kommenden Tagen geht es weiter mit neuen Beiträgen, freut Euch drauf.

Vielen Dank für Deinen Besuch!

Wir freuen uns riesig über Kommentare unter dem Beitrag oder über das hemmungslose Teilen auf den Social Medias.

Unsere Themenbereiche auf dem Blog:

Reisen • Fotografie • Tierfotografie
FlugzeugfotografieDampfenBloggen und Leben

Fotografie Schule

Fotografie Schule für Reisefotos

Wer schreibt hier?

Wir sind es, Melanie und Thomas. Zwei Reisesüchtige in den besten Jahren, wie man das neuerdings so sagt, also das mit den Jahren. Wenn wir mal nicht reisen, verdienen wir unser Geld zum Reisen und fotografieren uns an den Wochenenden durch die nähere Umgebung. Dabei lieben wir Zoos oder andere Sehenswürdigkeiten rund um unseren schönen, geliebten Ruhrpott.

Melanie und Thomas auf Reisen