Sony Alpha 6300 - Tipps und Tricks

Sony Alpha 6300 – Tipps, Tricks, Einstellungen

Veröffentlicht: 14. Juli 2018

Aktualisiert: 15. Oktober 2020

Kommentare: 26 Comments

Autor: Thomas Jansen

Die Sony Alpha 6300 ist neu in unserem Fotorucksack. Die kleine spiegellose Systemkamera ersetzt bei uns die gute alte Alpha 6000.

Eine neue Kamera ist ja immer spannend. Neue Einstellungen wollen getestet werden, die ersten Fotos geschossen, mit verschiedenen Einstellungsvarianten rum gespielt.

Das haben wir in den letzten Tagen, mit der Alpha 6300 ausgiebig gemacht. Und unsere Einstellungen und Erfahrungen fassen wir in diesem Beitrag zusammen, als keine Sammlung mit Tipps und Tricks. Vielleicht könnt ihr die ein oder andere Einstellung bei Euch auch anwenden.

Die Sony Alpha 6300 hat gegenüber der Alpha 6000 einige neue Funktionen und ein deutlich besseres Rauschverhalten. Wer aber von der kleineren (älteren) Schwester umsteigt, wird sich schnell im Menü und mit der Bedienung zurecht finden.

 

 

Vorweg noch der Hinweis, dass alle gezeigten Einstellungen passend zu unseren Anforderungen an die Kamera sind. Vielleicht könnt ihr den ein oder anderen guten Tipp für Euch mitnehmen, vielleicht benötigt ihr aber auch ganz andere Einstellungen. Experimentiert als ruhig selber mal mit den verschiedenen Möglichkeiten rum.

Vorab erstmal ein paar allgemeine Einstellungen, die wir an unsere Art zu fotografieren angepasst haben.

SteadyShot – Bildstabilisator

Als erstes ein Tipp, den wir auch bei der Alpha 6000 schon gegeben haben. Den Menüpunkt für den Bildstabilisator suchen Einsteiger bei Sony-Kameras oft ganz verzweifelt. Dieser ist unter dem Namen SteadyShot zu finden. Hier könnt ihr den Stabilisator ein- oder ausschalten. Alternativ geht das auch über das Objektiv, wenn dieses einen Ein- Ausschalter für den Stabilisator bietet.

Menü Steady Shot

Bildkontrolle ausschalten

Die Bildkontrolle blendet für mindestens 2 Sekunden nach einer Aufnahme das geschossene Bild ein. Leider geschieht dies nicht nur auf dem Display auf der Kamerarückseite, sondern auch im Sucher. Wenn man nun mehrere Aufnahmen einer Szene oder eine Serienaufnahme machen will nervt das Extrem.

Daher habe ich die Bildkontrolle ausgeschaltet. Wenn ich nun das letzte Bild kontrollieren möchte, dann muss ich einmal auf der „Wiedergabeknopf“ drücken.

Menü Bildkontrolle

Geräuschlose Aufnahmen

Eine neue Einstellung an der Alpha 6300 sind die geräuschlosen Aufnahmen. Wir haben das mal getestet, da hört man beim Fotografieren wirklich keinen Ton. Das ist in bestimmten Situationen, z,B. bei Aufnahmen in einer Kirche bei einem Gottesdienst, sicherlich eine tolle Sache. Uns fehlt dabei aber ein wenig die „Rückmeldung“ der Kamera, dass wirklich ein Foto aufgenommen wurde. Daher haben wir diese Funktion ausgeschaltet.

Geräuschlose Aufnahmen

Gitter einblenden

Die Sony Alpha 6300 bietet nun auch die Horizont-Level-Anzeige, die wir ja schon von der Alpha 7 kennen. Trotzdem möchten wir nicht auf die Anzeige des Gitters im Sucher verzichten. Das hilft uns ein wenig dabei, den Bildaufbau schon bei der Aufnahme ein wenig an die Drittel-Regel zu gestalten, wenn wir das möchten.

Gitter einblenden

Auslösen ohne Speicherkarte deaktivieren

Finger hoch, wem das noch nicht passiert ist. Man fotografiert fleissig drauf los und merkt irgendwann, dass keine Speicherkarte eingelegt ist. Uns ist das ein paar Mal passiert und es war super ärgerlich. Natürlich blinkte bei der Alpha 6000 auch schon ein kleines Warnsymbol im Sucher. Nur, wer sieht das schon vor der zweiten Tasse Kaffee am Morgen? Bei der Alpha 6300 können Aufnahmen ohne eingelegte Speicherkarten nun endlich deaktiviert werden, das haben wir natürlich sofort eingestellt.

Aufnahmen ohne Speicherkarte deaktivieren

Nachführ-Autofokus und Serienbilder

Wir nutzen besonders bei Tieraufnahmen immer den Nachführ-AF zusammen mit den Serienbildern. Und für die Aufnahme der Serienbilder gibt es nun eine neue Funktion in der Alpha 6300. Neben den Serienaufnahmen Lo, Mid, Hi gibt es nun den Modus Hi+. In diesem Modus wird der Sucher zwischen den Aufnahmen nicht mehr schwarz. Und damit ist es nun viel besser möglich, dem Tier und seinen Bewegungen im Sucher während der Aufnahme zu folgen.

Nachführ AF

Die Sony Alpha 6300 und das ISO-Rauschen

Spätestens seit dem Kauf der Alpha 7 nutzen wir gerne höhere ISO-Werte bei unseren Aufnahmen, wenn es Sinn macht. Waren wir früher Verfechter der manuellen ISO-Einstellung, möchten wir heute die ISO-Automatik nicht mehr missen.

Daher testen wir bei jeder neuen Kamera, wie sich das Rauschverhalten bei höheren ISO-Werten entwickelt. Vorab sei schon gesagt, dass uns die Alpha 6300 hier sehr positiv überrascht hat. Das Rauschverhalten kommt schon sehr nahe an die Sony Alpha 7 II mit ihrem Vollformat-Sensor heran.

Zuerst haben wir eine kleine Testserie zu Hause gemacht. Schaut Euch mal diese Ergebnisse an: