Zuletzt aktualisiert am 3. Dezember 2018 um 9:44

Ihr kennt das doch auch? Tausende Bilder liegen auf der Festplatte, teilweise sortiert, teilweise einfach in verschiedene Ordner abgelegt. Sie warten darauf irgendwann noch einmal genutzt oder angeschaut zu werden. Wie schön wäre doch ein thematisches Fotoarchiv, wo man gezielt nach Bildern und deren Inhalten suchen könnte. Mit Lightroom ist das relativ gut und einfach lösbar.

Ich zeige euch als Beispiel das Archiv mit meinen Flugzeugbildern. Natürlich kann man das auch mit allen anderen Motiven oder Themen einrichten, seien es Urlaubsbilder oder Blumenfotos. Der Fantasie sind da kaum Grenzen gesetzt.

Bilder archivieren in Lightroom – Der Dateiname

Als Grundlage für eine ordentliche Archivierung dient im ersten Schritt mal der Dateiname. Dieser setzt sich bei meinen Flugzeugbildern aus verschiedenen Informationen zusammen:

YYYY-MM-DD-ICAO-Originalname.jpg

  • YYYY = Jahreszahl 4-stellig
  • MM = Monat 4-stellig
  • DD = Tag 4-stellig
  • ICAO = 4-stelliger ICAO Flughafencode

Im nachfolgenden Screenshot kommt so der Dateiname des eingeblendeten Fotos zustande, das Datum halt und aufgenommen wurde das Bild in London Heathrow (EGLL).

Bilderarchiv in Lightroom

Bilderarchiv in Lightroom

Zusätzlich vergebe ich noch Stichwort-Tags bei bestimmten Bildern. Dies kann z.B. „Cargo“ für Frachtflugzeuge sein oder wie in diesem Fall „Retro“ und „Sonderlackierung“.

Die Verzeichnisstruktur sieht so aus, das die oberste Ebene bei mir die Fluggesellschaft bildet, darunter kommen die Flugzeugtypen und dann die Registrierungen. Dort werden dann die entwickelten Bilder einsortiert, als jpg-Datei. Die originalen RAW-Dateien werden einfach nach Ort und Datum weg gespeichert, falls man die noch mal braucht.

Ich habe somit zu jedem Bild Informationen. Über den Dateinamen das Datum und den Ort, über die Tags besondere Informationen und über die Verzeichnisstruktur die Fluggesellschaft und den Flugzeugtyp. Zusätzlich habe ich noch viele Informationen in den Exif-Daten des Bildes.

Die Smart-Sammlungen – das Beste in Lightroom

Nehmen wir mal an, ich möchte nun alle meine Flugzeugbilder von 2012 angezeigt bekommen. Mit den obigen Informationen ist das in Lightroom nun kein Problem. Man erstelle einfach eine Smart-Sammlung mit folgender Abfrage:

Smart-Sammlung Aufnahmedatum in Lightroom

Smart-Sammlung Aufnahmedatum in Lightroom

Ich lasse mir einfach alle Bilder anzeigen, wo das Aufnahmedatum in dem angegebenen Zeitraum liegt. Dafür greift Lightroom auf die Exif-Daten der Bilder zurück. Man kann aber auch auf den Dateinamen filtern, da dort ja das Jahr mit angegeben ist. Das sähe dann so aus:

Filterung über Dateinamen

Filterung über Dateinamen

Ihr seht, hier führen viele Wege nach Rom oder zum gewünschten Bild.

Diese Smart-Sammlungen kann man auch abspeichern. Somit habe ich eine tolle Übersicht über die Bilder und die Motive. Wenn ich z.B. wissen möchte, wie viele Airbusse habe ich schon fotografiert und welche Typen, dann schau ich dort einfach nach:

Übersicht Airbus und Typen

Übersicht Airbus und Typen

Im Falle der Flugzeugtypen frage ich einfach die Bilder ab, die im Ordnernamen A310 stehen haben.

