Tierbilder - Zoo und Wildlife

Wildlife im Urlaub – Tiere in freier Wildbahn fotografiert

Kojote im Death Valley

Eigentlich wollten wir an diesem Wochenende mal wieder in einen Zoo. Nur leider fällt das ins Wasser, im wahrsten Sinne des Wortes. Ohne Schwimmflügel raus gehen, das ist keine gute Idee.

Also habe ich mich mal hin gesetzt und die schönsten Wildlife Bilder aus unseren Urlauben zusammen gesucht. Tiere in freier Wildbahn geknipst, wo sie ja auch hin gehören. All diese Tiere haben wir auf unseren Reisen vor die Linse bekommen, uns zwar ohne uns getarnt unter Büsche zu legen und auf sie zu warten. Sie waren einfach so da, und waren so nett, für ein Foto still zu halten.

In den südlichen Küstenregionen in den USA sind Pelikane ein ganz normaler Anblick. Bei uns hier sieht man diese schönen Vögel nur im Zoo, dort an jeder Ecke.

Pelikan in Clearwater Beach

Pelikan in Clearwater Beach

Pelikan in Tampa

Pelikan in Tampa

Dieser hübsche Vogel kam und im Everglades National Park vor die Linse:

Vogel in den Everglades

Vogel in den Everglades

Ebenfalls in den Everglades sahen wir diesen hungrigen Gesellen. Der Fisch war kurze Zeit später am Stück verspeist.

Hungrig in den Everglades

Hungrig in den Everglades

Junger Vogel - Everglades

Junger Vogel – Everglades

Vögel sind ja was feines… wenn sie morgens so nett zwitschern, trällern, singen *hach*. Weniger schön ist allerdings ein Specht, am Hotel, an dem Baum direkt am Zimmer…

Specht am Hotel

Specht am Hotel

Raben gibt es in den USA ebenfalls, und in manchen Regionen nehmen die besorgniserregende Größen an. Kein Wunder, das der Film „Die Vögel“ in Amerika spielt… und seid versichert, die sind in dem Film definitiv nicht zu groß dargestellt.

Rabe im Canyonlands National Park

Rabe im Canyonlands National Park

Hübscher Vogel am Grand Canyon

Hübscher Vogel am Grand Canyon

 Leider kenne ich viele Arten nicht und euch somit nicht sagen was das für Vögel sind, aber bei einem weiß ich es inzwischen, der Condor. Vielleicht nicht der schönste Vogel, aber mit seinen 3 Metern Spannweite sehr beeindruckend:

Condor am Grand Canyon

Condor am Grand Canyon

Mehr Bild vom Condor am Grand Canyon findet ihr auch in einem eigenen Artikel.

Natürlich haben wir nicht nur Vögel vor die Linse bekommen. Nein, zahlreiche andere Tiere und Insekten haben wir gesehen und ein paar davon auch fotografieren können. So diese komische Spinnenart auf Key West in Florida.

Spinne auf Key West

Spinne auf Key West

Oder diese nette, kleine *hüstel* Heuschrecke in den Everglades:

Heuschrecke Everglades

Heuschrecke Everglades

Libellen findet man sehr zahlreich in den feuchten Gebieten in den Südstaaten.

Libelle in den Südstaaten

Libelle in den Südstaaten

Und dann gibt es noch die Squirrels in den USA. Diese sind eigentlich allgegenwärtig. Egal, ob am Grand Canyon, wie dieser Kollege hier…

Squirrel am Grand Canyon

Squirrel am Grand Canyon

… oder mitten in Washington D.C. im Park:

Squirrel in Washington D.C.

Squirrel in Washington D.C.

Rotwild sieht man ebenso, wenn es auch oft recht scheu ist. Bei unserem ersten Besuch im Grand Canyon waren diese Wapitis allerdings eher neugierig.

Waipiti Kühe am Grand Canyon

Waipiti Kühe am Grand Canyon

Aber noch mal zurück zu den kleinen Nagern. In den Wüsten ähnlichen Regionen in Utah und Arizona sieht man sehr oft diese kleinen Streifenhörnchen.

