TravelTuesday - Eure Reiseziele

#Traveltuesday Fidschi Tipps von Matthias

Fidschis lernen einem das Entspannen

Ein toller Bericht und sensationell schöne Bilder gibt es heute beim #TravelTuesday. Matthias vom Blog Traveling Shapy gerät ins Schwärmen, über Fidschi, aber lest selber…

Fidschi – das liebste Reiseziel von Matthias (Traveling Shapy)

Warum sind die Fidschi mein liebstes Reiseziel? Warum sollten wir da unbedingt mal hinreisen?

Es ist immer schwer für mich mein liebstes Reiseziel zu wählen den es gibt einige aber ich entscheide mich mal für Fidschi welches auf jeden Fall unter meinen Top 3 landet. Dieses Inselparadies überzeugt durch seine Vielfalt an Bergen, Stränden und Regenwäldern. Wenn man sich weit genug weg traut von den Touristenmassen findet man unberührte Natur die man durchwandern kann und ständig begleitet wird von Kleinstlebewesen wie Krabben und Echsen. Die Strände suchen ihres gleichen und man liegt wirklich immer unter einer Palme und nicht wie in vielen anderen Ländern wo einem die Kataloge das weiß machen wollen.

Fidschis lernen einem das Entspannen
Fidschis lernen einem das Entspannen (© Matthias von Traveling-Shapy.de)

Auch sind die Menschen und die Kultur etwas ganz Besonderes den so was wie hier habe ich so noch in keinem anderen Land erlebt. Man ist anfangs verwundert warum die Leute einen auf der gegenüberliegenden Straße grüßen aber so sind die Insulaner einfach: sehr herzlich. Schnell ist man in dieser Lebensart der Fidschis gefangen, man lebt so in den Tag hinein: pflückt ein paar Kokosnüsse, geht fischen oder schnorchelt in der unglaublichen Unterwasserwelt dieser Inseln. Abends wird dann entspannt mit selbstmusizierter Musik und Kava dem Nationalgetränk. Dieses Gebräu wird aus Wurzeln gewonnen und aus einer großen Schalle getrunken. Der anfangs etwas erdige Geschmack verfliegt schnell und schon bald setzt der benebelnde Effekt ein aber keine Angst 2 Liter dieses Getränks haben nicht annähernd die Wirkung eines Bieres.

Diese und viele andere Tierchen sieht man überall
Diese und viele andere Tierchen sieht man überall (© Matthias von Traveling-Shapy.de)

 

Individuell oder Pauschal – was wäre Dein Rat für die Reise nach Fidschi?

Auf jeden Fall individuell, ich kann zwar nicht beurteilen wie Pauschalreisen sind, jedoch verpasst man die Herzlichkeit dieser Menschen sowie vieles was die Natur zu bieten hat, denn das ist mehr als nur Sandstrände.

Was ist ein unbedingtes Must-See in Fidschi?

Ein wirkliches Must-See gibt es nicht auf den Fidschis. Für Taucher bieten sich die tollen Riffe an, sowie Bullenhaitauchgänge oder wenn die Saison passt auch vorbeiziehende Mantarochen.

Auch Nemo findet man beim Tauchen
Auch Nemo findet man beim Tauchen (© Matthias von Traveling-Shapy.de)

Müsste ich mich jedoch entscheiden wäre meine Antwort: Lernt die Leute kennen und lasst euch von ihnen inspirieren. Denn das ist eine Lebens verändernde Erfahrung.

Gibt es auch NoGos – also Dinge die man sich sparen kann oder besser lassen sollte?

Verlassener Sandstrand – perfekt für ruhige Momente
Verlassener Sandstrand – perfekt für ruhige Momente (© Matthias von Traveling-Shapy.de)

Lange Hosen zum Beispiel. Spaß beiseite, obwohl die vom Flughafen nahe gelegenen Inseln auch schön sind, würde ich für die wirkliche Fidschi Erfahrung darauf verzichten. Sie sind oftmals auf Party- und Pauschaltouristen ausgelegt und spiegeln das Land nicht so wieder wie es eigentlich ist.

Welche kulinarischen Highlight sollte man sich nicht entgehen lassen?

