Zuletzt aktualisiert am 16. November 2018 um 15:28

Der Zoo Karlsruhe war die letzte Etappen unseres Wochenend-Tripps in den Südwesten. Nach dem Technik Museum in Speyer und dem Europa Park war uns nach Tieren. Und da Karlsruhe auf dem Weg nach Hause lag, bot es sich an dort kurz von der Autobahn runter zu fahren. Wir möchten Euch hier die schönsten Bilder des Tages zeigen, die wir im Zoologischen Stadtgarten Karlsruhe (so der richtige Name) aufgenommen haben.

Der Zoologische Stadtgarten Karlsruhe

Der Zoologische Stadtgarten liegt mitten in der Stadt Karlsruhe. Parkplätze findet man ausreichend am angrenzenden Kongresszentrum. Von dort ist der Nordeingang des Zoos nur wenige Schritte entfernt.

Der Gockel und seine Hühner

Der Gockel und seine Hühner

Direkt am Nordeingang merkt der Besucher, dass es sich um keinen normalen Zoo handelt. Ein riesiger See bestimmt die Optik und die ganze Anlage sieht wirklich aus wie ein Park. Die Gehege mit den Tieren sind alle im südöstlichen Teil zu finden. Der Rest des Parks wird durch wunderschöne thematische Gärten bestimmt. Wir haben uns natürlich auf den Teil mit den Tieren konzentriert, deswegen waren wir ja in den Park gekommen.

Wer kommt denn da um die Ecke gerannt?

Wer kommt denn da um die Ecke gerannt?

Das Exotenhaus im Zoo Karlsruhe

Direkt am Nordeingang findet man das tolle Exotenhaus. Alleine dieses Gebäude ist einen Besuch in dem Zoo wert. Ihr findet dort Affen, Papageien, Reptilien, Aquarien, Schlangen, Frösche – alles was halt in tropischen und exotischen Ecken der Welt lebt.

Farbenfroher Geselle

Farbenfroher Geselle

Papageien Portrait

Papageien Portrait

[easy-image-collage id=21976]
Grüne Echse

Grüne Echse

Und wieder haben wir was vergessen – die Schilder mit den ganzen Tierbeschreibungen zu fotografieren. Das müssen wir uns wirklich mal angewöhnen, gerade die ganzen Echsenarten können wir uns einfach nicht merken.

Das Exotenhaus geht übrigens über mehrere Etagen, wo man über einen Rundweg durchgeführt wird. In der untersten Ebene findet ihr Terrarien und Aquarien, in den oberen Bereichen die Vögel und Affen. Wobei die Gehege oft über zwei Etagen gehen oder die Affen frei herum laufen können.

Der Denker

Der Denker

Totenkopfäffchen

Totenkopfäffchen

Nachwuchs bei den Luchsen in Karlsruhe

Gemütlich den Nachwuchs beobachten - genau unsere Meinung

Gemütlich den Nachwuchs beobachten – genau unsere Meinung

In einer Zoogruppe bei Facebook hatten wir in den Tagen zuvor gesehen, dass es Nachwuchs bei den Luchsen in Karlsruhe gibt. Das war natürlich einer der Gründe, warum wir diesen Zoo für unseren Besuch ausgewählt haben. Und wir wurden nicht enttäuscht, die Kleinen sind einfach knuffig.

Zwei kleine Luchse

Zwei kleine Luchse

Spieeeelen...

Spieeeelen…

Nicht jetzt putzen! Ich beiß Dir ins Bein Mama...

Nicht jetzt putzen! Ich beiß Dir ins Bein Mama…

Aber auch sonst bietet der Karlsruher Zoo eine sehr abwechslungsreiche Tierwelt. Dazu die Gartenlandschaft mit Park-Charakter, das hat schon was für sich. Bei unserem Besuch war auch noch ein Lichterfest in dem Park. Leider konnten wir nicht bis zum Abend bleiben um das noch zu geniessen. Aber bereits tagsüber gab es zahlreiche zusätzliche Stände im Park, wo man auch kulinarisch sich austoben konnte. Nunja, für die Bewohner des Zoos blieben diese Stände aber unerreichbar.

Hast Du auch Lust auf was Anderes als Gras?

Hast Du auch Lust auf was Anderes als Gras?

Blätter, immer nur Blätter...

Blätter, immer nur Blätter…

Was riecht denn hier so?

Was riecht denn hier so?

