Zuletzt aktualisiert am 26. Juni 2018 um 9:28

Vancouver bietet unglaublich viele schöne Orte zum entdecken, da reicht ein Tag eigentlich nicht aus. Was aber machen, wenn man nur einen Tag in der Stadt ist, weil es die Tourplanung einfach nichts anderes zulässt. Nun, man erkundet die Stadt mit einer Hop-On-Hop-Off-Tour. Diese bringt einen unkompliziert zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt, ohne dass man sich selber um die Navigation, den Verkehr oder um teure Parkplätze bemühen muss.

Vancouver Sehenswürdigkeiten mit dem Hop-On-Hop-Off Bus

Vancouver Sehenswürdigkeiten mit dem Hop-On-Hop-Off Bus

Eine der Haltestellen der Touren lag direkt vor unserer Hoteltür. Wir entschieden uns für den Anbieter, welcher Busse anbot, die im hinteren Teil offen waren. Das erleichtert das Fotografieren während der Fahrt enorm. 

Nach ein Einsteigen entrichteten wir unsere Gebühr für das Tagesticket und los ging es auf die Rundfahrt durch die Stadt. Eine Runde dauert ungefähr 2,5 Stunden. Im Lauf des Tages sind wir die Runde genau zweimal gefahren und zwischendurch immer wieder ausgestiegen. So waren wir insgesamt gut 9 Stunden in der Stadt unterwegs und haben richtig viel gesehen.

Ein erster Blick über die Waterfront an unserem Hotel

Ein erster Blick über die Waterfront an unserem Hotel

Vancouver Sehenswürdigkeiten – Stanley Park

Der Stanley Park ist der größte Stadtpark Kanadas und der drittgrößte in Nordamerika. Er liegt direkt nördlich von Downtown und ist von drei Seiten vom Wasser umschlossen.

Stanley Park Vancouver

Stanley Park Vancouver

Riesige Grünflächen, kleine Wälder, viele Tiere und ein Aquarium findet man in diesem riesigen Park. Wenn man Zeit genug hat, bietet es sich an, den Park mit Fahrrädern zu erkunden, welche man dort leihen kann. Wir sind nur durch einige wunderschöne Abschnitte gelaufen.

Besucherzentrum in Stanley Park

Besucherzentrum in Stanley Park

Ein absoluter Knaller ist die Aussicht, welche man auf die Skyline von Vancouver hat. Die schönsten Stellen zum Fotografieren findet man auf dem Uferweg zwischen der Haltestelle für das Aquarium und den Totempfählen. Wenn ihr diesen entlang lauft, habt ihr viele tolle Perspektiven auf die Hochhäuser von Downtown Vancouver.

Vancouver Skyline

Vancouver Skyline

Ein weiters Highlight sind die Totempfähle im Stanley Park.

Totempfähle im Stanley Park

Totempfähle im Stanley Park

Die Totempfähle wurden rund um Vancouver gefunden, der älteste ist etwa von 1880, und werden im Park ausgestellt.

Vancouver Sehenswürdigkeiten – Skulpturen Park an der Englisch Bay

Lachende Skulpturen an der English Bay

Lachende Skulpturen an der English Bay

Nachmachen macht Spaß

Nachmachen macht Spaß

Die lachenden Skulpturen an der English Bay von chinesischen Künstler Yue Minjun wurden dort im Rahmen der Bienale 2009 aufgestellt. 

 

Vancouver Sehenswürdigkeiten – China Town und Gastown

Direkt nebeneinander liegen Chinatown und Gastown in Vancouver

Laternenschmuck in China Town

Laternenschmuck in China Town

In Gastown findet man die berühmte, gasbetriebene Uhr, welche alle 15 Minuten eine kleine Melodie spielt. Und mit viel Glück, ist die Uhr gerade nicht von tausenden Touristen mit Selfiesticks belagert.

Gasgetriebene Uhr

Gasgetriebene Uhr

Gasttown

Gasttown

Die Straße durch Gastown ist von sehr schönen, alten Häusern besiedelt. Man findet hier viele tolle Restaurants und Geschäfte mit allen möglichen Dingen, die das Touristenherz höher schlagen lassen.

Auf dem Bild sieht man im Hintergrund schon das Harbour Center, welches man einfach zu Fuß erreichen kann.

