Vogelpark Heiligenkirchen

Vogelpark Heiligenkirchen

Veröffentlicht: 29. Juni 2018

551 Worte- 3.4 Minuten Lesezeit- 7 Kommentare-
Vogelpark Heiligenkirchen

Autor: Thomas Jansen

Veröffentlicht: 29. Juni 2018

Aktualisiert: 15. Januar 2021

7 Kommentare

551 Worte- 3.4 Minuten Lesezeit- 7 Kommentare-

Eigentlich wollten wir nur kurz in den Vogelpark Heiligenkirchen reinschauen, zwischen zwei Flugshows in der Adlerwarte Berlebeck. Zu viert haben wir uns auf den Weg gemacht und uns gnadenlos in dem schönen kleinen Vogelpark festfotografiert. Fast drei Stunden waren wir in dem Park, haben die wunderschönen Vögel fotografiert. Zudem gibt es dort noch kleine süße Äffchen zu sehen und natürlich ein tolles Gehege mit Präriehunden.

Vogelpark Heiligenkirchen

Ebenso wie die Adlerwarte liegt der Vogelpark Heiligenkirche in Detmold. Zwischen den beiden Anlagen fährt man gerade mal 10 Minuten mit dem Auto. Es ist wirklich eine Idee, beide Parks an einem Tag zu besuchen. Nächstes Mal werden wir aber am Vormittag nach Heiligenkirchen fahren und am Nachmittag in die Adlerwarte. Dort finden am Nachmittag zwei Flugshows statt, die haben wir dann dieses Mal verpasst.

Der Vogelpark wurde in den 60er Jahren gegründet. Erst als private Sammlung von exotischen und einheimischen Vögeln. Da aber immer mehr Nachbarn und Bekannte aus dem Ort Interesse an den schönen Vögeln hatten, wurde dann 1969 offiziel der Vogel- und Blumenpark Heiligenkirchen eröffnet. Der Sohn des Gründers entwickelte den Park dann weiter zu einer modernen Zoologischen Einrichtung. Dabei wird wert darauf gelegt, dass die Tiere, so es möglich ist und in der Natur der Tiere liegt, auch in Kontakt zum Besucher kommen.

Somit gibt es heute einige Gehege, wo man Kontakt mit Papageien, Kängurus und anderen Tieren aufnehmen kann. Dabei machen alle Anlagen im dem Park einen sehr gepflegten und sauberen Eindruck.

Im Jahr 2016 wurde ein großes Nachbargrundstück erworben, welches zur Erweiterung des tollen Parks dient.

Der Tierbestand umfasst rund 1000 Tiere aus 300 Arten. Zum größten Teil sind das Vögel, einheimische und exotische Tiere. Bei den Säugetieren findet man Weißbüschelaffen, Lisztaffen, Kängurus, Totenkopfäffchen natürlich die Präriehunde.

Fotos aus dem Vogelpark Heiligenkirchen

Nun aber endlich zu den Fotos aus Heiligenkirchen. Wir haben da wieder ein paar für Euch mitgebracht und hoffen, sie gefallen ein wenig.

Infos zur eingesetzten Fotoausrüstung

Mit folgendem Equipment haben wir die Fotos gemacht:

  • Kamera: Sony Alpha 7 II
  • Objektiv: Sony FE SEL 70-200 F4

Wenn ihr Neugierig seid, könnt Ihr Euch auch unsere komplette Ausrüstung für die Zoofotografie ansehen.

Vogelpark Heiligenkirchen 1

Vogelpark Heiligenkirchen 2

Vogelpark Heiligenkirchen 3

Vogelpark Heiligenkirchen 4

Vogelpark Heiligenkirchen 4

Vogelpark Heiligenkirchen

Vogelpark Heiligenkirchen

Vogelpark Heiligenkirchen

Vogelpark Heiligenkirchen

Vogelpark Heiligenkirchen

Vogelpark Heiligenkirchen

Vogelpark Heiligenkirchen

Vogelpark Heiligenkirchen

Vogelpark Heiligenkirchen

Vogelpark Heiligenkirchen

Vogelpark Heiligenkirchen

Vogelpark Heiligenkirchen

Vogelpark Heiligenkirchen

Vogelpark Heiligenkirchen

Vogelpark Heiligenkirchen

Vogelpark Heiligenkirchen

Vogelpark Heiligenkirchen

Vogelpark Heiligenkirchen

Vogelpark Heiligenkirchen

Informationen zum Vogelpark Heiligenkirchen

Das war unser kleiner Bericht aus Heiligenkirchen. Wenn ihr noch Fragen zum Park habt oder eigene Erfahrungen dort gemacht habt, dann hinterlasst doch einfach unten einen Kommentar.

