TravelTuesday - Eure Reiseziele

#Traveltuesday Chile Tipps von Lena

TravelTuesday Euer liebstes Reiseziel

Heute geht es in unserer Serie #TravelTuesday zum ersten mal nach Südamerika. Lena schreibt über ihr Lieblingsreiseziel Chile.

Chile – das liebste Reiseziel von Lena (Piinkyswelt)

Warum ist Chile mein liebstes Reiseziel? Warum sollten wir da unbedingt mal hinreisen?

Der Süden von Chile

Der Süden von Chile (© Lena von Piinkyswelt)

Heute möchte ich euch mein absolutes Lieblingsreiseziel vorstellen, Chile. Chile liegt in Südamerika und seit ich dort als Austauschschülerin war, ist es mein Traumland.

Durch die geographische Lage, ist Chile sehr vielfältig. Im Süden ist die Landschaft sehr ähnlich wie hier in Deutschland, Berge und Wälder, nur dort gibt es mehr Flüsse und Seen.  Doch im Norden gibt es die Wüste, die mich besonders beeindruckt hat. Ich habe mir sie nicht ganz so staubig und trocken vorgestellt.

In der Wüste sollte man unbedingt weiße T-Shirts vermeiden. Nach dem Besuch ist es definitiv, durch den ganzen Staub nicht, mehr weiß. Außerdem sind Handcreme und Labello sehr hilfreich, denn umso nördlicher man kommt, umso trockener wird die Luft.

Salzsee

Salzsee (© Lena von Piinkyswelt)

Zu empfehlen ist eine Stadtrundfahrt in der Hauptstadt Santiago de Chile, dort sind die sozialen Unterschiede sehr deutlich zu erkennen. Prächtige Villen und zerfallene Hütten bieten für die jeweils unterschiedlichen Schichten ein Zuhause.

Was auch total interessant ist, ist eine Schiffrundfahrt in Valparaíso. Aber was man definitiv nicht verpassen sollte und fast schon ein muss ist, ist ein Besuch der Wüste, man kann dort Wanderungen machen, Radtouren und Sandboarden. Was meine absoluten Highlights der Reise waren. Besonders bei der Fahrradtour wurden die Unterschiede von Chile und Deutschland deutlich. Die Fahrräder waren technisch nicht mehr die Neusten und es funktionierte nicht alles so wie es sollte.

Salar de Atacama. Flamingos

Salar de Atacama. Flamingos (© Lena von Piinkyswelt)

Nicht verpassen sollte man die Geysire in EL Tatio, bei Sonnenaufgang die Geysire beobachten und später selbst in einem Dampfbad baden.

Weitere Attraktionen sind „Mano el desierto“, „Las tres Marias“ und „Salar de Atacama“. Das Letztere bietet die Möglichkeit Flamingos zu beobachten und man kann wahnsinnig tolle Fotos machen.

Valle de la Luna bietet eine tolle Aussicht – auf einer Sanddüne den Sonnenuntergang beobachten, einfach himmlisch. Trotzdem würde ich mich vorher informieren, welcher Tag den besten Sonnenuntergang bietet, dass es auch zu einem einzigartigen Erlebnis wird und man nicht umsonst auf die Sanddüne hochkrakselt.

Atacamawüste in Chile

Atacamawüste in Chile (© Lena von Piinkyswelt)

Jetzt komme ich mal zu dem, was Chile kulinarisch zu bieten hat.

Zu aller erst fallen mir Empanadas ein, egal ob gebacken oder frittiert, warm oder kalt, süß oder deftig, sie schmecken alle einfach nur köstlich. Die Teigtaschen können mit allem Möglichen gefüllt sein Gemüse, Fleisch,… Übrigens kann man Empanadas auch super zu hause selber machen. 😉

Was auch noch typisch für Chile ist, ist Dulce de Leche. Dulce de Leche ist ein süßer Brotaufstrich und schmeckt nach Karamell. Mir hat es nicht wirklich geschmeckt, als ich es zu hause selber gemacht habe war es zwar besser aber nicht unbedingt empfehlenswert. Was mir aber wieder umso besser geschmeckt hat sind Churros, das ist ein Fettgebäck entweder mit Karamellsoße, Schokosoße oder einfach nur mit Puderzucker. So lecker…

Welcome

Welcome (© Lena von Piinkyswelt)

Zu den Menschen dort kann man definitiv sagen, dass sie viel lockerer sind, wie wir Deutschen. Sie nehmen sich für alles mehr Zeit und haben daher auch nicht so viel Stress. Außerdem leben sie ihr Leben und nicht nur für ihre Arbeit.

