Zoo Overloon – kleiner aber feiner Zoo in den Niederlande

Zoo Overloon – kleiner aber feiner Zoo in den Niederlanden

Veröffentlicht: 14. August 2017

Aktualisiert: 25. Oktober 2020

Kommentare: 9 Comments

Autor: Thomas Jansen

Nun haben wir es auch endlich mal in den Zoo Overloon geschafft. Der kleine aber sehr feine Zoo liegt etwas nördlich von Venlo und ist vom westlichen Ruhrgebiet aus in einer guten Stunde Autofahrt zu erreichen. Ein toller Rundweg führt durch den sehr grünen Zoo, vorbei an allen Tiergehegen. Das Highlight waren für uns die weißen Tiger und natürlich das imposante Löwenrudel. Von beiden gibt es ausnahmsweise mal etwas mehr als die üblichen 1-2 Bilder zu sehen.

Geschichte des Zoo Overloon

Über die Geschichte des Zoo Overloon können wir garnicht viel schreiben. Erst im Jahr 2000 eröffnete der Park seine Tore. Entstanden ist der Zoo aus einem Botanischen Garten, dessen letzten Einrichtungen aber seit 2014 geschlossen sind. Der Zoo ist also sehr modern, was man auch an den wundervollen und großzügigen Gehegen sehen kann.

Nach einer Insolvenz des Zoos im Jahr 2015 wurde der Zoo von der Firma Libéma übernommen, die bereits viel Erfahrung im Betrieb von zoologischen Betrieben haben.

Tiere im Zoo Overloon

64 verschiedene Tierarten sind im Zoo Overloon zu sehen. Die neuesten Bewohner sind erst 2017 eingezogen, die Netzgriraffen und die Brazza Meerkatzen.

Der Park gliedert sich in mehrere Themenbereiche, wo folgende Tiere zu finden sind:

  • Adventure Trail: Schnecken, Ziegen, Schlangen
  • Amazonas: Gürteltier, Totenkopfäffchen, Lama, Nandu, Alpaca, Nasenbär, Weißkopf-Büschelaffe, Saki, Halsbandpekari, Waldhund, Krabbenwaschbär, Rotgesicht-Klammeraffe, Tapir, uvm.
  • Baobab: Rotbauchlemuren, Pelikane, verschiedene Lemuren
  • Boulder Beach: Pinguine
  • Forest: Waschbären, Ameisenbär, Eulen, Vögel, Erdmännchen, Polarfuchs, Bambuslemur
  • Headquarter: Schnecken, Schlangen, Otter, kleiner roter Panda
  • Jangalee: Tiger, Weiße Tiger
  • Ngorongoro: Lemuren, Pelikan, Miniflußpferd, Kamel, Afrikanischer Wildhund, Gepard, Löwen, Giraffen, uvm.
  • Outback: Dromedare, Schwäne, Emu, Kängurus

Weg durch den Zoo Overloon

Eingang ins Outback

Eingang ins Outback

Durch den Zoo Overloon führt ein sehr gut ausgeschilderter Rundweg, der einen zu allen Tiergehegen führt. Sehr schön ist, dass man an vielen Gehegen mehrfach vorbei kommt und somit immer neue Perspektiven finden kann.

Für Kinder gibt es eine Menge zu entdecken. Neben den Spielplätzen sind die Off-Road-Wege sehr spannend, die teilweise als Abkürzungen der normalen Wege gebaut sind.

Im Zoo findet der Besucher zwei Restaurants, einen am Eingang und ein weiteres am Basecamp im hinteren Teil des Zoos.

Fotos aus dem Zoo Overloon

Nun aber endlich zu den Fotos, die wir Euch aus Overloon mitgebracht haben. Normalerweise zeigen wir ja immer nur 1-2 Bilder pro gesehener Tierart. Bei diesem Bericht weichen wir davon mal ab und zeigen von den weißen Tigern und dem Löwenrudel ein paar Bilder mehr. Wir konnten uns einfach nicht entscheiden, welche Bilder in den Bericht sollen. Also sind es ausnahmsweise mal ein paar mehr geworden.

Kleiner roter Panda

Kleiner roter Panda

Kleiner roter Panda

Kleiner roter Panda

Otter

Otter

Dromedar

Dromedar

Emu

Emu

An die Kängurus kommt man sehr nah dran

An die Kängurus kommt man sehr nah dran

Känguru

Känguru

Tapir

Tapir

Kapuziner Affe

Kapuziner Affe

Krabbenwaschbär

Krabbenwaschbär

Krabbenwaschbär

Krabbenwaschbär

Waldhund

Waldhund

Waldhund

Waldhund

Nasenbär - schlafend

Nasenbär – schlafend

"<yoastmark

"<yoastmark

"<yoastmark

Debrazza Meerkatze

Debrazza Meerkatze

Gepard

Gepard

Afrikanischer Wildhund

Afrikanischer Wildhund

Zwergflusspferd

Zwergflusspferd

Totenkopfäffchen

Totenkopfäffchen

Rotgesicht-Klammeraffe

Rotgesicht-Klammeraffe

Kapuzineraffe

Kapuzineraffe

Waschbär

Waschbär