Zuletzt aktualisiert am

Einen Reiseblog ohne Reisepläne zu betreiben ist irgendwie sinnlos, oder? Wie Salzstangen ohne Salz oder Gummibärchen ohne Gummi. Zumindest würde es deutlich weniger Spaß machen. Wir möchten Euch hier unsere Pläne für das 2. Halbjahr vorstellen. Es geht für uns noch in verschiedene Freizeitparks und Zoos, für ein tollen Wochenende nach Saalbach-Hinterglemm und für einen „kleinen“ Trip in die USA.

Reisepläne 2. Halbjahr

Ab in die Heide…

Noch im Juli werden wir in den Heide Park nach Soltau fahren. Wir sind gespannt auf diesen Freizeitpark, da wir ihn noch nie vorher besucht haben. Wir werden nach dem Besuch in der Lüneburger Heide übernachten und am nächsten Tag dann einen Zoobesuch machen. Ob wir dabei nochmal in den Zoo Hannover, in den Serengeti Park oder in den Vogelpark Walsrode fahren, dass entscheiden wir spontan vor Ort.

Ein Land voller Fantasien…

Das Phantasialand steht auch auf unserer ToDo-Liste. Allerdings haben wir dafür noch keinen festen Termin. Wir werden da recht spontan hin fahren, wenn wir Lust haben und das Wetter mitspielt. Brühl ist ja von uns aus nicht so weit weg. Wir möchten aber in diesem Jahr noch den neuen Themenbereich „Klugheim“ sehen und ausgiebig fotografieren.

Ab in den Süden nach Europa…

Im August starten wir zu einem längeren Wochenende in den Europa Park bei Rust. Es ist unser vierter Besuch in diesem fantastischen Freizeitpark in den letzten Jahren. Da es dort aber immer was Neues zu sehen gibt, lohnt es sich jedes mal aufs Neue dorthin zu fahren.

Ein Wochenende in den Bergen…

Alpine Palace HotelIm September zieht es uns in die östereichischen Alpen. Genauer gesagt nach Saalbach-Hinterglemm in das tolle Alpine Palace Hotel. 

Wir sind von dem Hotel eingeladen worden, dort ein schönes Wochenende zu zweit zu verbringen und alle die Annehmlichkeiten des Hotels zu testen. Besonders sind wir gespannt auf die Umsetzung des Mottos The Hotel of lässig.

Wir freuen uns auf die zahlreichen Wellness Angebote im Haus, auf die tollen Restaurants und drei entspannte Tage in den Bergen. Natürlich werden wir ausführlich über unseren Aufenthalt berichten.

Motorsport total in den Südstaaten…

Im Oktober geht es dann in die USA. Starten werden wir unsere Tour in Atlanta, wo wir dieses mal unbedingt das Aquarium besuchen wollen. Das haben wir bei unserem letzten Aufenthalt in der Stadt nicht geschafft.

Weiter geht es dann nach Charlotte, das Herz der amerikanischen Nascar-Szene. Hier gibt es die Nascar Hall of Fame, ein Museum wo man geballt die bewegte Geschichte dieser Rennserie aufsaugen kann. Rund um die Stadt findet man auch die meisten Nascar-Teams mit ihren Werkhallen. Das Tolle dabei ist, diese kann man besichtigen. Auf die Eindrücke freuen wir uns riesig, einfach mal einen Blick hinter die Kulissen der großen Rennställe werfen.

Martinsville Tickets Order

 

Weiter geht es dann nach Virgina, nach Martinsville. Dort findet man den Martinsville Speedway, einer von drei Short-Tracks im Rennkalender von Nascar. Auf dieser kurzen Strecke, die nur 800 Meter lang ist, werden wir uns dann drei Tage lang die Rennen ansehen. Das Vorprogramm am Freitag, die zweite Liga der Xfiniti-Serie am Samstag bevor dann am Sonntag der Höhepunkt folgt, mit dem Sprint-Cup-Rennen. Dabei werden dann die Top-Fahrer der Nascar-Serie mit 40 Autos über die halbe Meile ihr Rennen fahren. Dabei kommen die legendären V8-Motoren zum Einsatz, jeder einzelne mit über 700 PS und einem Sound, der Gänsehaut garantiert. Am Ende der Martinsville Rennen sind dann eigentlich alle Autos ein wenig onduliert, nicht mehr ganz original. Kein Wunder, wenn 40 Verrückte auf diesem kurzen Oval unterwegs sind.

Nach dem Rennen haben wir noch 4 Tage Puffer, bevor es nach Hause zurück geht. Diese haben wir absichtlich eingebaut. Die Nascars können vieles, aber keine Oval-Rennen bei Regen fahren – dass ist einfach zu gefährlich. Daher kann es immer mal passieren, dass das Rennen um ein oder zwei Tage verschoben wird. Diesen Puffer möchten wir einfach haben, es wäre ja sehr ärgerlich, wenn das Rennen verschoben wird und wir dann nach Hause müssten.

Sollte das Rennen pünktlich am Sonntag starten – dann werden wir die 4 Tage schon spontan mit Programm gefüllt bekommen. Zu sehen gibt es in den Südstaaten ja mehr als genug.

Ein kleine Vorschau auf 2017

Im Februar geht es für uns das zweite Mal nach Thailand. Das ist soweit auch schon alles in trockenen Tüchern. Auch ein Ausflug nach Kambodscha steht auf dem Plan, Ankor Wat anschauen. 

Im Herbst wird es wohl nach Florida gehen. Da wollen wir eine Bahamas-Kreuzfahrt mit einen kleinen Road-Trip durch den Sunshine State verbinden. Da laufen aber erst die frühen Vorplanungen.

Das sind unsere Reisepläne für das zweite Halbjahr. Wie sieht es bei Euch aus, auch schon alles geplant? Vielleicht sogar schon für 2017?

Vielen Dank für Deinen Besuch!

Wir freuen uns riesig über Kommentare unter dem Beitrag oder über das hemmungslose Teilen auf den Social Medias.

Unsere Themenbereiche auf dem Blog:

Reisen • Fotografie • Tierfotografie
FlugzeugfotografieDampfenBloggen und Leben

Verpasse keinen neuen Beitrag mehr – abonniere jetzt unseren Newsletter.

Fotoschule

Fotografie Schule für Reisefotos

Newsletter des Reisen-Fotografie Blogs

Wir bieten Dir die Möglichkeit, per Mail über neue Beiträge auf dem Blog informiert zu werden. Dazu kannst Du einfach unseren Newsletter abonnieren. Du bekommst dann automatisch eine Mail, wenn wir einen neuen Beitrag veröffentlichen. Selbstverständlich kannst Du dieses Abo jederzeit wieder kündigen, ein Link dazu findest Du in jeder Mail des Newsletters.

Trage für ein Abo einfach Deinen Namen und Deine Mailadresse hier in das Formular ein und klicke auf „Abonnieren“. Du bekommst danach eine Mail an die eingetragene Adresse. In der Mail findest Du einen Link, mit dem Du die Anmeldung nochmals bestätigen musst.

Beachte dazu bitte auch unsere Datenschutzerklärung.

Anmeldung zum Newsletter