Was mich dennoch etwas gestört hat ist, dass sie immer total unpünktlich sind. Daran musste ich mich erst gewöhnen, da ich normal immer zu pünktlich bin. Auch waren sie viel cooler drauf wenn man nicht sofort einen richtigen spanischen Satz rausgebracht hat, haben sie dir geholfen und dich nicht angeschnauzt, dass man sich beeilen sollte.

An Chile fand ich noch faszinierend, dass man dort im Winter alles machen kann. Von Skifahren bis Sandboarden, Kanu fahren und im Meer baden. In einer turbulenten Stadt unterwegs sein oder in San Pedro de Atacama die Stille genießen.

Wie ihr schon gemerkt hat, hat mich die Wüste total begeistert, vor allem auch die krassen Temperaturunterschiede am Tag bis zu 30 Grad und in der Nacht 10.

La Serena

La Serena (© Lena von Piinkyswelt)

Das Besondere an Chile ist, dass es in jeder Stadt eine Mall und einen Markt gibt. In den Märkten gibt es viele verschiedene Dinge aus Wolle und Holz. Dort sieht es wahnsinnig toll aus und ich hätte dort kaufen kaufen und kaufen können.

Falls ihr noch Fragen über Chile habt, schaut doch auf meinem Blog vorbei. Ich habe dort auch noch einen anderen Reisebericht über Chile, indem ich von meinem Schüleraustausch berichte.

Wer hat hier geschrieben? Lena und ihr Blog Piinkyswelt:

Piinkyswelt - der Blog von Lena

Piinkyswelt – der Blog von Lena

Ich heiße Lena bin 19 Jahre und mache gerade mein Abitur, nebenbei blogge ich total gerne, meist über Bücher. Ich liebe es durch Bücher in die verschiedensten Welten einzutauchen und mit den Protagonisten mitzufiebern.
Ich blogge seit Dezember letzten Jahres, mir macht es total Spaß vor allem mich mit anderen Bloggern und Lesern auszutauschen und über die gelesenen Bücher zu diskutieren.

Link zum Blog: http://piinkyswelt.blogspot.de/

Eine Übersicht über alle veröffentlichten und geplanten Beiträge der Aktion findet ihr auf der Übersichtsseite der Aktion.

Die Urheberrechte für alle Fotos, Screenshots und dem Text liegen bei Lena vom Piinkyswelt.

Vielen, lieben Dank an Lena für diesen feinen Bericht und die Eindrücke aus Chile.

Hat euch der Beitrag gefallen? Schreibt doch einfach einen Kommentar – das würde Lena und uns sehr freuen

Der Beitrag gefällt Dir? Dann teile ihn doch...

Über den Autor

Beitrag TravelTuesday

Dieser Beitrag wurde als Gastbeitrag zu der Aktion #Traveltuesday geschrieben. Alle Informationen zum/zur AutorIn findet Ihr oben in dem Artikel.

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare

  • Hallo Lena,
    du scheinst von dem Land ja wirklich total begeistert zu sein 🙂 Schön, dass du es uns vorgestellt hast. Das ist doch mal ein außergewöhnliches Reiseziel.
    Viele Grüße
    Ann-Bettina

  • Hallo Lena,
    schön zu lesen, wie sehr dich Chile begeistert hat! Ich war leider bisher noch nicht in Chile, aber das Land steht ganz oben auf meiner Wunschliste.
    Liebe Grüße,
    Nicole

%d Bloggern gefällt das: