Zuletzt aktualisiert am 12. Juni 2019 um 19:10

Am Wochenende zog es uns, mithilfe unserer Kraftdroschke, in das ferne Xanten zum Siegfriedspektakel. Dort erwarteten uns wohlschmeckende Köstlichkeiten,  Händler mit feinstem Gezwirn und anderen schönen Utensilien, Gaukler, Falkner und Minnesänger. Aber auch tapfere Ritter, fleißige Knappen und die holde Damenwelt konnte uns entzücken. Natürlich haben wir auch ein paar Lichtbilder von dem Spektakulum mitgebracht.

Siegfriedspektakel Xanten

blog-xanten-siegfriedspektakel-3

Nach der Ankunft stellten wir unsere Kraftdroschke auf einer der kostenlosen Koppeln ab, wo reichlich frisches Gras im Untergrund bereit lag. 

Natürlich zog es uns zuerst in das Lager der Ritterschaften am Ostwall der alten Stadt Xanten. Dort lagerte auch die Ritterschaft von Niederrhein, wo wir uns kurz mit Freunden getroffen haben. Dort erfuhren wir ein wenig über das Leben im Mittelalter und über die Machenschaften der Ritterschaft gegenüber dem Knappen Volk. Ein leichtes Leben ist das nicht, das haben wir schnell gelernt.

Nach unserem Besuch zog es uns dann zum Mittelaltermarkt und dem Spektakulum, Nach dem Zahlen eines angemessenen Wegezolls konnten wir das Gelände dann auch betreten.

Hier erwarteten uns viele fahrende Händler. Es gab Leckereien aller Art, teilweise aus fernen Ländern eingeführte exotische Köstlichkeiten. Aber auch heimische Tiere, Pflanzen- und Gemüsesorten wurden, meist über offenem Feuer, köstlich zubereitet. 

blog-xanten-siegfriedspektakel-21

Andere Kaufleute boten feinstes Geschmeide, Lederwaren aller Art an. Aber auch das Rittervolk konnte sich mit neuen Schwertern, Bögen, Rüstungen und anderen Lebens-schützenden Dingen ausrüsten. Für die holde hohe Weiblichkeit gab es eine fast unermessliche Auswahl an feinen Gewändern. Aber auch der einfache Pöbel konnte sich mit neuem Sackleinen ausstatten.

Eines der Höhepunkte des waren sicherlich die vielen Gaukler und Spielleute, welche das Volk mit Unterhaltung und Gesang beeindruckten und die täglichen Sorgen vergessen ließen. So spielte die Kapelle Tanzwut auf, mit Sackpfeiffen und Trommel brachten sie das einfache Volk schnell in Ekstase.

blog-xanten-siegfriedspektakel-10

Vor dem Podest der Spielleute spielten sich unfassbare Szenen der Ausgelassenheit ab, wie es sich wohl nur der einfache Pöbel erlauben kann. Die Edelleute im versammelten sich lieber unter sich, an den umliegenden Met-Ständen und wetteiferten beim Genuss des kühlen Gesöffs.

Nachdem die Laute der Spielleute verklungen waren setzte sich die Masse zum Turnierplatz in Bewegung. Hier gab es einen spannenden Kamp von vier Rittern um die Gunst der holden Jungfrauen von Xanten.

blog-xanten-siegfriedspektakel-20

Am Ende setzte sich der Prinz von Xanten durch, der seine Gegner in Geschick und Zweikampf überlegen war. Nicht nur der Herold des Turniers, auch das Volk und die anwesenden Adeligen waren entzückt ob des fantastischen Schauspiels. Und auch wenn die Sonne brannte, weilten doch alle Zuschauen bis zum Ende des spannenden Turniers aus.

Für uns ging es weiter über den Markt, zu einem Besuch bei der Falknerei. Dabei hat unterwegs der ein oder andere Taler den Besitz gewechselt. Feine Lederhändler und Grillmeister erfreuten sich über unsere klingenden Münzen.

Als die Sonne ihren Zenit schon weit überschritten hatte, haben wir mit unserer Droschke den weiten Heimwege zu unserer heimischen Festung angetreten. Fest steht, auch nächstes Jahr werden wir wieder das Siegfriedspektakel in Xanten besuchen. Es war ein wunderbarer sommerlicher Zeitvertreib in der schönen, historischen Stadt.

Feine Lichtbilder vom Siegfriedspektakel

blog-xanten-siegfriedspektakel-1

blog-xanten-siegfriedspektakel-2

blog-xanten-siegfriedspektakel-4

blog-xanten-siegfriedspektakel-5

blog-xanten-siegfriedspektakel-6

blog-xanten-siegfriedspektakel-7

blog-xanten-siegfriedspektakel-8

blog-xanten-siegfriedspektakel-9

blog-xanten-siegfriedspektakel-11

blog-xanten-siegfriedspektakel-13

blog-xanten-siegfriedspektakel-15

blog-xanten-siegfriedspektakel-16

blog-xanten-siegfriedspektakel-17

blog-xanten-siegfriedspektakel-19

blog-xanten-siegfriedspektakel-22

blog-xanten-siegfriedspektakel-23

blog-xanten-siegfriedspektakel-24

blog-xanten-siegfriedspektakel-25

blog-xanten-siegfriedspektakel-26

Wenn unsere kleine Novelle über den Besuch in Xanten begeistert hat, so scheut Euch nicht uns eine kleine Depesche mit Euren Worten unter diesem Texte zu hinterlassen.

Vielen Dank für Deinen Besuch!

Wir freuen uns riesig über Kommentare unter dem Beitrag oder über das hemmungslose Teilen auf den Social Medias.

Unsere Themenbereiche auf dem Blog:

Reisen • Fotografie • Tierfotografie
FlugzeugfotografieDampfenBloggen und Leben

Fotografie Schule

Fotografie Schule für Reisefotos

Wer schreibt hier?

Wir sind es, Melanie und Thomas. Zwei Reisesüchtige in den besten Jahren, wie man das neuerdings so sagt, also das mit den Jahren. Wenn wir mal nicht reisen, verdienen wir unser Geld zum Reisen und fotografieren uns an den Wochenenden durch die nähere Umgebung. Dabei lieben wir Zoos oder andere Sehenswürdigkeiten rund um unseren schönen, geliebten Ruhrpott.

Mehr über uns erfahren…

Melanie und Thomas auf Reisen