Zuletzt aktualisiert am 17. Juni 2019 um 19:39

Was ist das aktuell für ein Wetterchen. Sonne pur bei über 15 Grad, da kommen ja mitten im Februar Frühlingsgefühle auf.

Das tolle Wetter zog uns gestern in die Zoom Erlebniswelt nach Gelsenkirchen. Spontan trafen wir uns dort mit 10 weiteren Zoofotografen für einen sehr lockeren und angenehmen Rundgang durch den Zoo. Wir haben natürlich wieder mit der Canon 70D experimentiert und auch ein paar schöne Fotos mitgebracht.

Voll war es

Das wunderbare Wetter hat gestern viele Menschen in die Zoom Erlebniswelt gelockt. Und wenn wir schreiben viele, dann meinen wir verdammt viele. Wir haben von der Autobahnausfahrt bis auf den Parkplatz bereits 25 Minuten gebraucht. Das haben wir selbst an besucherstarken Tagen im Sommer so noch nicht erlebt.

Wir hatten auch ein wenig den Eindruck, dass die Mitarbeiter des Zoom von dem Ansturm leicht überrascht waren. Anders ist es nicht zu erklären, dass nur zwei Kassen geöffnet hatten, wo wir dann weitere 20 Minuten angestanden haben. Dabei hatten wir noch überlegt, die Karten online zu kaufen. Aber unserer Erfahrung war eigentlich, dass zur frühen Stunde der Zooöffnung noch nicht so viel Betrieb ist. Na ja, wieder was gelernt für das Leben.

So war es auch im Zoo teilweise unangenehm voll. Das soll nun keine Kritik sein, wir verstehen ja jeden Menschen, der nach dem schlechten Wetter der letzten Wochen endlich mal wieder die Sonne genießen wollte. Genau aus diesem Grunde waren wir ja auch dort. Aber zum Fotografieren war es teilweise echt anstrengend.

Verschlechterte Gastronomie

Und noch etwas hat uns gestern ein wenig „geschockt“. Das tolle Restaurant im Asien-Bereich ist nun ein Selbstbedienungs-Restaurant geworden. Wir haben es immer genossen, dort gemütlich zu sitzen und bedient zu werden. Dabei gab es dann richtig gutes Essen, mal andere Dinge als Pommes, Currywurst und Chicken-Nuggets. Nun ist das Restaurant umgebaut und man bekommt an einem Häuschen Pommes, Currywurst und Chicken-Nuggets zu laufen. Immerhin gibt es noch ein Wok-Gericht.

Und gab es vorher das Essen auf Porzellan und die Getränke in Gläsern, so gibt es nun das Essen auf Plastik, die Wok-Gerichte in Pappschachteln, mit Plastik-Geschirr. Getränke gibt es in Pappbechern, wo 2 EUR Pfand darauf sind, warum auch immer.

Ob diese Entwicklung in der heutigen Zeit so prickelnd ist? Wir sind ja nun wirklich keine Öko-Freaks und leben bestimmt nicht besonders nachhaltig. Aber diese Entwicklung finden wir schon ein wenig bedenklich.

Dieses Selbstbedienungs-Haus hat übrigens drei Schalter. Bei dem Besucherstrom gestern bedeutete das, dass wir dort 25 Minuten anstehen mussten um an unser Essen zu kommen. Und später war die Schlange doppelt so lang. Auch hier sollte dringend nachgebessert werden. Am Personal dort lag es aber nicht, es war freundlich und nach der Bestellung ging es auch flott mit der Zubereitung.

Für uns hat die Zoom Erlebniswelt damit ein Highlight verloren. Für uns war es immer ein besondere schöne Möglichkeit, richtig gut und lecker dort zu essen.

Übung mit der Canon 70D

Wir haben den Tag intensiv zum üben mit der neuen Canon 70D genutzt. Daher findet ihr unten auch recht viele Fotos, besonders von den Schweinsaffen. Denn wir wollten heraus finden, wie schnell der Autofokus arbeitet und wie zuverlässig der Nachführ AF (bei Canon AI-Servo) funktioniert. Und was sollen wir sagen? Wir sind begeistert.

Wir haben einige Bilderserien von laufenden Tieren, Affen beim Spielen, Affen beim rumbaumeln gemacht. Und die Trefferquote des AF und die Quote des Nachführ AF ist erstaunlich hoch. Wenn der Fokus sich einmal einen Punkt gesucht hat, dann bleibt er wirklich konsequent darauf, wenn nicht ein Gegenstand oder ein anderes Tier dazwischen kommt.

Auch die Geschwindigkeit des AF ist toll. Szene sehen, Kamera hochnehmen, Fokussieren, Auslösen – das geht ruckzuck. Am längsten dauern da noch die ersten beiden Schritte aber da kann die Kamera ja nichts dafür.