Da gibt es einiges, auch wenn die Küche auf den Fidschis recht einfach ist bietet sie trotzdem viel Neues für den deutschen Gaumen. Natürlich sind da die frischen Kokosnüsse, die noch besser schmecken wenn man sie selbst geerntet und geöffnet hat. Auch die Meeresfrüchte darf man nicht vergessen, alles was man sich vorstellen kann gibt es hier frisch gegrillt oder gegart, richtig gut schmeckt es vor allem wenn man seinen Fisch selbst gefangen hat. Auch zur erwähnen ist Lovo, ein in einem Erdofen gekochtes Gericht aus Gemüse, Fleisch und Fisch.

Bullenhai beim Tauchen in Beqa
Bullenhai beim Tauchen in Beqa (© Matthias von Traveling-Shapy.de)

 

Gibt es noch etwas, was Du unbedingt über die Fidschis los werden möchtest?

Solltet ihr eine Reise in Erwägung ziehen dann plant Zeit ein. Viele Leute – ich auch – machen den Fehler und fliegen nur 2 Wochen, meine Empfehlung sind auf jeden Fall 3 Wochen und mehr. Macht es nicht wie ich und bucht gleich danach einen weiteren Flug um länger dort bleiben zu können.

Wer hat hier geschrieben?

Matthias von Traveling Shapy
Matthias von Traveling Shapy

Mein Name ist Matthias, betreibe seit 3 Jahren meinen Blog und bin derzeit Tourismusmanagement Student, habe also mein Hobby zum Beruf gemacht.

Meine Hobbys neben dem Reisen sind Tauchen, Wandern und andere spaßige Aktivitäten die man so findet.

 

„Traveling Shapy“ der Blog von Matthias

Traveling Shapy
Traveling Shapy

Auf TRaveling Shapy führe ich eine Art elektronisches Tagebuch über meine Reisen die vor allem in die weit entfernte Länder gehen. Mein Anliegen ist es Leute für Länder und das Reisen im Allgemeinen zu begeistern, ihre Vorurteile abzulegen und einfach durchzustarten.

Zudem entsteht derzeit ein Reisetagebuch auf YouTube welches mein Hauptmedium wird, das liegt vor allem daran das ich ein sehr visueller und auditiver Mensch bin und das kann man durch Videos viel besser verwirklichen.

Link zum Blog: http://www.traveling-shapy.de/

Eine Übersicht über alle veröffentlichten und geplanten Beiträge der Aktion findet ihr auf der Übersichtsseite der Aktion.

Die Urheberrechte für alle Fotos, Screenshots und dem Text liegen bei Matthias von Traveling Shapy.

Vielen, lieben Dank an Matthias für diesen tollen Bericht. Wir haben jetzt akutes Fernweh, auch unterwegs.

Danke für das Lesen des Beitrages!
Wir zwei beiden im Arches NationalparkÜber einen Kommentar würden wir uns riesig freuen! Ihr dürft den Beitrag auch sehr gerne über Eure Social Media Kanäle teilen. Beides zaubert uns immer ein Lächeln ins Gesicht.

Neu hier im Blog? Dann schau doch mal wer wir sind oder was wir auf diesem Blog anbieten.

Ganz besonders ans Herz legen möchte wir die Reiseberichte unserer Rundreisen, unsere Reisetipps und die Fototipps für schönere Urlaubsbilder. 

Sucht ihr noch ein passendes Weihnachtsgeschenk? Unsere USA-Kalender sind jetzt im Handel erhältlich. Schaut doch mal auf unsere Kalenderseite.

Der Beitrag gefällt Dir? Dann teile ihn doch...

Über den Autor

Beitrag TravelTuesday

Dieser Beitrag wurde als Gastbeitrag zu der Aktion #Traveltuesday geschrieben. Alle Informationen zum/zur AutorIn findet Ihr oben in dem Artikel.

Schreibe einen Kommentar

Hier klicken um einen Kommentar zu schreiben

Über uns

Hier schreiben Melanie und Thomas - zwei reisesüchtige Menschen aus dem Ruhrpott. Mehr Informationen findet Ihr auf der Über uns Seite.

Unsere Kalender 2017

Unsere Kalender für 2017 sind im Handel erhältlich. Das perfekte Geschenk für USA-Liebhaber zu Weihnachten.

Unsere Kalender 2017

Newsletter

Verpasse keinen Beitrag mehr und lasse Dich per Newsletter einmal wöchentlich über neue Artikel informieren.

Werbung

  • theme_forest_125x125.jpg
  • allinkl-125.jpg
  • Zoografie-Logo-A-400-o.png
  • logo-road-reisen-B-1024-1000x1000.png