Reisetipps Allgemein

Die schönsten Sommerurlaubsziele – aus unserer Sicht

Webmaster Friday

Der Webmaster Friday fragt uns heute nach den schönsten Sommerurlaubszielen. Nun, da ist es als Reiseblogger ja Pflicht mit zu machen. Also, ran an die Tasten!

Für uns ist ein schönes Urlaubsziel eines, wo wir uns unabhängig und individuell entfalten können. Einfach frei entscheiden was machen wir heute, wo fahren wir hin, was schauen wir uns an – oder machen wir einfach mal nix (das ist allerdings doch eher undenkbar ). Daher ist auch eine Reise in einer Gruppe für uns undenkbar geworden. Wir reisen zu zweit durch die Gegend, harmonieren dabei perfekt und haben die gleichen Interessen und Vorlieben.

Früher, also damals, haben wir auch oft die üblichen Pauschalreisen zu den bekannten Zielen gemacht. Egal ob Mallorca, die Kanaren, Bulgarien, Türkei… wir haben sie durch. Heute könnte ich mir aber so einen Urlaub, womöglich noch in einem Club, gar nicht mehr vorstellen. Die Wahl zwischen Strand, Pool oder Bar – Animateure die an der Liege wackeln um einem zum Bogenschießen zu überreden – ich würde wohl einen Anfall bekommen.

2005 hatten dann einfach keine Lust mehr auf so einen Urlaub. Also haben wir unsere erste selbst zusammen gebaute Reise unternommen. Damals ging es mit dem eigenen Auto zwei Wochen lang nach Spanien und Andorra, einfach ein wenig die Pyrenäen entlang fahren. Und seit dem, haben wir kaum noch was anderes gemacht.

Andorra 2005

Andorra 2005

Natürlich waren wir noch mal auf Mallorca und z.B. auch auf Malta. Aber dort hatten wir die ganze Zeit einen Wagen und haben vielleicht in einer Woche mal für 3 Stunden am Strand gelegen. Uns ging es mehr um die schönen Dinge, welche diese Ziele zu bieten haben – für die es sich wirklich lohnt da hin zu reisen. Gerade Mallorca bietet so viel mehr als Ballermann und Strand.

Im Moment haben wir uns extrem auf die USA eingeschossen mit unseren Reisen. Florida, der weite Südwesten, die Südstaaten… von all dem können wir nicht genug bekommen. Auf unserer Wunschliste stehen aber noch so Ziele wie Kanada, Neuseeland, England, Schottland usw. – es wird nicht langweilig werden.

Mit dem Wohnmobil durch den Westen der USA

Mit dem Wohnmobil durch den Westen der USA

Nur, all diese Ziele werden wir komplett auf eigene Faust abklappern. Auf unseren USA-Reisen haben wir nun auch schon zweimal ein Wohnmobil gemietet, für uns eigentlich die perfekteste Art Urlaub zu machen und dabei völlig unabhängig zu sein. Dies könnten wir uns auch hier in Europa vorstellen, und für nächstes Jahr planen wir da schon was in die Richtung.

Am Ende muß jeder für sich selber raus finden, was für ihn das perfekte Ziel ist. Reine Strandliebhaber haben da bestimmt andere Vorlieben als ein Backpacker. Perfekt ist doch, was einem gefällt und wo man eine gute Zeit hat. Daher würde ich nie auf die Idee kommen, eine Empfehlung für ein perfektes Urlaubsziel zu geben.

Wir zwei beiden im Arches NationalparkNeu hier im Blog? Dann schau doch mal wer wir sind oder was wir auf diesem Blog anbieten.

Ganz besonders ans Herz legen möchte wir die Reiseberichte unserer Rundreisen, unsere Reisetipps und die Fototipps für schönere Urlaubsbilder. 

Über Kommentare freuen wir uns ebenso, wie über Likes und Shares auf den Sozialen Medien.

Der Beitrag gefällt Dir? Dann teile ihn doch...

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte keine Links zu Affiliate-Nischensseiten, Shop-Seiten, Schlüsseldiensten oder andere rein gewerbliche Seiten. Diese werden kommentarlos gelöscht.

3 Kommentare

  • Hallo Thomas,
    jeder hat seine eigenen Vorstellungen davon wie der Urlaub aussehen soll. Da kann man nur erzählen, wie man selber den Urlaub an diesem oder jenem Ort verbracht hat. Ob das dann auch das Richtige für jemand anders ist, muss der Betreffende selber entscheiden. Da man heute so viele Informationen über fast jede Gegend der Welt im Internet bekommt, sollte das aber auch kein großes Problem sein.
    Viele Grüße
    Ann-Bettina

  • Ich schlage Balkonien vor! Hast immer ein gutes Bett, lecker Essen und immer DSL, samt Lappi vor Ort 😉

    Und, … nie ärger mit dem Reiseveranstalter 😀

%d Bloggern gefällt das: