Zuletzt aktualisiert am 16. November 2018 um 15:03

Der letzte Tag unseres Themenpark Marathons in Orlando ist vollbracht.

Das heutige Ziel waren die Disney Hollywood Studios in Orlando. In dem Park geht es halt um die Disney Filme, die damit verbundene Technik – das ganze gepaart mit einer Menge Aktion und Spaß.

Wieder ging es morgens mit dem Auto auf das Disney-Gelände und diesmal sogar mit einem kleinen Stau, auf den Disney-Autobahnen… die denken aber auch wirklich an alles.

Hollywood Studios

Hollywood Studios

Kaum im Park, musste ich wie immer erst mal auf meine Melanie warten, die direkt den ersten Restroom aufsuchte, weil es ja dort kaum welche gibt. Während der Wartezeit kam auch schon die erste „Parade“ an mir vorbei gerollt.

Hollywood Studios

Hollywood Studios Parade

Danach ging es dann zu der Studio-Tour. Diese ist ja recht bekannt und vor allem beeindruckend. Das ganze Treiben da unten spielt sich nur ein paar Meter vor einem ab. Es wird einem erst warm und dann ein wenig nass:

Hollywood Studios - Special Effects Show

Hollywood Studios – Special Effects Show

Kurz zwischendurch was gespottet. Das ist der Privatjet vom alten Walt:

Hollywood Studios - Tour

Hollywood Studios – Tour

*pffft* Ich bin Dein Vater:

Hollywood Studios - Papa?

Hollywood Studios – Papa?

Nach einem kleinen Kampf gegen die finstere Seite der Macht ging es dann zu den Muppets:

Hollywood Studios - Lauter Muppets!

Hollywood Studios – Lauter Muppets!

Meine beiden Freunde Waldorf und Stadler waren auch schon da und mit ISO 800 auch so eben noch zu bekommen:

Hollywood Studios - Meine Freunde!

Hollywood Studios – Meine Freunde!

Nach zwei kleineren Fahrten in verschiedenen Show-Bahnen sind wir dann noch in die Stunt-Show gegangen. Typisch Amerika, alles ein bisschen lauter, größer und genialer:

Hollywood Studios - Stunt Show

Hollywood Studios – Stunt Show

Zum Abschluss sind wir dann noch ein wenig durch den Park gelaufen und haben uns die Dinge angeschaut, auf die wir im Leben nicht drauf gehen werden. Schissbuxen halt:

Tower Hotel

Tower Hotel

Und das wird beim nächsten mal unser Leihwagen *träum*:

Oldtimer

Oldtimer

Gegen 15 Uhr hatten wir dann aber wirklich keine Lust mehr. So verrückt sich das anhört, aber nach 4 Tagen Vergnügungspark am Stück ist man ein wenig am Ende. Mit der Gewissheit noch 150 Meilen fahren zu müssen, haben wir uns dann entschlossen DisneyWorld zu verlassen.

Die Fahrt nach Clearwater war dann recht Ereignislos. Auf dem Interstate 4 gab es aber immerhin 5 Kurven. Das war recht aufregend.

So, jetzt geht es gleich zum Abendessen und Melanie hat auf der Fahrt hier hin einen Western-Laden gesehen. Irgendwas sagt mir, wir gehen heute noch shoppen.

Nach dem Einkauf von einem paar echten amerikanischen Cowboystiefeln ging es noch an den Strand vom Golf. Dabei sind so richtig kitschige Urlaubsbilder mit unserer kleinen Kamera entstanden, die wir Euch noch zeigen wollen:

Clearwater Beach Sonnenuntergang

Clearwater Beach Sonnenuntergang

Nur so nebenbei, der Strand ist 35 Meilen lang, also rund 55 Kilometer. *seufz*

Kommentare und Anmerkungen zu dem Bericht sind gerne gesehen

Vielen Dank für Deinen Besuch!

Wir freuen uns riesig über Kommentare unter dem Beitrag oder über das hemmungslose Teilen auf den Social Medias.

Unsere Themenbereiche auf dem Blog:

Reisen • Fotografie • Tierfotografie • Flugzeugfotografie • Bloggen und Leben

Fotografie Schule

Fotografie Schule für Reisefotos

Wer schreibt hier?

Wir sind es, Melanie und Thomas. Zwei Reisesüchtige in den besten Jahren, wie man das neuerdings so sagt, also das mit den Jahren. Wenn wir mal nicht reisen, verdienen wir unser Geld zum Reisen und fotografieren uns an den Wochenenden durch die nähere Umgebung. Dabei lieben wir Zoos oder andere Sehenswürdigkeiten rund um unseren schönen, geliebten Ruhrpott.

Melanie und Thomas auf Reisen