Bilder des Tages aus der Zoom Erlebniswelt

blog-2019-02-16-zoom-1

blog-2019-02-16-zoom-2

blog-2019-02-16-zoom-3

blog-2019-02-16-zoom-4

blog-2019-02-16-zoom-5

blog-2019-02-16-zoom-6

blog-2019-02-16-zoom-7

blog-2019-02-16-zoom-8

blog-2019-02-16-zoom-9

blog-2019-02-16-zoom-11

blog-2019-02-16-zoom-12

blog-2019-02-16-zoom-13

blog-2019-02-16-zoom-24

blog-2019-02-16-zoom-25

blog-2019-02-16-zoom-26

blog-2019-02-16-zoom-28

blog-2019-02-16-zoom-29

blog-2019-02-16-zoom-30

Schweinsaffen – tolle Tiere zum Experimentieren mit der Kamera

Sollte ihr Mal die Geschwindigkeit Eures Fokus oder des Nachführ-AF testen wollen, so geht zu den Schweinsaffen. Hier ist immer Aktion angesagt und die kleinen Kerle sind richtig flott. 

blog-2019-02-16-zoom-14

blog-2019-02-16-zoom-14

blog-2019-02-16-zoom-16

Hier mal zwei Bilder aus einer Serie. Dabei handelt es sich um das 3. und das 6. Bild – und bei beiden ist die Schärfe da, wo sie sein soll.

blog-2019-02-16-zoom-17

blog-2019-02-16-zoom-18

Auch bei der nachfolgenden „Kampfszene“ handelt es sich im Fotos aus Serienbelichtungen. Und wir haben bewusst nicht das erste Bild genommen. Es ist jeweils das 4. Bild aus der Serie.

blog-2019-02-16-zoom-19

blog-2019-02-16-zoom-20

blog-2019-02-16-zoom-21

blog-2019-02-16-zoom-22

blog-2019-02-16-zoom-23

Das war unser kleiner Bericht aus der Zoom Erlebniswelt. Wir hoffen, er hat Euch wieder ein wenig gefallen und wir freuen uns schon auf Eure Kommentare.

Informationen zur Zoom Erlebniswelt Gelsenkirchen

Die Zoom Erlebniswelt liegt im Ruhrgebiet in Gelsenkirchen. Sie ist mit dem Auto über die Autobahnen A2, A40 und A42 zu erreichen.

  • Zoom Erlebniswelt  – Bleckstraße 64 – 45889 Gelsenkirchen

Parkplätze stehen am Haupteingang zur Verfügung. Die Parkgebühren können an Parkautomaten bezahlt werden, die sich im Eingangsbereich des Zoos befinden.

  • November bis 14. März: 10:00 – 17:00 Uhr
  • 15. bis 31. März: 09:00 – 18:00 Uhr
  • April bis September: 9:00 – 18:30 Uhr

Folgende Eintrittspreise gelten für die Zoom Erlebniswelt:

Winterpreise

  • Erwachsene und Kinder: 15,50 EUR
  • Kinder 4-12 Jahre: 10,50 EUR
  • Kinder (0-3 Jahre): freier Eintritt

Sommerpreise

  • Erwachsene und Kinder: 21,50 EUR
  • Kinder 4-12 Jahre: 14,00 EUR
  • Kinder (0-3 Jahre): freier Eintritt

Hunde dürfen mit in die Erlebnis Welt (6,00 EUR Sommer, 5,00 EUR Winter).

  • Drei Rundwege durch die drei Themenbereiche
  • Restaurants
  • mehrere große Abenteuerspielplätze – davon ein überdachter Spielplatz
  • Fütterungen zu ausgeschriebenen Zeiten
  • Führungen

Webseite des Zoom Gelsenkirchen mit vielen weiteren aktuellen Informationen:

Vielen Dank für Deinen Besuch!

Wir freuen uns riesig über Kommentare unter dem Beitrag oder über das hemmungslose Teilen auf den Social Medias.

Unsere Themenbereiche auf dem Blog:

Reisen • Fotografie • Tierfotografie
FlugzeugfotografieDampfenBloggen und Leben

Fotoschule

Fotografie Schule für Reisefotos

Leserumfrage Reisen Fotografie Blog 2019

Eure Meinung ist uns wichtig! Nehmt Euch doch bitte in paar Minuten Zeit um an unserer Leserumfrage 2019 teilzunehmen.

Unsere Stammleser wissen, wir machen schon unser eigenes Ding. Aber, ganz groß Aber – das macht viel mehr Spaß, wenn wir wissen, dass unsere Leser auch Freude daran haben. 

Daher haben wir ein paar Fragen zusammengestellt, für Stammbesucher wie auch für einmalige oder Gelegenheitsbesucher auf diesem Blog.

Die Umfrage läuft bis Ende August 2019.

Direkt zur Leserumfrage 2019

Leserumfrage Blog 2019