Vancouver Sehenswürdigkeiten – Die Aussicht vom Harbour Center

Nach der Entrichtung eines Eintrittsgeldes kann man auf die Aussichtsplattform des Harbour Centers hochfahren. Zu unserer Begeisterung *hüstel* geht die Fahrt mit einen verglasten Aufzug außen am Gebäude entlang.

Glasaufzug am Harbour Center

Glasaufzug am Harbour Center

Oben angekommen wird man aber mit einer sensationellen 360° Aussicht auf Vancouver belohnt.

Aussicht aus dem Harbour Center

Aussicht aus dem Harbour Center

Downtown Vancouver

Downtown Vancouver

Blick auf den Hafen vom Harbour Center

Blick auf den Hafen vom Harbour Center

Holy Rosary Cathedral

Holy Rosary Cathedral

Vancouver Sehenswürdigkeiten – Canada Place

Direkt am Haben findet man einen weiteren tollen Ort in Vancouver. Das Kreuzfahrtterminal am Canada Place und das Vancouver Convention Center.

Kreuzfahrtterminal Canada Place

Kreuzfahrtterminal Canada Place

Hier kann man wunderbar spazieren gehen, in einem der zahlreichen Restaurants einen Kaffee trinken oder einfach auf einer der Bänke sitzen und das rege Treiben im Hafen beobachten.

Boote, Flugzeuge - im Hafen ist richtig was los

Boote, Flugzeuge – im Hafen ist richtig was los

Blick auf Nord Vancouver

Blick auf Nord Vancouver

Eine weitere Runde mit dem Hop-On-Hop-Off Bus

Zum Nachmittag sind wir dann einfach noch eine komplette Runde mit dem Bus durch Vancouver gefahren. Einfach nur rum sitzen und noch ein paar neue Impressionen einsammeln.

Kunst am Straßenrand

Kunst am Straßenrand

Vancouver Impressionen

Vancouver Impressionen

Zum Abschluss des Tages sind wir noch mal auf das Harbour Center gefahren. Die Eintrittskarten dort sind für den ganzen Tag gültig, so dass wir noch mal die Aussicht im Nachmittagslicht geniessen konnten.

Blick vom Harbour Center am Nachmittag

Blick vom Harbour Center am Nachmittag

Nach einen letzten Blick über die wunderschöne Stadt sind wir dann zurück zu unserem Hotel gelaufen. Dort gab es noch ein prima Abendessen und dann schlug der JetLag gnadenlos zu. Um 9 Uhr haben wir platt im Bett gelegen.

VancouverFür uns war es ein schöner erster Tag in Kanada in einer faszinierenden Stadt. Gerne würden wir hier noch mal für ein paar Tage hin kommen. Die Idee mit der Hop-On-Hop-Off Tour hat sich auf jeden Fall bezahlt gemacht. Man kommt stressfrei überall hin, muss keine Parkplätze suchen, keine fremden Streckennetze beim ÖPNV ausprobieren.

Zum Thema Hop-On-Hop-Off hatte Lieschenradieschen erst kürzlich einen schönen Beitrag geschrieben, wo sie sagt, dass solche Touren keineswegs spießig sind – wir können da nur zustimmen.

 

Das war unser erster Reisebericht aus Kanada über die Vancouver Sehenswürdigkeiten. Wir hoffen euch damit einen kleinen Einblick in die schöne Stadt in British Columbia gegeben zu haben.

Wart ihr selber schon in Vancouver und habt noch weitere Tipps? Oder habt ihr noch Fragen zu der Stadt? 

Vielen Dank für Deinen Besuch!

Wir freuen uns riesig über Kommentare unter dem Beitrag oder über das hemmungslose Teilen auf den Social Medias.

Unsere Themenbereiche auf dem Blog:

Reisen • Fotografie • Tierfotografie
FlugzeugfotografieDampfenBloggen und Leben

Fotografie Schule

Fotografie Schule für Reisefotos

Wer schreibt hier?

Wir sind es, Melanie und Thomas. Zwei Reisesüchtige in den besten Jahren, wie man das neuerdings so sagt, also das mit den Jahren. Wenn wir mal nicht reisen, verdienen wir unser Geld zum Reisen und fotografieren uns an den Wochenenden durch die nähere Umgebung. Dabei lieben wir Zoos oder andere Sehenswürdigkeiten rund um unseren schönen, geliebten Ruhrpott.

Mehr über uns erfahren…

Melanie und Thomas auf Reisen