TravelTuesday - Eure Reiseziele

#Traveltuesday Ostfriesland Tipps von Christine

TravelTuesday Euer liebstes Reiseziel

Ein Beitrag über die mehr oder weniger heimatliche Region Ostfriesland als Reiseziele aus der Aktion #Traveltuesday – Eure liebsten Reiseziele.

Christine betreibt einen Blog über „Meine kleine Welt“ und ist begeistert vom platten Land in Ostfriesland – aber lest selbst.

Ostfriesland – das liebste Reiseziel von Christine („Meine kleine Welt“ – Blog)

Emdener Hafentor

Emdener Hafentor
(© Christine – christinchen84)

Warum ist Ostfriesland Euer liebstes Reiseziel? Warum sollten wir da unbedingt mal hinreisen?

Die Landschaft ist einzigartig „platt“ und obwohl man noch in Deutschland ist, hat man (vor allem wenn man aus Bayern kommt) doch das Gefühl in einem ganz anderen Land zu sein. Die Leute hier sind super nett und die Möglichkeiten der Freizeitgestaltung sind riesig.

Individuell oder Pauschal – was wäre Dein Rat für die Reise nach Ostfriesland

Ich selber bin sowieso kein Fan von Pauschalreisen, weshalb ich definitiv sage: Individuell! Da hier oben das Wetter doch etwas besonders ist, sollte man individuell reisen, um sich alle Möglichkeiten offen zu halten. Heute regnet es und ich wollte eigentlich an den Strand? Dann geh ich eben ins Hallenbad. Für den Zoo ist es zu windig? Dann geh ich zur Seehundstation. Das Meer ist heute zu aufgewühlt? Dann mach ich eben eine Kanalfahrt. Es gibt so viele Möglichkeiten!

Was ist ein unbedingtes Must-See in Ostfriesland?

Da gibt es so viel zu berichten! Und jeder hat natürlich andere Prioritäten. Wir mussten bei den Unternehmungen immer darauf achten, was eine Schwanger und eine fast 2-jährige unternehmen können. Unbedingt zu empfehlen ist eine fahrt auf dem Jade-Ems-Kanal von Aurich nach Emden und zurück. Und ein Besuch im Meeresaquarium in Wilhelmshaven. Für einen gemütlichen Nachmittag empfehle ich die Störtebecker Teestube in Marienhafen. Hier ist es total urig und gemütlich und die Kuchen sind selbst gemacht. Schmeckt besonders lecker zum Friesentee 🙂

Schiff auf dem Jade-Ems-Kanal

Schiff auf dem Jade-Ems-Kanal (© Christine – christinchen84)

Gibt es auch NoGos – also Dinge die man sich sparen kann oder besser lassen sollte?

Auf jeden Fall sparen kann man sich den Pilsumer Leuchtturm. Besser bekannt als der Leuchtturm aus den Otto-Filmen. Er kann nur nach vorheriger Terminabsprache besichtigt werden und ist nur so von Touristen belagert. Steht man dann vor dem Turm ist man sofort ernüchtert. Überall haben Besucher auf dem Turm rum geschmiert (XY war hier…). Für einen Spaziergang an der Luft ok, aber sonst ist da echt nix los. Auch wenn einen die Internetseite was anderes weiß machen will.

Pilsumer Leuchtturm

Pilsumer Leuchtturm (© Christine – christinchen84)

Welche kulinarischen Highlight sollte man sich nicht entgehen lassen?

Wie oben schon geschrieben ist die Störtebecker Teestube sehr zu empfehlen. Oder aber einfach einen frischen Fisch in einen der vielen Fischläden kaufen. Hier empfiehlt sich besonders der Matjes. Den könnte ich da oben den ganzen Tag essen 😉

Fischabendessen in Ostfriesland

Fischabendessen in Ostfriesland (© Christine – christinchen84)

Die Menschen in Ostfriesland – was macht sie zu etwas Besonderem?

