Rote Steine Tour – Die Planung

Published On: 16. April 2014Kategorien: Unsere Reiseplanungen14 Kommentare

Bei uns laufen gerade die Planungen für unseren Urlaub USA 2014 auf Hochtouren. Nach dem uns ja in diesem Jahr das Wetter einen gewaltigen Strich durch die Planung gemacht hat, wollen wir es in 2014 noch mal mit Utha und den Nationalparks probieren. Daher auch der Titel „Rote Steine Tour“, denn diese werden wir massenhaft zu sehen bekommen. Aber gelbe, beige, braune, graue usw. werden bestimmt auch ein paar dabei sein.

Die Tour wird wieder mit dem Wohnmobil gefahren. Das hat uns in diesem Jahr so viel Spaß gemacht, das muss einfach wieder sein. Diese Unabhängigkeit ist so entspannend, keine Koffer rein ins Hotel und wieder raus aus dem Hotel – hach!

Und nun ein paar Details zu der Reise:

Die Flüge haben wir bei Swiss gebucht. Los geht es im Mai 2014 mit folgender Route:

  • Düsseldorf – Zürich (Lufthansa)
  • Zürich – Las Vegas (Edelweiss Air)

Zurück geht es über folgende Stationen:

  • Las Vegas – San Francisco (United)
  • San Francisco – Zürich (Swiss)
  • Zürich – Düsseldorf (Swiss)

In Las Vegas haben wir uns für die erste Nacht ein Zimmer im Exalibur gebucht. Es musste ein Hotel auf dem Strip sein, da nur dort der Shuttle von Cruise America die Gäste abholt. Dies passiert bei uns am nächsten Morgen, damit wir pünktlich um 9 Uhr unser Wohnmobil übernehmen können.

Das RV haben wir auch bereits gebucht. Eine Nummer kleiner als in diesem Jahr, das reicht für uns locker aus. Und das E27 hat den Vorteil, dass es erst seit 2012 bei Cruise America im Programm ist. Man bekommt also kein uraltes RV dahin gestellt.

Nach der Übergabe werden wir dann unsere Einkäufe beim Walmart oder bei Target machen und dann Las Vegas in Richtung Valley of Fire verlassen. Dort werden wir uns eine schöne Site suchen, die Koffer auspacken, den Grill anwerfen und dann hoffentlich einen wunderbaren Sonnenuntergang im Valley erleben.

Der weitere Verlauf der Route ist dann nur noch grob geplant. Abwarten was das Wetter so macht und wie wir Lust zum fahren haben. Als Ziele haben wir uns die folgenden Orte gesetzt:

Die Entfernungen zwischen den Parks sind ja sehr überschaubar, für amerikanische Verhältnisse. So dürfte eigentlich kein Stress aufkommen. Die längste Etappe ist dann der Rückweg vom Bryce Canyon nach Las Vegas mit rund 4,5 Stunden Fahrtzeit.

In Las Vegas werden wir dann noch 2 Nächte bleiben, wenn wir das RV zurück gegeben haben. Ein Zimmer haben wir im NewYork-Hotel gebucht. Mal schauen wie unsere Kasse dann aussieht, geplant ist noch ein Besuch des Circus de Soleil im MGM – schaun mer mal.

Hier noch ein Überblick über die grobe Route:

Rote Steine Tour 2014

Route der „Rote Steine Tour“ 2014

Also, von uns aus kann es los gehen… *seufz*

Vielen Dank für Deinen Besuch

Wir freuen uns riesig über Kommentare unter dem Beitrag oder über das hemmungslose Teilen auf den Social Medias.

Unsere Themenbereiche auf dem Blog:

Reisen • FotografieGenussradeln • TierfotografieFlugzeugfotografieBloggen und Leben

Verpasse keinen neuen Beitrag mehr – abonniere jetzt unseren Newsletter.

Ähnliche Beiträge

Kommentare zu diesem Beitrag

Links zu kommerziellen Seiten werden gelöscht bzw. die Kommentare nicht freigeschaltet. Beachtet bitte die Netiquette. Kommentare mit beleidigendem Inhalt werden gelöscht.

Zum abonnieren der Kommentare bitte die kleine Glocke neben dem Senden-Button aktivieren. Ich erlaube die Nutzung meiner Mailadresse um mich über folgende Kommentare zu informieren. Das Abonnement kann jederzeit widerrufen werden.

14 Kommentare
älteste
neueste
Kommentare ansehen