Vielen Dank für Deinen Besuch

Wir freuen uns riesig über Kommentare unter dem Beitrag oder über das hemmungslose Teilen auf den Social Medias.

Unsere Themenbereiche auf dem Blog:

Reisen • FotografieGenussradeln • TierfotografieFlugzeugfotografieBloggen und Leben

Verpasse keinen neuen Beitrag mehr - abonniere jetzt unseren Newsletter.

Kommentare zu diesem Beitrag

Links zu kommerziellen Seiten werden gelöscht bzw. die Kommentare nicht freigeschaltet. Beachtet bitte die Netiquette. Kommentare mit beleidigendem Inhalt werden gelöscht.

Zum abonnieren der Kommentare bitte die kleine Glocke neben dem Senden-Button aktivieren. Ich erlaube die Nutzung meiner Mailadresse um mich über folgende Kommentare zu informieren. Das Abonnement kann jederzeit widerrufen werden.

7 Kommentare
Kommentare ansehen
Ulrike
30. Juni 2018 0:07

Tolle Aufnahmen. Nin häzze ich doch zu gern gewusst, was das für Vögel sind. Ausser den Wellensittichen habe ich keinen erkannt,
LG
Ulrike

3. Juli 2018 7:28

Hallo Thomas,

irgendwie ist mein erster Kommentar „verloren gegangen“ – also hier mein 2. ;-)

Die Fotos sind echt genial geworden! Bei meinem 1. Besuch war ich mit meinem Reisezoom unterwegs und hatte leider oft den ISO-Wert nicht angepasst, als ich aus dem Volierenbereich in den offenen Bereich wechselte. Sieht man den Fotos zwar nicht sooo an, aber ich habe mich tierisch darüber geärgert. Ich würde nun gerne unter anderem mit meinem 70-200er von Tamron dorthin und einiges besser machen. Mal schau’n, wann es mal wieder zeitlich klappt.

Der Vogelpark hat mir auch unheimlich gut gefallen. Nicht zu groß, fast ein bisschen heimelig und er wirkte auf mich freundlich gestaltet und sauber. Allein das Präriehunde-Gehege ist ein Besuch wert. Ich möchte gerne noch einmal dorthin, allerdings müssen wir für dafür 1 ½ Stunden Autofahrt einplanen. Als wir damals dort waren, sind wir prompt auf der Rückfahrt in sämtliche Staus geraten und haben fast das Doppelte an Fahrtzeit gebraucht. Daher graut es mir ein wenig vor der Fahrt.

Der 3. Vogel von oben ist der „lachende Hans“. DEN Namen konnte ich mir merken. ;-)

Lieben Gruß
Sylvi

  Thomas Jansen
3. Juli 2018 17:49

Hej Thomas,

ah okay. Ich dachte, ich hätte Mist gebaut, weil es nach Häkchen setzen und senden klicken so lange herumrödelte. Dann hatte ich F5 gedrückt und dachte „Na toll Sylvi, jetzt hast Du ihn dadurch gelöscht! ;-)
Emmen? Musste ich glatt erst einmal googeln, liegt in den Niederlanden. Wenn es sich einmal ergeben sollte, dass wir nach Holland fahren, werde ich mich bestimmt daran erinnern. Ich werde berichten, falls ich dort meine Zelte aufgeschlagen habe. ^_^

Lieben Gruß
Sylvi

4. Juli 2018 20:33

Hallo,
allein euer erster Satz ist lustig ;-) Lest mal, was ich unter https://www.breitengrad66.de/2017/09/10/foto-locations-hermannsdenkmal-externsteine/ über den Vogelpark geschrieben habe ;-)
Der Park ist tatsächlich überraschend schön. Eure Fotos sind übrigens der absolute Knaller.
Liebe Grüße
Thomas