Zuletzt aktualisiert am

Wir haben ja sooo viele Leser hier, wir brauch mal eure Tipps. Wir sind immer noch unentschlossen wegen unseres Urlaubes über Weihnachten in diesem Jahr.

Eigentlich hatten wir uns ja schon für China – Peking und Shanghai entschieden. Leider war das tolle Angebot, welches wir vor ein paar Wochen bekommen haben auch Ruckzuck ausgebucht. Und die neuesten Preisentwicklungen zum Thema China gefallen uns so gar nicht.

Also beschäftigen wir uns mit Alternativen. Aktuell haben wir Thailand auf dem Plan. Aber auch da stehen wir, als Neulinge im Thema Asien, vor vielen Fragen.

Norden oder Süden, Rundreise oder Sternfahrt? Was wollen wir denn eigentlich sehen? Was muss man da sehen, was kann man sich schenken, wo ist es ggf. ein Risiko hin zu fahren?

Vielleicht erst mal unsere persönlichen Präferenzen an so eine Reise:

  • Unabhängig – Gruppenreisen sind uns ein Gräuel
  • Landschaft und Kultur – mögen wir beide sehr gerne
  • Komfort – Wir brauchen kein 5 Sterne Luxus Hotel, einfach und sauber soll es sein – vielleicht ein gutes Frühstück dabei
  • Autofahren – sehr gerne, auch weit, auch unter chaotischen Verhältnissen – Thomas macht das Spaß
  • Uns schwebt im Ganzen also ein Roadtrip vor mit einer schönen Mischung aus Kultur und Landschaft
  • Bangkok brauchen wir nicht unbedingt. Was wir bisher in verschiedenen Berichten von der Stadt gesehen haben, schreckt uns eher ab
  • Badestrände brauchen wir auch nicht. Nichts gegen einen schönen, einsamen Strand für tolle Fotos, aber da rum liegen ist nun gar nicht unser Ding

Daraus ergeben sich einige Fragen:

  • Wie sieht es entlang der Landstraßen in Thailand aus. Gibt es da regelmäßig Raststätten, WCs, Tankstellen?
  • Hotels: Macht es Sinn im Dezember vorzubuchen? Die Reisezeit scheint ja sehr beliebt zu sein
  • Soll man zum Einstieg vielleicht besser eine pauschale Mietwagenrundfahrt buchen?
  • Norden oder Süden – einer unserer momentanen Hauptfragen
  • Sonstige Tipps für Asien / Thailand Einsteiger die man wissen muss?

Achso, wir haben insgesamt 11 Nächte zur Verfügung. Davon gehen aber 2-3 Nächte ab, die wir als Stopover auf dem Rückflug gerne in Dubai oder Abu Dhabi verbringen möchten. Also bleiben noch 8-9 Nächte für Thailand.

Achso, China ist noch nicht ganz vom Plan. Wenn die Winterprospekte raus kommen und die Preise doch niedriger sind als erwartet, dann könnten wir doch schwach werden.

Edit und Ergänzung 26.04.2015: Wir haben mal eine Route für Thailand selber ausgearbeitet, welche dann so aussehen würde:

  • Flug bis/ab Bangkok
  • Nacht 1 und 2: Bankok
  • Übernahme des Leihwagens und Fahrt nach Ayutthaya
  • Nacht 3 in Ayutthaya
  • Fahrt über Kanchanaburi (Brücke am Kwai) nach Mae Klong (Markt mit dem Zug und schwimmende Märkte
  • Nacht 4 in Mae Klong
  • Fahrt nach Khao Lak
  • Nächte 5-7 in Khao Lak
  • Khao Sok National Park
  • Ao Phang – nga National Park
  • Khlong Phanom National Park
  • Fahrt nach Surat Thani
  • Affenschule und Küste
  • Nacht 8 in Surat Thani
  • Fahrt nach Chumphon und Chumphon National Park
  • Nacht 9 in Chumphon
  • Fahrt nach Bangkok – dieses mal auf der Küstenstraße
  • Fahrt zum Airport Bangkok und Rückflug

Edit und Ergänzung 28.04.2015: Flüge sind fix. Bevor die noch teurer werden – ist halt Hauptsaison.

Flüge nach Bangkok und zurück

Flüge nach Bangkok und zurück

Damit entfällt auch das Problem mit der letzten Nacht. Wir fahren dann von Chumphon aus nach dem Frühstück, ganz in Ruhe und gemütlich die Küste hoch und am Ende des Tages zum Airport nach Bangkok. Der geben wir dann am späten Abend den Leihwagen ab und fliegen dann nach Hause. Wenn, ja wenn es bei der Route so bleibt.

Vielen Dank für Deinen Besuch!

Wir freuen uns riesig über Kommentare unter dem Beitrag oder über das hemmungslose Teilen auf den Social Medias.

Unsere Themenbereiche auf dem Blog:

Reisen • Fotografie • Tierfotografie
FlugzeugfotografieDampfenBloggen und Leben

Verpasse keinen neuen Beitrag mehr – abonniere jetzt unseren Newsletter.

Fotoschule

Fotografie Schule für Reisefotos

Newsletter des Reisen-Fotografie Blogs

Wir bieten Dir die Möglichkeit, per Mail über neue Beiträge auf dem Blog informiert zu werden. Dazu kannst Du einfach unseren Newsletter abonnieren. Du bekommst dann automatisch eine Mail, wenn wir einen neuen Beitrag veröffentlichen. Selbstverständlich kannst Du dieses Abo jederzeit wieder kündigen, ein Link dazu findest Du in jeder Mail des Newsletters.

Trage für ein Abo einfach Deinen Namen und Deine Mailadresse hier in das Formular ein und klicke auf „Abonnieren“. Du bekommst danach eine Mail an die eingetragene Adresse. In der Mail findest Du einen Link, mit dem Du die Anmeldung nochmals bestätigen musst.

Beachte dazu bitte auch unsere Datenschutzerklärung.

Anmeldung zum Newsletter