Schneeleoparden im Karlsruher Zoo

Für uns die schönsten Tiere im Zoo waren aber eindeutig die Schneeleoparden. Wir sind ein wenig umher geirrt um das Gehege zu finden, was aber unsere eigene Doofheit war – einfach den Schildern folgen und auch mal 2 Meter bergauf gehen, das hätte schon geholfen. Die Tiere leben in einem wunderschönen, riesigen Gehege welches mit zahlreichen Glasscheiben ideal einzusehen ist. Und hier und da sind auch Nahaufnahmen möglich.

Näher ran kommt man wohl nicht.

Näher ran kommt man wohl nicht.

Der Schatten unten im Bild ist von Thomas Kopf, der wunderschöne Leopard lag nur durch die Scheibe getrennt vor uns. Jetzt geniesst aber mal die Aufnahmen dieser wunderschönen Tiere.

Schneeleopard in Karlsruhe

Schneeleopard in Karlsruhe

Relaxen

Relaxt

Stolz

Stolz

Schmusig

Schmusig

Und noch mal in Pose setzen für den Onkel mit der Kamera

Und noch mal in Pose setzen für den Onkel mit der Kamera

Fazit – ein toller Zoo, etwas anders halt

Für uns hat sich der Abstecher in den Zoo gelohnt. Da wir noch ein paar Stunden Autobahn vor uns hatten, wollten wir nicht lange dort bleiben. Es war aber kein Problem, in Ruhe die Tiere anzuschauen und dann nach etwas über drei Stunden wieder weiter zu fahren. Für einen Besuch des kompletten Parks mit allen Gartenanlagen würde man aber doch ein wenig länger brauchen.

Die Tiere machten allesamt einen sehr gepflegten Eindruck, die Gehege waren in einem Top-Zustand, auch die älteren. Dass das Drumherum aussah wie ein Park, erklärt sich ja von alleine. Dazu fanden wir den Eintrittspreis sehr angemessen und auch die Preise für Essen und Trinken in dem Zoo waren vollkommen in Ordnung.

Und jetzt fehlt noch das Top-Foto des Tages. Kein Echse, keine Raubkatze, noch nicht mal ein Erdmännchen hat den Titel gewonnen. Nein, es war ein Alpaka, welches den Clown gemacht hat.

Alpaka beim rölschen auf der Wiese - haben wir auch noch nicht gesehen.

Alpaka beim rölschen auf der Wiese – haben wir auch noch nicht gesehen.

 

Informationen zum Zoo Karlsruhe

Natürlich möchten wie Euch wie immer noch ein paar praktische Informationen für einen Besuch. Alle Informationen sind auf dem Stand Oktober 2017:

Adresse: Ettlinger Str. 6 – 76137 Karlsruhe

Parken: Parkhäuser und Parkplätze rund um den Park

Öffnungszeiten:

  • Im Sommer 9-18 Uhr
  • sonst 9-16 (17) Uhr

Eintrittspreise:

  • Erwachsene 10 EUR,
  • Kinder 5 EUR
  • (verschiedene Ermäßigungen, Gruppen- und Jahrekarten)

Hunde erlaubt: nein

Restaurants: ja – mehrere Imbissbuden und Restaurants

Spielplätze: ja

Besonderheiten: Bootsfahrt über die beiden Seen mit einer Bootgondola möglich

Webseite: http://www.karlsruhe.de/b3/freizeit/zoo/

 

Das war unser Kurzbesuch im sehr schönen Zoo Karlsruhe. Wenn ihr mal in der Stadt seid und ein wenig Ruhe, schöne Gärten und tolle Tiere sehen wollt, dann seit ihr hier genau richtig.

Vielen Dank für Deinen Besuch!

Wir freuen uns riesig über Kommentare unter dem Beitrag oder über das hemmungslose Teilen auf den Social Medias.

Unsere Themenbereiche auf dem Blog:

Reisen • Fotografie • Tierfotografie
FlugzeugfotografieDampfenBloggen und Leben

Fotografie Schule

Fotografie Schule für Reisefotos

Wer schreibt hier?

Wir sind es, Melanie und Thomas. Zwei Reisesüchtige in den besten Jahren, wie man das neuerdings so sagt, also das mit den Jahren. Wenn wir mal nicht reisen, verdienen wir unser Geld zum Reisen und fotografieren uns an den Wochenenden durch die nähere Umgebung. Dabei lieben wir Zoos oder andere Sehenswürdigkeiten rund um unseren schönen, geliebten Ruhrpott.

Melanie und Thomas auf Reisen