Filter auf Ordner, die A310 enthalten

Filter auf Ordner, die A310 enthalten

Natürlich muß man im Vorfeld sehr genau darauf achten, das ein A310 Ordner auch immer gleich beschriftet ist. Einmal „A310“ und wo anders „Airbus310“ funktioniert natürlich nicht!

Kombinierte Smart Sammlungen

Natürlich kann man diese Smart-Sammlungen auch kombinieren. Ich möchte z.B. wissen, wie viele Airbus 320 – Bilder habe ich 2008 aus Düsseldorf archiviert. Die Abfrage sieht dann so aus:

Kombinierte Smart-Sammlung

Kombinierte Smart-Sammlung

Planung ist alles

Ihr seht, mit den Smart-Sammlungen kann man viele tolle Sachen machen. Wichtig ist, das ihr bereits beim Anlegen des Archivs überlegen müsst, wonach ihr irgendwann mal suchen wollt.

Dann überlegt, wie ist das sinnvoll umzusetzen. Ich kenne viele, die nur mit den Tags arbeiten. Mir ist es aber zu aufwändig, zu wirklich jedem Bild diese Tags zu vergeben. Bei Ausnahmen mal eines oder zwei zu setzen ist in Ordnung.

Die Dateinahmen bieten sich für die Gemeinsamkeiten einer Fotosession an. Ich benenne alle Bilder nach dem Import um. Das nicht nur bei Flugzeugbildern sondern konsequent bei allen Bildern. Und die Gemeinsamkeiten (Datum, Ort, Anlass) kommen dann in den Dateinamen.

Den Rest kann man dann über eine klare Ordnerstruktur erledigen.

Wie archiviert ihr eure Bilder? Habt ihr noch gute Ideen oder Anregungen? Dann raus damit in den Kommentaren.

 

Vielen Dank für Deinen Besuch!

Wir freuen uns riesig über Kommentare unter dem Beitrag oder über das hemmungslose Teilen auf den Social Medias.

Unsere Themenbereiche auf dem Blog:

Reisen • Fotografie • Tierfotografie
FlugzeugfotografieDampfenBloggen und Leben

Verpasse keinen neuen Beitrag mehr – abonniere jetzt unseren Newsletter.

Fotoschule

Fotografie Schule für Reisefotos

Newsletter des Reisen-Fotografie Blogs

Wir bieten Dir die Möglichkeit, per Mail über neue Beiträge auf dem Blog informiert zu werden. Dazu kannst Du einfach unseren Newsletter abonnieren. Du bekommst dann automatisch eine Mail, wenn wir einen neuen Beitrag veröffentlichen. Selbstverständlich kannst Du dieses Abo jederzeit wieder kündigen, ein Link dazu findest Du in jeder Mail des Newsletters.

Trage für ein Abo einfach Deinen Namen und Deine Mailadresse hier in das Formular ein und klicke auf „Abonnieren“. Du bekommst danach eine Mail an die eingetragene Adresse. In der Mail findest Du einen Link, mit dem Du die Anmeldung nochmals bestätigen musst.

Beachte dazu bitte auch unsere Datenschutzerklärung.

Anmeldung zum Newsletter







Leserumfrage Reisen Fotografie Blog 2019

Eure Meinung ist uns wichtig! Nehmt Euch doch bitte in paar Minuten Zeit um an unserer Leserumfrage 2019 teilzunehmen.

Unsere Stammleser wissen, wir machen schon unser eigenes Ding. Aber, ganz groß Aber – das macht viel mehr Spaß, wenn wir wissen, dass unsere Leser auch Freude daran haben. 

Daher haben wir ein paar Fragen zusammengestellt, für Stammbesucher wie auch für einmalige oder Gelegenheitsbesucher auf diesem Blog.

Die Umfrage läuft bis Ende August 2019.

Leserumfrage Blog 2019