Unsere Highlights aus dem Zoo Karlsruhe

Startseite-Tierfotografie-Zoofotos-Unsere Highlights aus dem Zoo Karlsruhe
  • Schmusig

Unsere Highlights aus dem Zoo Karlsruhe

Der Zoo Karlsruhe war die letzte Etappen unseres Wochenend-Tripps in den Südwesten. Nach dem Technik Museum in Speyer und dem Europa Park war uns nach Tieren. Und da Karlsruhe auf dem Weg nach Hause lag, bot es sich an dort kurz von der Autobahn runter zu fahren. Wir möchten Euch hier die schönsten Bilder des Tages zeigen, die wir im Zoologischen Stadtgarten Karlsruhe (so der richtige Name) aufgenommen haben.

Der Zoologische Stadtgarten Karlsruhe

Der Zoologische Stadtgarten liegt mitten in der Stadt Karlsruhe. Parkplätze findet man ausreichend am angrenzenden Kongresszentrum. Von dort ist der Nordeingang des Zoos nur wenige Schritte entfernt.

Der Gockel und seine Hühner

Der Gockel und seine Hühner

Direkt am Nordeingang merkt der Besucher, dass es sich um keinen normalen Zoo handelt. Ein riesiger See bestimmt die Optik und die ganze Anlage sieht wirklich aus wie ein Park. Die Gehege mit den Tieren sind alle im südöstlichen Teil zu finden. Der Rest des Parks wird durch wunderschöne thematische Gärten bestimmt. Wir haben uns natürlich auf den Teil mit den Tieren konzentriert, deswegen waren wir ja in den Park gekommen.

Wer kommt denn da um die Ecke gerannt?

Wer kommt denn da um die Ecke gerannt?

Das Exotenhaus im Zoo Karlsruhe

Direkt am Nordeingang findet man das tolle Exotenhaus. Alleine dieses Gebäude ist einen Besuch in dem Zoo wert. Ihr findet dort Affen, Papageien, Reptilien, Aquarien, Schlangen, Frösche – alles was halt in tropischen und exotischen Ecken der Welt lebt.

Farbenfroher Geselle

Farbenfroher Geselle

Papageien Portrait

Papageien Portrait

[easy-image-collage id=21976]
Grüne Echse

Grüne Echse

Und wieder haben wir was vergessen – die Schilder mit den ganzen Tierbeschreibungen zu fotografieren. Das müssen wir uns wirklich mal angewöhnen, gerade die ganzen Echsenarten können wir uns einfach nicht merken.

Das Exotenhaus geht übrigens über mehrere Etagen, wo man über einen Rundweg durchgeführt wird. In der untersten Ebene findet ihr Terrarien und Aquarien, in den oberen Bereichen die Vögel und Affen. Wobei die Gehege oft über zwei Etagen gehen oder die Affen frei herum laufen können.

Der Denker

Der Denker

Totenkopfäffchen

Totenkopfäffchen

Nachwuchs bei den Luchsen in Karlsruhe

Gemütlich den Nachwuchs beobachten - genau unsere Meinung

Gemütlich den Nachwuchs beobachten – genau unsere Meinung

In einer Zoogruppe bei Facebook hatten wir in den Tagen zuvor gesehen, dass es Nachwuchs bei den Luchsen in Karlsruhe gibt. Das war natürlich einer der Gründe, warum wir diesen Zoo für unseren Besuch ausgewählt haben. Und wir wurden nicht enttäuscht, die Kleinen sind einfach knuffig.

Zwei kleine Luchse

Zwei kleine Luchse

Spieeeelen...

Spieeeelen…

Nicht jetzt putzen! Ich beiß Dir ins Bein Mama...

Nicht jetzt putzen! Ich beiß Dir ins Bein Mama…

Aber auch sonst bietet der Karlsruher Zoo eine sehr abwechslungsreiche Tierwelt. Dazu die Gartenlandschaft mit Park-Charakter, das hat schon was für sich. Bei unserem Besuch war auch noch ein Lichterfest in dem Park. Leider konnten wir nicht bis zum Abend bleiben um das noch zu geniessen. Aber bereits tagsüber gab es zahlreiche zusätzliche Stände im Park, wo man auch kulinarisch sich austoben konnte. Nunja, für die Bewohner des Zoos blieben diese Stände aber unerreichbar.

Hast Du auch Lust auf was Anderes als Gras?

Hast Du auch Lust auf was Anderes als Gras?

Blätter, immer nur Blätter...

Blätter, immer nur Blätter…

Was riecht denn hier so?

Was riecht denn hier so?

Schneeleoparden im Karlsruher Zoo

Für uns die schönsten Tiere im Zoo waren aber eindeutig die Schneeleoparden. Wir sind ein wenig umher geirrt um das Gehege zu finden, was aber unsere eigene Doofheit war – einfach den Schildern folgen und auch mal 2 Meter bergauf gehen, das hätte schon geholfen. Die Tiere leben in einem wunderschönen, riesigen Gehege welches mit zahlreichen Glasscheiben ideal einzusehen ist. Und hier und da sind auch Nahaufnahmen möglich.

Näher ran kommt man wohl nicht.

Näher ran kommt man wohl nicht.

Der Schatten unten im Bild ist von Thomas Kopf, der wunderschöne Leopard lag nur durch die Scheibe getrennt vor uns. Jetzt geniesst aber mal die Aufnahmen dieser wunderschönen Tiere.

Schneeleopard in Karlsruhe

Schneeleopard in Karlsruhe

Relaxen

Relaxt

Stolz

Stolz

Schmusig

Schmusig

Und noch mal in Pose setzen für den Onkel mit der Kamera

Und noch mal in Pose setzen für den Onkel mit der Kamera

Fazit – ein toller Zoo, etwas anders halt

Für uns hat sich der Abstecher in den Zoo gelohnt. Da wir noch ein paar Stunden Autobahn vor uns hatten, wollten wir nicht lange dort bleiben. Es war aber kein Problem, in Ruhe die Tiere anzuschauen und dann nach etwas über drei Stunden wieder weiter zu fahren. Für einen Besuch des kompletten Parks mit allen Gartenanlagen würde man aber doch ein wenig länger brauchen.

Die Tiere machten allesamt einen sehr gepflegten Eindruck, die Gehege waren in einem Top-Zustand, auch die älteren. Dass das Drumherum aussah wie ein Park, erklärt sich ja von alleine. Dazu fanden wir den Eintrittspreis sehr angemessen und auch die Preise für Essen und Trinken in dem Zoo waren vollkommen in Ordnung.

Und jetzt fehlt noch das Top-Foto des Tages. Kein Echse, keine Raubkatze, noch nicht mal ein Erdmännchen hat den Titel gewonnen. Nein, es war ein Alpaka, welches den Clown gemacht hat.

Alpaka beim rölschen auf der Wiese - haben wir auch noch nicht gesehen.

Alpaka beim rölschen auf der Wiese – haben wir auch noch nicht gesehen.

 

Zoologischer Stadtgarten Karlsruhe Informationen

Zoologischer Stadtgarten Karlsruhe

Informationen

  • Adresse: Ettlinger Str. 6 – 76137 Karlsruhe
  • Parken: Parkhäuser und Parkplätze rund um den Park
  • Öffnungszeiten: Im Sommer 9-18 Uhr, sonst 9-16 (17) Uhr
  • Eintrittspreise Erwachsene 10 EUR, Kinder: 5 EUR (verschiedene Ermäßigungen, Gruppen- und Jahrekarten)
  • Hunde erlaubt: nein
  • Restaurants: ja – mehrere Imbissbuden und Restaurants
  • Spielplätze: ja
  • Besonderheiten: Bootsfahrt über die beiden Seen mit einer Bootgondola möglich
  • Webseite: http://www.karlsruhe.de/b3/freizeit/zoo/

Das war unser Kurzbesuch im sehr schönen Zoo Karlsruhe. Wenn ihr mal in der Stadt seid und ein wenig Ruhe, schöne Gärten und tolle Tiere sehen wollt, dann seit ihr hier genau richtig.

Schmusig
Zoo Karlsruhe - Bewertung
Preis-/Leistungsverhältnis
Größe und Qualität der Tiergehege
Gestaltung des Zoos
Fotofreundlich
Sauberkeit
Gastronomie
4.5
Bewertung
Zoo Karlsruhe Quickfacts
- 9 ha Fläche
- ca. 240 Tierarten
- ca. 3000 Tiere

Bewertungshinweise:

  • Preis-/Lesitungsverhältnis: Unsere Bewertung des Eintrittspreis im Verhältnis zu den geboten Leistungen im Zoo (Tiere, Tierarten, Thematisierung, Zusatzkosten usw).
  • Größe/Qualität der Tiergehege: Uns sind große Tiergehege, die eine artgerechte Haltung ermöglichen, wichtiger als viele Tiere im Zoo. 
  • Gestaltung des Zoos: Hat der Zoo eine Thematisierung, wirkt organisiert oder ist es nur eine Ansammlung von Gehegen?
  • Fotofreundlich: Eignet sich der Zoo für vernünftige Zoofotos. Oder versperren viele Gitter, Netze die freie Sicht auf die Tiere?
  • Sauberkeit: Unsere Gesamtbewertung über die Sauberkeit im Zoo. Das betrifft die Gehege, Wege und Grünanlagen, Sanitäranlagen usw.
  • Gastronomie: Gibt es gastronomische Angebote? Sind diese bezahlbar oder überteuert? Sind die Speisen geniessbar oder eher nicht so?

Wir bewerten hier ausdrücklich nur persönliche Eindrücke von unserem Besuch in dem Zoo. 

Das Kommentieren, Teilen und Liken unserer Beiträge bei Facebook, Twitter und Pinterest – das ist Euer Lohn für unsere Arbeit. Also teilt bitte fleissig unsere Beiträge, wenn sie Euch gefallen haben. Für mehr Informationen schaut mal auf der Seite Unterstütze uns vorbei. 

Neu hier im Blog? 

Dann schaut doch mal auf der „Über-uns-Seite“ vorbei. Ganz besonders ans Herz legen möchte wir unsere Reiseberichte unserer Rundreisen, unsere Reisetipps und die Tipps für schöne Bilder von euren Reisen. Freunde der Tierfotografie bekommen bei uns tolle Tipps für schönere Tierfotos und natürlich eine Menge Fotos aus den Zoos der Welt.

Newsletter abonnieren

Abonniere unseren Newsletter und verpasse keinen neuen Beitrag mehr. Einmal in der Woche informieren wir Euch über Neuigkeiten auf dem Blog.


Hinweis: Unsere Beiträge können sogenannte Amazon-Affiliate Links enthalten. Diese sind mit einem Sternchen * gekennzeichnet. Wenn Ihr auf so einen Link klickt und dort einkauft, bekommen wir eine kleine Provision. Für Euch ändert sich nichts am Preis und wir können auch nicht sehen, wer was gekauft hat.

Der Beitrag gefällt Dir? Dann teile ihn doch...

7 Kommentare

  1. Ulrike 28. September 2016 um 15:10 Uhr - Antworten

    Wie immer: Einfach toll, Deine Tierfotos! Da muss ich noch so einige Zoos auf meine „Bucketlist“ setzen!
    Beste Grüße
    Ulrike

    • Thomas Jansen 30. September 2016 um 9:37 Uhr - Antworten

      Hi Ulrike,

      das kenne ich. Wir sind ja Mitglied in 2-3 Zoogruppen bei Facebook. Das ist ganz schlimm da, unsere Liste wird immer länger.

      LG Thomas

  2. Lotta 28. September 2016 um 17:59 Uhr - Antworten

    So…und nun möchte ich auch mal wieder in den Zoo…;-). Wunderbare Eindrücke habt Ihr mitgebracht! Eine schöne Woche noch! LG Lotta.

  3. Michael 30. September 2016 um 12:04 Uhr - Antworten

    Wunderschöne Bilder! Macht einfach nur Spaß, diese zu betrachten!!!

    Lg Michael

  4. Marc 8. Oktober 2016 um 19:09 Uhr - Antworten

    Oha, jetzt habe ich ein schlechtes Gewissen. Im Karlsruher Zoo war ich als Kind mit der Grundschule ein paar Mal. Seither aber nicht mehr.
    Bin ich in der Gegend, fahre ich entweder in den Wildpark nach Pforzheim oder in die Wilhelma nach Stuttgart …
    Aber danke für den Gedankenschupser und die tollen Bilder, die richtige Lust machen.
    Ich denke, das nächste Mal, wenn ich in der Gegend bin, geht es nach KA in den Zoo!

    Viele Grüße
    Marc

    • Thomas Jansen 8. Oktober 2016 um 19:20 Uhr - Antworten

      Hi Marc,

      lohnt sich, ist ein netter kleinerer Zoo, der wirklich sympathisch war. Die Wilhelma hatten wir für den Tag auch im Kopf. Aber, der Zoo ist wohl viel zu groß für einen 2-3 Stunden Zwischenstopp?

      Nächstes Jahr steht die Wilhelma aber ganz weit oben auf unserer Reiseliste.

      LG Thomas

Hinterlassen Sie einen Kommentar