TravelTuesday - Eure Reiseziele

#Traveltuesday Eifel Tipps von Yasmin

Eifelsee

Ein weiterer Bericht im Rahmen der Aktion #Traveltuesday – Eure liebsten Reiseziele.

Yasmin vom Blog DieRabenmutti.de schreibt hier über ihr liebstes Reiseziel. Und weil sie eben keine Rabenmutter ist und dem Kind eine lange Fahrerei ersparen möchte, geht es in die nahe gelegene Eifel und dem dortigen Center Parc.

Center Parc Eifel – das liebste Reiseziel von Yasmin („Die Rabenmutti“ – Blog)

Warum ist der Center Park in der Eifel Dein liebstes Reiseziel? Warum sollten wir da unbedingt mal hinreisen?

Früher bin ich gern ans Meer gereist. Sommer, Sonne, Strand. Braun werden, im Sand liegen und nichts tun. Da waren wir oft in Kroatien, wirklich DER Tipp, wenn man günstig verreisen, aber dennoch vom Meeresklima profitieren möchte. Und das Essen erst… Njam! Die herzlichen Menschen, der Kieselstrand und das wundervoll klare, blaue Wasser. Ein Traum. Die Fahrt dorthin war schon ein großes Abenteuer. 8 Stunden, oder auch mal 12 Stunden im Auto. Das geht nicht mehr, denn ich bin jetzt Mutter und musste meine Prioritäten grundlegend ändern.

Eifelsee
Früher in Kroatien unterwegs (© Yasmin – dierabenmutti.de)

Mit einem Kleinkind sind mir stundenlange Autofahrten oder stressige Flugreisen einfach zu nervenaufreibend. Claire mag das lange Autofahren einfach gar nicht, außerdem finde ich, dass sie in dem Alter auch gar nicht so lange fahren sollte. Also haben wir uns umorientiert und sind bei Kinderhotels und Ferienparks hängen geblieben. Sehr bekannt ist dabei natürlich Center Parcs: Dort haben wir unseren Familienurlaub 2014 zusammen mit einem befreundeten Pärchen verbracht. Es ging in die Eifel. Wir hatten für 5 Tage ein VIP-Haus für insgesamt 700 Euro gebucht. Ein TOP-Preis, da wir es ja in zwei Parteien aufteilen konnten. Das Haus lag zwar in einer Häuserreihe, aber dennoch hatten wir einen tollen Ausblick auf eine weitläufige Wiese mit Obstbäumen und einem Eselgehege. So konnte man die Maus auch mal springen lassen, ohne Angst zu haben, sie würde gleich überfahren werden. Genial war zudem der morgendliche Brötchenservice sowie die Sauna im Haus – wenn die Maus dann mal im Bett war, konnte man sich zu zweit verkrümeln 😉

Center Parc Eifel
Damals in Kroatien (© Yasmin – dierabenmutti.de)

Für wen ist Center Parcs eigentlich gedacht?

Center Parcs Eifel ist ideal für den Familentrip mit Kindern von 2 bis ca. 10 Jahren, so schätze ich es ein, damit die Kinder wirklich maximalen Spaß dabei haben. Dort gibt es mehrere Spielplätze für Kinder – drinnen, wie auch draußen. Außerdem bietet die Kids Factory tagsüber ein straffes Unterhaltungsprogramm mit Animateuren, Bastelecken und anderen Aktivitäten. Wirklich auspowern kann man sich im relativ großem Schwimmbad. Auch am Abend wird in der Restaurantmeile noch Unterhaltungsprogramm für Groß und Klein geboten, sodass am Abend Eltern, wie auch Kinder müde ins Bett fallen 😉

Wenn das noch nicht genug ist, lohnt sich beispielsweise ein Tagesausflug in den Wildpark Daun. Nach rund 20 Minuten Autofahrt erreicht man den weitläufigen Wildpark, den man – bis auf den Affenkäfig – mit dem Auto erobern kann. Auch hierzu gehört ein riesiger Abenteuerspielplatz.

Tiere streicheln im Wildpark Daun
Tiere streicheln im Wildpark Daun (© Yasmin – dierabenmutti.de)

Was im Center Parcs zu kurz kommt ist sicherlich die Nutzung neuer Medien – was ich toll finde! Man konzentriert sich tatsächlich mal komplett auf seine Familie, lässt Laptop, TV und Co. außen vor und genießt einfach das wilde Familienleben abseits des Alltags.

Wer Familie hat, günstig verreisen möchte und dennoch nicht auf gewissen Komfort verzichten möchte, ist hier genau richtig. Die Preis- sowie Rabattstruktur macht es möglich, dass sich auf verschiedene Belange angepasst werden kann. Günstiger – komfortabel – urlauben ist fast nicht möglich.

