Es gibt so viele Tiere an der Ruhr, da mussten wir mal mit der Kamera los. Also die Fotoausrüstung geschnappt, die Klappräder fertig gemacht und los. Es wurde nur eine sehr kleine Runde, weil wir unterwegs so viele Tiere vor die Linse bekommen haben, dass wir irgendwie nicht weiter gekommen sind. Ständig mussten wir Fotos machen.

Mini-Tour zur Ruhr

Route RadtourVorgestern sind wir genau diese Strecke gelaufen – als abendlicher Spaziergang. Dabei haben wir dann, an einem kleinen See neben der Ruhr, tatsächlich die Nutrias entdeckt. Und was hatten wir nicht dabei? Richtig, eine Kamera. *gnmpf*

Also sind wir die gleiche Strecke gestern nochmals angegangen. Dieses Mal aber mit den Rädern, das wir keine Lust hatten, den schweren Fotorucksack zu Fuß durch die Gegend zu tragen. Geplant war es, die Strecke dann ein wenig zu erweitern. Daraus wurde dann aber nichts, da wir viel zu lange an den einzelnen Stellen angehalten haben, um Fotos zu machen.

Am Ende haben wir für die 2,2 Kilometer lange Strecke rund 1,5 Stunden benötigt. Das ist ein miserabler Schnitt, für eine Radtour. Aber dafür haben wir viele schöne Fotos mitgebracht.

Enten, Gänse, Schwäne, Nutrias, Pflanzen, Pilze – es gibt so viel zu entdecken. Wenn wir schon nicht in den Zoo können, holen wir uns unsere Tierfotos nun halt in der freien Natur. Und bevor wir uns nun wieder festquatschen, zeigen wir Euch lieber die Fotos von der kleinen Runde.

Tiere an der Ruhr (und Pflanzen)

Am Ende waren es zwei wichtige Fotostellen auf der kleinen Route. Der erste Stop war im „Kocks Loch“, einem kleinen Naturschutzgebiet neben der Ruhr. Hier haben wir dann auch die Nutrias gesehen, welche in den kleinen Seen schwammen und sich auch auf der Wiese nebenan tummelten.

Der zweite Stop lag direkt an der Ruhr, wo man wunderbar auf einer Bank sitzen konnte. Vor sich die Ruhr, im Rücken eben das kleine Naturschutzgebiet und einen der Seen.

Tiere an der Ruhr

Pflanzen an der Ruhr

Tiere an der Ruhr

Tiere an der Ruhr

Tiere an der Ruhr

Tiere an der Ruhr

Pilz

Tiere an der Ruhr

Tiere an der Ruhr

Tiere an der Ruhr

Tiere an der Ruhr

Tiere an der Ruhr

Pflanzen an der Ruhr

Tiere an der Ruhr

Tiere an der Ruhr

Tiere an der Ruhr

Tiere an der Ruhr

Tiere an der Ruhr

Tiere an der Ruhr

Tiere an der Ruhr

Tiere an der Ruhr

Tiere an der Ruhr

Wir hoffen, die Fotos gefallen Euch ein wenig. Für uns war es wirklich schön, endlich mal wieder Tiere vor der Linse zu haben.

Vielen Dank für Deinen Besuch!

Wir freuen uns riesig über Kommentare unter dem Beitrag oder über das hemmungslose Teilen auf den Social Medias.

Unsere Themenbereiche auf dem Blog:

Reisen • FotografieGenussradeln • Tierfotografie
FlugzeugfotografieBloggen und Leben

Verpasse keinen neuen Beitrag mehr – abonniere jetzt unseren Newsletter.

Fotoschule

Fotografie Schule für Reisefotos