Ostfriesen haben einen eigenen Humor. Er ist sehr trocken und auch leicht sarkastisch, aber wenn man erst einmal daran gewöhnt ist, dann liebt man den Humor. Sie sind sehr herzliche Menschen und schon das typische „Moin“, wenn man irgendwo hinkommt ist einfach Kult!

Gibt es noch etwas, was Du unbedingt über Ostfriesland los werden möchtest?

Jeder sollte hier einmal Urlaub gemacht haben. Ostfriesland ist wie ein kleines eigenes Land mit eigener Kultur. Wer hier noch nie war hat echt was verpasst!

Hast Du einen besonderen Reisebericht zu Ostfriesland verfasst oder möchtest Du eine tolle Webseite empfehlen?

Auf meinem Blog habe ich weiter Ausflugstipps mit im Bericht: http://christinchen84.blogspot.de/2014/12/nordseeurlaub-mit-kind-im-mai.html

Und als Ferienwohnung kann ich diese hier empfehlen: http://www.ferienwohnung-haus-gretchen.de/

Ferienwohnung Haus Gretchen

Ferienwohnung Haus Gretchen (© Christine – christinchen84)

 

Christine

(© Christine – christinchen84)

Wer hat hier geschrieben?

Ich heiße Christine und bin ein 1984er Baujahr.

Ich habe zwei zuckersüße Kinder und den besten Ehemann der Welt. Als wir noch keine Kinder hatten sind wir sehr oft verreist. Jetzt mit den Kindern hält es sich leider erst einmal  in Grenzen. Wir reisen nur individuell. Pauschalreisen mögen wir nicht und haben wir auch nur 1x gemacht.

Meine Hobbies sind natürlich meine Kinder und das Bloggen. Ansonsten koche und bastle ich gerne.

christinchen84 bei Blogspot – der Blog von Christine

Christinchen84 bei Blogspot

In meinem Blog geht es in der Hauptsache um Produkttests. Aber ich stelle auch tolle Rezepte vor. Reiseberichte werden hoffentlich bald mehr als nur dieser eine folgen, aber ich möchte ausführlich berichten und nichts weg lassen. Deswegen dauert es noch etwas. Und als neue Kategorie gibt es auch eine Seite mit Basteltipps für Kleinkinder. Ich blogge mit viel Leidenschaft und hoffe, dass man das auch sieht/liest.

Link zum Blog: http://www.christinchen84.blogspot.de

Eine Übersicht über alle veröffentlichten und geplanten Beiträge der Aktion findet ihr auf der Übersichtsseite der Aktion.

Die Urheberrechte für alle Fotos, Screenshots und dem Text liegen bei Christine von christinchen84.blogspot.com.

Wart ihr schon mal auf Fuerteventura? Habt ihr auch noch Informationen über dieses Reiseziel? Dann schreibt doch einfach eure Erfahrungen in einem Kommentar.

Der Beitrag gefällt Dir? Dann teile ihn doch...

Über den Autor

Beitrag TravelTuesday

Dieser Beitrag wurde als Gastbeitrag zu der Aktion #Traveltuesday geschrieben. Alle Informationen zum/zur AutorIn findet Ihr oben in dem Artikel.

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare

  • Hallo Christine!

    Das ist ein sehr schöner Bericht über Ostfriesland, kam mir doch einiges sehr bekannt vor. Wir waren einmal am Dollart und zweimal in Norddeich. Besonders gut hat uns das „Große Meer“ gefallen, es liegt im Südbrookmerland zwischen Emden und Aurich, kennst Du das?

    LG

    Elke

    • Hallo Elke! Klar kenn ich das Große Meer! Wir haben da direkt in der Nähe in Moorhusen geschlafen. In Norddeich waren wir auch ein paar Mal. Am Dollart waren wir nicht. Muss ich mir für dieses Jahr merken. Wir fahren nämlich wieder hin *freu*. Schön, dass dir der Bericht gefällt.
      LG Christine

  • Hallo Christine,

    Ditzum ein Dorf am Dollart, ist zwar klein und übersichtlich, dafür sehr niedlich mit kleinem Hafen. Von dort ist man auch schnell in Holland. Ideal zum Radfahren.
    LG
    Elke