Individuell oder Pauschal – was wäre Dein Rat für die Reise zum Center Parc in der Eifel?

Ich würde relativ früh buchen und auf die Saison achten. Wir fuhren im Spätsommer, daher war der Park auch nicht überlaufen und die Aufenthalte im Schwimmbad und Co. gestalteten sich als relativ unstressig. Allerdings würde ich dazu raten, vorher alles einzukaufen und sich selbst zu versorgen. Das Essen ist überteuert und leider qualitativ seinen Preis nicht wert. Außerdem fand ich es toll, dass wir mit Freunden verreist sind, so konnten wir uns ein größeres Haus mieten und auch mal ein paar Stunden zu Zeit verbringen.

Was ist ein unbedingtes Must-See in der Region?

Ganz klar der Wildpark Daun! Man kann Lamas, Esel und Hirsche hautnah sehen und sogar streicheln. Es gibt auch Wildpferde, Yaks, Bisons und Emus zu sehen, sowie allerlei Kleingetier im Streichelzoo. Die Tiere sind auch weitgehend zutraulich, sodass Kids auf ihre Kosten kommen. Unsere Maus liebt Tiere und fand es einfach großartig so viele Tiere zu sehen und anfassen zu können. Außerdem kann man dort köstliches Wildfleisch relativ günstig erwerben 😉

Wildpark Daun
Begegnung im Wildpark Daun (© Yasmin – dierabenmutti.de)

Gibt es auch NoGos – also Dinge die man sich sparen kann oder besser lassen sollte?

Wie schon erwähnt, würde ich auf die Restaurantbesuche verzichten. Diese sind wirklich übertrieben teuer und das Essen schmeckte nach Dosenfutter. Auch sollte man nicht den Wocheneinkauf im hiesigen Supermarkt machen, sondern, wenn, dann außerhalb einkaufen gehen. Ansonsten wird es recht schnell teuer.

Die Menschen im Center Parc – was macht sie zu etwas Besonderem?

Ich finde, dass das Personal im Center Parcs Eifel sehr kinderfreundlich und serviceorientiert ist. Das macht sie sympathisch und der Aufenthalt war gleich doppelt so schön. Bei den Animateuren hat man keine Erschöpfung oder „Abnutzung“ gemerkt, sodass sie auch nach der x-ten Show noch energiegeladen waren und die Kids zum Toben und Lachen bringen konnten.

Wir hatten mit den anderen Familien zwar wenig zu tun, aber wenn, war der Umgang recht offen und freundlich. Ich denke, wenn die Maus erst älter ist und mehr mit anderen interagiert, werden sich in diesem Bereich auch mehr Möglichkeiten ergeben.

Hast Du einen besonderen Reisebericht zum Center Parc und Umgebung verfasst oder möchtest Du eine besonders tolle Webseite dazu empfehlen?

Ich habe über unseren Ausflug zum Center Parks Eifel auf der Rabenmutti berichtet und zudem zum Wildpark Daun einen gesonderten Blogbericht mit einigen Bildern verfasst, weil der Wildpark so schön war, dass er einfach einen Extra-Platz verdient hat 😉 .

Yasmin von dierabenmutti.de
(© Yasmin – dierabenmutti.de)

Wer hat hier geschrieben?

Ich bin Yasmin, 26 Jahre jung und Mutter der kleinen Claire Sophie. Als Kind sind wir sehr oft nach Kroatien verreist, oder in die Türkei. Je älter ich wurde, desto weniger bin ich verreist, zumindest urlaubsmäßig. Ich habe schon halb Deutschland mit dem Auto gesehen, weil ich von Wilhelmshaven nach Bayern gependelt bin (im Studium).

Ich würde gern spontan mal ins Reisebüro gehen und einen Last Minute Flug buchen, allerdings hatte ich bisher keine Zeit/Geld und jetzt nicht mehr die notwendige Flexibilität. Generell bin ich eigentlich durchorganisiert und muss alles planen, aber das will, nein, muss ich mal durchbrechen. Irgendwann erfülle ich mir den Wunsch und reise einfach drauf los :=)

Rabenmutti.de – der Blog von Yasmin

rabenmutti.de

Auf der Rabenmutti vereinige ich alle Facetten einer jungen Frau und Mutter: Ich beschäftige mich mit Babyfragen, gebe Tipps und Tricks und schreibe mir auch Ärger von der Seele. Aber ich poste auch unheimlich gern Rezepte, da ich gerne koche – vor allem für Familie und Freunde J Außerdem bin ich eine Leseratte, weswegen ich gern Rezensionen veröffentliche. Hinzu kommen die Autorenvorstellungen, wofür ich deutschsprachige Autoren interviewe.

Weiterhin befasse ich mich natürlich ein wenig mit SEO, und auch mit Testberichten. Diese umfassen Schmuck, Webseiten und Shops. Und natürlich besonders auch Ausflugs- und Reiseziele (für die Familie).

Ich werde oft auf meinen Blognamen angesprochen, da er doch außergewöhnlich ist. Dazu möchte ich nur sagen: Er ist die ironische Antwort auf die Übermütter dieser Welt 😉

Link zum Blog: https://dierabenmutti.de/

Eine Übersicht über alle veröffentlichten und geplanten Beiträge der Aktion findet ihr auf der Übersichtsseite der Aktion.

Die Urheberrechte für alle Fotos, Screenshots und dem Text liegen bei Yasmin von DieRabenmutti.de.

Danke für das Lesen des Beitrages!
Wir zwei beiden im Arches NationalparkÜber einen Kommentar würden wir uns riesig freuen! Ihr dürft den Beitrag auch sehr gerne über Eure Social Media Kanäle teilen. Beides zaubert uns immer ein Lächeln ins Gesicht.

Neu hier im Blog? Dann schau doch mal wer wir sind oder was wir auf diesem Blog anbieten.

Ganz besonders ans Herz legen möchte wir die Reiseberichte unserer Rundreisen, unsere Reisetipps und die Fototipps für schönere Urlaubsbilder. 

Sucht ihr noch ein passendes Weihnachtsgeschenk? Unsere USA-Kalender sind jetzt im Handel erhältlich. Schaut doch mal auf unsere Kalenderseite.

Der Beitrag gefällt Dir? Dann teile ihn doch...

Über den Autor

Beitrag TravelTuesday

Dieser Beitrag wurde als Gastbeitrag zu der Aktion #Traveltuesday geschrieben. Alle Informationen zum/zur AutorIn findet Ihr oben in dem Artikel.

5 Kommentare

Hier klicken um einen Kommentar zu schreiben

  • Interessant 😉 Ich habe ca 5 Jahre lang in einem Center Parc gearbeitet, allerdings nicht in der Eifel. Das Essen ist wirklich nicht zu empfehlen 😀 Ansonsten denke ich, dass sich CP wahrscheinlich echt gut für einen Urlaub mit (kleinen) Kindern eignet, die Angebote sind da schon ziemlich vielfältig. Ich persönlich würde da keinen Urlaub machen, weil es mich immer an Arbeit erinnert 😀

    • Hallo Margarete,

      5 Jahre? Wow! Wo denn genau? Ich glaube damit ist es wie überall: Arbeitet man da, ist man froh, wenn man es nicht mehr sehen muss *grins*
      Wir werden in diesem Jahr einen anderen Park ausprobieren und haben damit direkt mal einen Vergleich. Bin schon sehr gespannt, wie er ausfallen wird.

      Liebe Grüße
      Yasmin
      (Die Rabenmutti)

  • Center Parc kennen wir auch. Als unser Sohn noch klein war sind wir immer zum Schwimmen nach Het Heijderboos gefahren, nach vorheriger Anmeldung konnten man das Schwimmbad nutzen ohne selbst im Parc zu wohnen. Später waren dann mein Mann und ich noch in dem Parc im Sauerland. Die ganzen Anlagen waren sehr schön gestaltet, und ich kann auch sagen das es für Familien mit Kindern gut geeignet ist. Der Supermarkt und das Restaurant waren auch damals schon teuer, aber da kann man ja vorsorgen.
    LG
    Elke

  • Auch hier nochmal lieben Dank für den tollen Beitrag 🙂 Es hat Spaß gemacht die Urlaube nochmal Revue passieren zu lassen und in Erinnerungen zu schwelgen…
    Eine ganz tolle Aktion mit vielfältigen Typ Menschen und daher Urlaubsorten – das ist sehr spannend 🙂

    Liebe Grüße
    Yasmin

Über uns

Hier schreiben Melanie und Thomas - zwei reisesüchtige Menschen aus dem Ruhrpott. Mehr Informationen findet Ihr auf der Über uns Seite.

Unsere Kalender 2017

Unsere Kalender für 2017 sind im Handel erhältlich. Das perfekte Geschenk für USA-Liebhaber zu Weihnachten.

Unsere Kalender 2017

Newsletter

Verpasse keinen Beitrag mehr und lasse Dich per Newsletter einmal wöchentlich über neue Artikel informieren.

Werbung

  • theme_forest_125x125.jpg
  • allinkl-125.jpg
  • Zoografie-Logo-A-400-o.png
  • logo-road-reisen-B-1024-1000x1000.png