Strefenhörnchen im Valley of Fire

Strefenhörnchen im Valley of Fire

Ebenfalls in der Wüste, und zwar im Death Valley, haben wir auch unseren ersten Kojoten gesehen. So richtig gefährlich sieht er ja nicht aus, trotzdem sollte man besser einen Sicherheitsabstand einhalten.

Kojote im Death Valley

Kojote im Death Valley

Der US Highway 1 in Kalifornien gehört mit Sicherheit zu den schönsten Straßen der Welt. Und die Strände dort sind oft recht voll… aber nicht von Menschen…

Seeelefanten am Highway 1

Seeelefanten am Highway 1

Am Ende noch mal zurück zu den Everglades. Es gibt wohl nichts faszinierenderes als einen Wanderweg zu laufen, wo am Rand im Bach hunderte von Alligatoren liegen. Ab und zu kommt dann mein einer auf den Weg, um nach dem Rechten zu sehen. Dann ist der Weg halt so lange gesperrt.

Alltigator X-ing

Alltigator X-ing

Und diese imposanten Tiere liegen dort wirklich über all rum.

Alligatoren in den Everglades

Alligatoren in den Everglades

Für mich persönlich war der Everglades Nationalpark einfach nur ein Traum. So viele Tiere, so viel Natur – einfach nur schön. Melanie sah das ein klein wenig anders. Ihre Angst vor den Alligatoren machten den Tag für sie ein kein wenig spannender.

Wildlife in den Everglades

Wildlife in den Everglades

Das waren mal ein paar Wildlfe Bilder aus unseren Urlauben. Wir hoffen, die kleine Auswahl hat euch ein wenig gefallen. Kommentare, Anregungen usw. sind wie immer gerne gesehen.

Wir zwei beiden im Arches NationalparkNeu hier im Blog? Dann schau doch mal wer wir sind oder was wir auf diesem Blog anbieten.

Ganz besonders ans Herz legen möchte wir die Reiseberichte unserer Rundreisen, unsere Reisetipps und die Fototipps für schönere Urlaubsbilder. 

Über Kommentare freuen wir uns ebenso, wie über Likes und Shares auf den Sozialen Medien.

Der Beitrag gefällt Dir? Dann teile ihn doch...

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare

  • Hallo Thomas,
    einfach tolle Tierfotos! Allerdings die Alligatoren am Straßenrand…
    Da wäre ich wahrscheinlich zu nervös zum Fotografieren.
    Einen schönen Sonntag
    Ann-Bettina

    • Nun, wachsam wäre die passende Beschreibung für meinen Zustand da gewesen. Angst hatte ich nicht wirklich, denn wenn das wirklich gefährlich wäre, dann wäre das in den USA nicht möglich. Der Ranger unserer Tour erzählte dann auch, das es seit der Parköffnung in den 50er Jahren nur einen einzigen Zwischenfall gegeben habe.

      LG Thomas

  • Hallo Thomas, schließe mich da Ann-Bettina gerne an. Das sind wunderschöne Fotos. Da bekommt man richtig Lust, mal wieder in die USA zu fahren und auch mal den Nationalpark zu besuchen. Werde da mal mit meiner Frau in Verhandlung treten. 😉
    Schönen Sonntag noch und HG Hans

  • Wow, was für faszinierende Fotos! In Dubai gibt es leider wenig Tiere zu beobachten, so dass ich nun wiederum Lust bekomme, auch mal durch die USA zu reisen. Denn so einem Alligator würde ich auch gerne mal am Straßenrand begegnen :-). Lg Jana

  • Wirklich tolle Bilder. Freue mich immer wieder so viel von meinem Ex-Kollegen hier zu finden.

    Herzliche Grüße aus München
    Kirsten Samir

  • Das sind wirklich klasse Bilder. Ich habe das Fotografieren im letzten Sommer für mich entdeckt. Ich habe durch meinen Bruder eine gute Kamera bekommen und habe diese dann auch direkt im Urlaub auf Sylt genutzt. Ich hätte vorher nicht gedacht, auf was es alles ankommt. Gerade Tiere kann man auch in den heimischen Wäldern fotografieren. Wenn man die Augen aufhält, findet man überall schöne Motive.

%d Bloggern gefällt das: