Zuletzt aktualisiert am 16. November 2018 um 14:37

Neben den bekannten Disney Parks findet man in Orlando noch das Universal Orlando Resort. In diesem Resort sind zwei Themenparks zu finden, einmal die Universal Studios Florida und Universal Island of Adventure.

Bei unserem Besuch haben wir uns für die Island of Adventure entschieden, da wir die Studios bereits in Los Angeles besucht haben. Und diese Entscheidung haben wir keine Sekunde bereut.

Im Resort angekommen wird man direkt in die zahlreichen Parkhäuser geleitet. Von dort läuft man dann über den Universal Citywalk zum zentralen Eingangsbereich der beiden Themenparks. Auf dem Citywalk findet man zahlreiche Geschäfte und Restaurants zum stöbern und schlemmen.

HardRock Cafe auf dem Universal Citywalk

HardRock Cafe auf dem Universal Citywalk

Am Eingangsbereich findet man dann auch die Kassen, wo man verschiedene Ticketarten kaufen kann. So kann man sich für einen der beiden Parks entscheiden oder ein Kombiticket für beide Parks kaufen. Weiter gibt es Tagestickets oder Karten für mehrere Tage.

Wir haben uns für ein Tagesticket für den Themenbereich Island of Adventure entschieden und dafür umgerechnet rund 75 EUR pro Person gezahlt. Wenn man die Tickets vorab über die Homepage des Parks kauft, kann man ein wenig Geld sparen. Das haben wir natürlich mal wieder vollkommen verpennt.

Nach den Eingang kommt man in den Bereich „Port of Entry“ wo man wieder einige Shops findet. Geht man durch diesen Bereich kommt man zum zentralen See, um den der Themenpark kreisförmig angelegt ist.

Themenbereiche im Park

Der Park bietet insgesamt sieben Themenbereiche:

  • Port Of Entry
  • Marvel Super Hero Island
  • Toon Lagoon
  • Jurassic Park
  • The Lost Continent
  • Seuss Landung
  • The Wizzarding World Of Harry Potter – Hogsmeade

Für den Harry Potter Bereich bestand bei uns eine Zugangsbeschränkung, wegen dem großen Andrang. Man konnte sich entweder in eine Schlange stellen und dort rund 2 (!) Stunden warten oder direkt am Morgen einen FastPass für den Themenbereich ziehen. Die Schalter dafür stehen im Themenbereich Jurrasic Park. Da sollte man so ziemlich als erstes hin gehen, wenn man einen der Pässe ergattern will. Wir waren um 10 Uhr an den Schalter und haben dann Pässe für 15 Uhr bekommen. Um 11 Uhr waren alle Pässe vergeben.

Den Hogsmeade Teil kann man auch von den Universal Studios aus erreichen, wenn man einen Pass für beide Parks hat. Die Verbindung erfolgt dann stilvoll mit dem Hogwarts Express Zug.

Attraktionen im Park

Der ganze Park ist sehr auf Action ausgelegt. Es gibt zahlreiche Achterbahnen und andere abenteuerliche Fahrgeschäfte. Die bekanntesten davon sind…

  • The Incredible Hulk Coaster
  • Adventures Of Spider-Man
  • Dudley Do Right’s Ripsaw Falls
  • Popeye & Bluto’s Bilge-Rat Barges
  • Jurassic Park River Adventure
  • Poseidons Fury
  • Harry Potter and the Forbidden Journey

Für die beliebtesten Attraktionen steht ein Express Pass zur Verfügung, welchen man an den Kassen oder später im Park kaufen kann.

Wir sind nun keine gr0ßen Achterbahnfans und haben nur Forbidden Journey ausprobiert – nach einer 1,5 Stunden Warteschlange. Das ist eigentlich keine richtige Achterbahn. Eigentlich sitzt man da drinnen, wir auf einem Überkopf-Schienensystem durch einen Film gefahren. Nur, dieses Sitzsystem kann in alle Richtungen gedreht werden, so dass man teilweise das Gefühl hat, im freien Fall zu sein. Das lohnt sich auf jeden Fall und ist ein sehr eindrückliches Erlebnis.

Wer es lieber etwas ruhiger mag, kann auch weniger rasante Fahrgeschäfte oder die Shows besuchen.

  • The Eight Voyage of Sindbad (Stunt Show)
  • Poseidon’s Fury (Spezial Effekt Show)

Infos zum Park

Homepage: https://www.universalorlando.com/

Adresse: 6000 Universal Boulevard, Orlando, FL 32819

Koordinaten für das Navi: Latitude: 28.47399 – Longitude: -81.46228 (Parkhaus)

Eintrittspreise (Stand November 2014):

  • Tagesticket 1 Park: 96 US$
  • Tagesticket 2 Parks: 136 US$

Weitere Ticketpreise findet man auf der Homepage des Parks.

Eindrücke aus dem Park

Die Aufmachung und Szenerie des Parks und der Themenbereiche ist einfach toll gemacht. Auch für nicht Achterbahnfans wie uns lohnt sich ein Besuch des Parks auf jeden Fall. Alleine der Besuch des Harry Potter Themenbereiches ist sein Geld wert. Wer wollte nicht schon mal ein Butterbier probieren oder bei Ollivanders einkaufen gehen?

Mehr Informationen zu Freizeitparks in den USA findet ihr auf Parkerlebnis.de und dem Reiseblog Moosaraundtheworld.

Habt ihr noch Fragen zu dem Themenpark oder andere Anmerkungen, dann raus damit und schreibt einen Kommentar.

Vielen Dank für Deinen Besuch!

Wir freuen uns riesig über Kommentare unter dem Beitrag oder über das hemmungslose Teilen auf den Social Medias.

Unsere Themenbereiche auf dem Blog:

Reisen • Fotografie • Tierfotografie
FlugzeugfotografieDampfenBloggen und Leben

Fotografie Schule

Fotografie Schule für Reisefotos

Wer schreibt hier?

Wir sind es, Melanie und Thomas. Zwei Reisesüchtige in den besten Jahren, wie man das neuerdings so sagt, also das mit den Jahren. Wenn wir mal nicht reisen, verdienen wir unser Geld zum Reisen und fotografieren uns an den Wochenenden durch die nähere Umgebung. Dabei lieben wir Zoos oder andere Sehenswürdigkeiten rund um unseren schönen, geliebten Ruhrpott.

Melanie und Thomas auf Reisen